Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Inspector Systems gehört zu den TOP 100

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

Inspector Systems gehört zu den TOP 100

Zum 23. Mal wurden die TOP 100 ausgezeichnet, die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. Die Inspector Systems Rainer Hitzel GmbH gehört in diesem Jahr zu dieser Innovationselite. Das Rödermarker Unternehmen nahm zuvor an einem anspruchsvollen, wissenschaftlichen Auswahlprozess teil. Untersucht wurden das Innovationsmanagement und der Innovationserfolg. Der Mentor des Innovationswettbewerbs, Ranga Yogeshwar, ehrte den Top-Innovator im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits am 24. Juni in Essen.
Die mit dem TOP 100-Award ausgezeichnete Inspector Systems Rainer Hitzel GmbH überzeugte vor allem durch ihre unkonventionellen und kreativen Maßnahmen innerhalb des Betriebs. Der Maschinenbauer entwickelt Spezialroboter, die Rohrleitungssysteme von innen prüfen und reparieren. „Wir bringen das Unsichtbare ans Licht“, sagt Geschäftsführer Marcus Hitzel. Um über den eigenen Tellerrand hinauszublicken, haben sich die Hessen etwas Besonderes einfallen lassen: Mitarbeiter wechseln vorübergehend ihre Aufgabengebiete. Der Entwicklungsingenieur repariert Roboter, der Mechaniker kümmert sich um die Elektrik und der Chef montiert Bauteile an der Werkbank. Das Motto: Perspektivenwechsel schafft Innovationspotenzial.In dem 1983 gegründeten Unternehmen, zu dem heute 14 Mitarbeiter gehören, gibt es zudem wöchentliche Meetings der Geschäftsführung. Dort kann jeder seine Ideen einbringen. Die Geschäftsführung bildet sich an 15 Tagen pro Jahr weiter. Dieses Privileg können die Mitarbeiter immer an acht Tagen in Anspruch nehmen. Die Kreativität der Firma zahlt sich aus. National und auch international spielt der Top-Innovator in der ersten Liga mit.

Das könnte Sie interessieren

Kombinierte Hausanschlüsse: Wasser und Glasfaser
Neue Technologie zur Nutzung von CO2-reichem Offshore-Erdgas
München erschließt weitere Stadtgebiete mit Glasfaser
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Auswirkungen hoher Steifigkeitskennwerte auf das Bruchverhalten von Schlauchlinern

Auswirkungen hoher Steifigkeitskennwerte auf das Bruchverhalten von Schlauchlinern

Autor: Von Heinz Doll, Susanne Leddig-Bahls, Wolfgang Buchner, Delia Ewert und Andreas Haacker
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Die vor Ort härtenden Schlauchliningverfahren werden seit 50 Jahren erfolgreich zur grabenlosen Ertüchtigung schadhafter Abwasserkanäle genutzt. Neben den zunächst entwickelten Synthesefaserlinern (SF-Liner) kommen seit ca. 20 Jahren verstärkt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

ARKIL INPIPE GMBH

Thema: Sanierung

Renovation mit System Über 30 Jahre Kompetenz und Erfahrung in der

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter