Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Wasserstoff: OGE eröffnet Hauptstadtbüro

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

Wasserstoff: OGE eröffnet Hauptstadtbüro

Als größter Fernleitungsnetzbetreiber Deutschlands ist OGE ein fester Bestandteil des heutigen Energiesystems. Gleichzeitig hat sich das Unternehmen vorgenommen, die Energieversorgung über die Gasinfrastruktur mit zu gestalten – heute und im Energiemix der Zukunft. Dazu hat OGE bereits eine Reihe von Projekten mit dem Ziel klimaneutraler Gase entwickelt und gestartet. Durch die buchstäblich „vernetzende“ Rolle hat das Unternehmen aus erster Hand erfahren, wie wichtig in der heutigen komplexen Welt eine branchen- und wertschöpfungsübergreifende Zusammenarbeit der Akteure für das Gelingen der Energiewende ist.

Umstieg auf Wasserstoff

Besonders mit einem stetigen Umstieg auf Wasserstoff will OGE einen Beitrag zu den europäischen und nationalen Klimazielen leisten. Für OGE ist es daher ganz besonders wichtig, im steten Kontakt mit den verschiedensten Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu stehen – auf kommunaler Ebene, ebenso wie auf Länder- und Bundesebene. Um diesen Kontakt noch einfacher und effizienter zu gestalten, hat OGE jetzt ein Hauptstadtbüro eröffnet, das seine Arbeit im Oktober 2020 aufgenommen hat.

Dialog über Rahmenbedingungen

„Es stehen noch in dieser Legislaturperiode wichtige politische Entscheidungen an, um die Wasserstoffwirtschaft in Deutschland auf den Weg zu bringen. Der rechtlich-regulatorische Rahmen für den Wasserstofftransport in der bestehenden Gasnetzinfrastruktur muss dringend angepasst werden.“, sagt Dr. Jörg Bergmann, Sprecher der Geschäftsführung der OGE. „Unter anderem hierzu möchten wir mit dem Berliner OGE-Standort den Dialog mit den bundespolitischen Akteuren intensivieren.“ Leiter des OGE-Hauptstadtbüros ist Tim Bruns.

Das könnte Sie interessieren

Neue Technologie zur Nutzung von CO2-reichem Offshore-Erdgas
München erschließt weitere Stadtgebiete mit Glasfaser
Nord Stream 2-Pipeline vollständig mit Erdgas gefüllt
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Autor: Von Andreas Redmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Als Energieträger der Zukunft soll grüner Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Gebäuden, Verkehr und Industrie beitragen. Um dieses Potenzial gerade für den Gebäudesektor produktiv zu machen, gilt es aktuell die in Gasverteilnetzen eingesetzten ...

Zum Produkt

Wasserstoff aus Verteilnetzsicht – Beimischung oder 100 %?

Wasserstoff aus Verteilnetzsicht – Beimischung oder 100 %?

Autor: Von Jörg Heinen, Stefan Stollenwerk und Martin Wiggering
Themenbereich: Gas & Erdgas

Anhand öffentlich zugänglicher Daten und relevanter technischer Parameter wird der aktuelle Stand der Wasserstoffintegration in öffentliche Gasnetze auf deutscher und europäischer Ebene untersucht. Die Ergebnisse werden diskutiert und um ...

Zum Produkt

H2-Gasbeimischung: Wie „ready“ sind Kunststoffrohrleitungssysteme?

H2-Gasbeimischung: Wie „ready“ sind Kunststoffrohrleitungssysteme?

Autor: Von Ronald Aßmann, Stefan Griesheimer, Janko König und Stefan Schütz
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Die Energiewende ist in vollem Umfang in der Umsetzungsphase: Bis zum Jahr 2050 soll Energie in Deutschland vorwiegend aus regenerativen Quellen stammen. Dabei ist die CO2-Reduktion im Wärmeenergiemarkt immer stärker im Fokus; hier soll zunehmend ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter