Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Netze BW und VST kooperieren mit dem BIL-Portal

Bauträger, Planer und Architekten erhalten über das zentrale BIL-Portal zukünftig einen direkten Hinweis auf das Auskunftsportal der Netze BW, um sich über die Strom-, Gas-, Wasser- und Telekommunikationsnetze des Unternehmens zu informieren. Als weiterer Kooperationspartner wird zudem der Verband Sicherer Tiefbau e.V. (VST) künftig die BIL eG bei der Weiterentwicklung ihres einheitlichen, zentralisierten Bauanfrageprozesses unterstützen. Ziel ist es, die Sicherheit im Tiefbau durch eine vereinfachte Leitungsauskunft weiter zu verbessern.

von | 03.02.21

Bauträger, Planer und Architekten erhalten über das zentrale BIL-Portal zukünftig einen direkten Hinweis auf das Auskunftsportal der Netze BW, um sich über die Strom-, Gas-, Wasser- und Telekommunikationsnetze des Unternehmens zu informieren. Als weiterer Kooperationspartner wird zudem der Verband Sicherer Tiefbau e.V. (VST) künftig die BIL eG bei der Weiterentwicklung ihres einheitlichen, zentralisierten Bauanfrageprozesses unterstützen. Ziel ist es, die Sicherheit im Tiefbau durch eine vereinfachte Leitungsauskunft weiter zu verbessern.

„Einfache und leicht zugängliche Informationen über Versorgungsinfrastrukturen sind insbesondere beim bundesweiten Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge, der Integration erneuerbarer Energieerzeugungsanlagen sowie dem Breitbandausbau wichtig,“ so Ulrich Huber, verantwortlich für das Technische Sicherheitsmanagement der Netze BW und Vorsitzender des Verbands Sicherer Tiefbau e.V.. „Wir versprechen uns von der Kooperation einen zusätzlichen Sicherheitsgewinn bei der Leitungsauskunft, aber auch eine Signalwirkung an Branche und Politik, sich für pragmatische Lösungen einzusetzen.“

Der VST fordert aus diesem Grund seit mehreren Jahren für Deutschland ein zentrales Register aller Netzbetreiber, in dem je Versorgungsgebiet alle Betreiber von Versorgungsinfrastrukturen mit ihren Kontaktmöglichkeiten gelistet sind.

Insbesondere große Transportnetzbetreiber, die im VST aktiv sind, wie die Gasline GmbH & Co.KG, Gasunie Deutschland GmbH, GASCADE Gastransport GmbH, der terranets BW GmbH, der Ontras Gastransport GmbH und nun auch der Netze BW nutzen alle die Dienste des BIL-Portals.

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Klimaneutrale Gaskraftwerke: BAM unterstützt Entwicklung effizienter H2-Motoren
Klimaneutrale Gaskraftwerke: BAM unterstützt Entwicklung effizienter H2-Motoren

Um Schwankungen von Sonnen- und Windenergie auszugleichen, sollen ab 2035 dezentrale Gaskraftwerke hauptsächlich mit grünem Wasserstoff betrieben werden. Im Verbundprojekt Phoenix, das von Rolls-Royce Power Systems geleitet wird, unterstützt die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) die Entwicklung des Prototyps für eine neue Generation von Wasserstoffmotoren.

mehr lesen
Neuartiges Prüfverfahren zur Untersuchung von langsamem Risswachstum bei PE-Rohren
Neuartiges Prüfverfahren zur Untersuchung von langsamem Risswachstum bei PE-Rohren

Der Geschäftsbereich Prüfung des Kunststoff-Zentrums SKZ, eines der führenden akkreditierten Prüflabore in Europa, hat in den vergangenen Monaten ein weiteres neuartiges Prüfverfahren aus dem Bereich der Rohrprüfungen in sein Dienstleistungsspektrum aufgenommen, mit dem das langsame Risswachstum bei innendruckbelasteten Polyethylen-(PE)-Rohren untersucht wird.

mehr lesen
Klimafreundliche Abwärme aus Rechenzentrum für rund 600 Haushalte in Hattersheim
Klimafreundliche Abwärme aus Rechenzentrum für rund 600 Haushalte in Hattersheim

Die Frankfurter Mainova AG heizt künftig über 600 Haushalte in Ein- und Mehrfamilienhäusern in Hattersheim am Main mit klimafreundlicher Abwärme aus einem Rechenzentrum von NTT DATA. Der regionale Energieversorger und der weltweit operierende Rechenzentrumsbetreiber Global Data Centers, ein Geschäftsbereich von NTT DATA, stellten zusammen mit den Projektentwicklern Kleespies und Saentis Family Office am 18. Juni das innovative Energiekonzept in Anwesenheit vom Hattersheimer Bürgermeister Klaus Schindling vor.

mehr lesen
Hamburg Wasser verzeichnet positive Bilanz und kündigt Bauoffensive an
Hamburg Wasser verzeichnet positive Bilanz und kündigt Bauoffensive an

Mit 109,8 Mio. Euro Überschuss schließt der Konzern Hamburg Wasser das Geschäftsjahr 2023 äußerst erfolgreich ab. Die Hamburger Wasserwerke GmbH erwirtschafteten dabei ein Ergebnis von 43,8 Mio. Euro, die Hamburger Stadtentwässerung AöR 65,2 Mio. Euro und Tochterunternehmen 0,8 Mio. Euro. Der Gewinn aus dem Trinkwasserverkauf wird an die Freie und Hansestadt Hamburg abgeführt.

mehr lesen

Publikationen zum Thema

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

BIM aus Sicht des Netzbetreibers

BIM aus Sicht des Netzbetreibers

Autor: Von Mike Beck
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Netzbetreiber stehen unter zunehmendem Druck, ihre Planungs- und Bauprozesse effizient und effektiv zu gestalten. Um die Netzbetreiber fit für die Anforderungen der nächsten Jahrzehnte zu machen, ist eine graduelle Effizienzverbesserung nicht ...

Zum Produkt

Mobile Verwaltung von Objekten im Wasser-und Kanalnetz

Mobile Verwaltung von Objekten im Wasser-und Kanalnetz

Autor: Von Michael Lodes
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

...

Zum Produkt