Generic filters
Exact matches only

Die neue 3R-Ausgabe 01-2023 ist erschienen!

Um dem Klimawandel entgegenzuwirken, wird, neben dem wegweisenden Ausbau der Wasserstoffinfrastruktur, die Frage nach einer CO2-Infrastruktur zunehmend an Bedeutung gewinnen. Denn ohne diese kann die Dekarbonisierung unserer Wirtschaft nicht gelingen.

Mit dem Klimawandel ebenfalls verknüpft sind die beiden Herausforderungen Starkregenereignisse und Dürreperioden. Die Anforderungen an unsere Wasserwirtschaft sind entsprechend hoch und der damit verbundene Aufwand für den Um- und Ausbau der technischen Infrastruktur.

Lösungen für manche Probleme und Engpässe verspricht die Digitalisierung. Doch auch hier muss zunächst die grundsätzliche Voraussetzung für deren Nutzung geschaffen werden: eine adäquate technische Infrastruktur. Das Thema Breitbandausbau ist daher nicht minder wichtig wie die anderen genannten Themen. Doch wie sehen der Stand und die aktuellen Entwicklungen im Markt aus? Hierüber berichten wir für Sie in der aktuellen Ausgabe ab Seite 30. Ein kurzes Fazit: Es geht voran.

Worauf können wir uns noch freuen? Auf die kommenden Branchen-Events, die nun endlich wieder etwas befreiter als in den vergangenen beiden Jahren zum intensiven Erfahrungsaustausch genutzt werden können. Eine kleine Auswahl finden Sie ab Seite 14. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Die 3R-Redaktion wünscht Ihnen viel Spaß bei der Lektüre der 3R-Ausgabe 01-2023

PROZESSWÄRME 1/2021

Schwerpunkt Digitalisierung

"Breitbandausbau in den Kommunen und zu beachtende Aspekte"

Strategiepapier des Bauindustrieverbands NRW, der rbv-Landesgruppe NRW und der DVGW-Landesgruppe NRW

"Glasfaserausbau der DB Netze AG"

Fachbericht von Dr. Christian Humpert (DB broadband GmbH) und Jörg Blocher (DB Netz AG)

"Digitale Kommunikation für sichere Netze"

Fachbericht von Dr. Andreas Kaiser (GasLINE GmbH & Co. KG, Straelen), Jens Focke (BIL eG, Bonn) und RA Markus Heinrich (Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Köln)

"Breitbandausbau mit Glasfaser – Gf-Komponenten im Gebäude"

Fachbericht von Werner Stelter (Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e.V., Oldenburg)

Schwerpunkt Wasserversorgung

"Impulse für die Zukunft: Digitale Wartung und Instandhaltung in der Wasserwirtschaft"

Fachbericht von Sebastian Trettel und Yvonne Bauer (tablano (Eine Marke der PTW GmbH), München)

"Sanierung von Löschwasserleitungen – Herausforderungen für Betreiber und Vorteile grabenloser Verfahren"

Fachbericht von Andreas Gross und Andrea Wohlfarth (Rädlinger primus line GmbH, Cham)

"Wasserverlust muss nicht sein. Grabenlose Technik für Erhalt und Modernisierung von Leitungsnetzen"

Fachbericht von Anne Knour (TRACTO-TECHNIK GmbH & Co. KG, Lennestadt)

"AZ-Rohre und ihr Umgang damit – die Rechts- und Studienlage"

Fachbericht von Reinhild Haacker (Rohrleitungssanierungsverband RSV-Geschäftsstelle, Hamburg)

"Grabenarme Sanierungsmaßnahmen als Standardverfahren in Graz"

Fachbericht von Martin Stoff (Holding Graz – Kommunale Dienstleistungen GmbH, Graz, Österreich)

Schwerpunkt Abwasserentsorgung

"60 % weniger Treibstoffverbrauch: Batteriespeicher und PV-Module in der Kanalsanierung"

Fachbericht von Matthias Rathammer (STRABAG AG, Loosdorf, Österreich)

"Mischwasserkanal in Hamm mit dem TIP-Verfahren saniert"

Praxisbericht der Sanierungstechnik Dommel GmbH, Hamm