Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

KRV: Kunststoffrohrsysteme im Aufwind

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

KRV: Kunststoffrohrsysteme im Aufwind

Mit einem Wert von 15,4 steigt der Geschäftsklimaindex für Kunststoffrohrsysteme im Vergleich zum 4. Quartal 2016 um ca. 8,7 Punkte. Der Index ist das Ergebnis der Aggregation aus Geschäftslage und Geschäftserwartung der Kunststoffrohrhersteller.
Die Geschäftslage im 1. Quartal liegt mit einem Wert von 18,5 im positiven Bereich und hat sich im Vergleich zum 4. Quartal 2016 kräftig um 18 Punkte verbessert. Dabei erwarten die Kunststoffrohrhersteller für das 2. Quartal dieses Jahres insgesamt ähnliche Absatzmengen wie im Vorjahr. Der Markt wird im Wesentlichen durch die Entwicklung im Bausektor dominiert und die Hersteller benennen als zentrale Marktbestimmungsfaktoren weiterhin insbesondere die Rohstoffpreisentwicklung, Rohstoffverfügbarkeit und auch den intensiven Wettbewerb unter den Kunststoffrohrherstellern. Die anhaltend steigenden Rohstoffkosten waren ausschlaggebend für die nach wie vor im negativen Bereich liegenden Herstellkosten. Ein klares Bild zeichnen die Unternehmen auch bei der Einschätzung ihrer Ertragslage. Immerhin beurteilen rund 50 % der einbezogenen Unternehmen diese im Vergleich zum Vorjahresquartal als schlechter. Das dürfte im Wesentlichen das Ergebnis sinkender Margen in Folge des Preis- und Wettbewerbsdrucks sein.
Der KRV-Geschäftsklimaindex wird im zehnten Jahr vom Kunststoffrohrverband herausgegeben. Im Auftrag des KRV ermittelt das Beratungsunternehmen Consultic GmbH vierteljährlich einen aktuellen, belastbaren und regelmäßigen Indikator über die Entwicklung und Erwartung der Geschäfte. Teilnehmen können alle Hersteller von Kunststoffrohren und Formstücken bzw. (im Bereich Haustechnik) Kunststoffrohr-Systemanbieter zum Preis von € 950,00 p.a. Darin enthalten sind vier Quartalserhebungen mit jeweiliger Detailauswertung und Bericht.

Das könnte Sie interessieren

Kombinierte Hausanschlüsse: Wasser und Glasfaser
Neue Technologie zur Nutzung von CO2-reichem Offshore-Erdgas
München erschließt weitere Stadtgebiete mit Glasfaser
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Autor: Von Andreas Redmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Als Energieträger der Zukunft soll grüner Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Gebäuden, Verkehr und Industrie beitragen. Um dieses Potenzial gerade für den Gebäudesektor produktiv zu machen, gilt es aktuell die in Gasverteilnetzen eingesetzten ...

Zum Produkt

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Auswirkungen hoher Steifigkeitskennwerte auf das Bruchverhalten von Schlauchlinern

Auswirkungen hoher Steifigkeitskennwerte auf das Bruchverhalten von Schlauchlinern

Autor: Von Heinz Doll, Susanne Leddig-Bahls, Wolfgang Buchner, Delia Ewert und Andreas Haacker
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Die vor Ort härtenden Schlauchliningverfahren werden seit 50 Jahren erfolgreich zur grabenlosen Ertüchtigung schadhafter Abwasserkanäle genutzt. Neben den zunächst entwickelten Synthesefaserlinern (SF-Liner) kommen seit ca. 20 Jahren verstärkt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter