Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Dommel: Arbeits- und Gesundheitsschutz wird rezertifiziert

Kategorie:
Themen: |
Autor: Redaktion

Dommel: Arbeits- und Gesundheitsschutz wird rezertifiziert

Gefährliche Gase, marode Steigeisen, Sauerstoffmangel, starke Strömungen, öffentlicher Straßenverkehr – bei Arbeiten an der unterirdischen Infrastruktur lauern zahlreiche Gefahren. Ein wirksamer Arbeitsschutz ist daher essentiell. Arbeitgeber stehen in der Verantwortung, potenzielle Risiken zu ermitteln und notwendige Schutzmaßnahmen für ihre Beschäftigten zu treffen. Die erfolgreiche Umsetzung trägt dazu dabei, Arbeitsunfälle und Krankheiten zu vermeiden, Fehlzeiten zu verringern und den betrieblichen Erfolg sicherzustellen.

Rezertifizierung des AMS

Die Sanierungstechnik Dommel GmbH aus Hamm ist hier über die gesetzlichen Vorgaben hinaus aktiv: Jüngst hat die BG BAU das Arbeitsschutzmanagementsystem (gemäß NLF/ILO-OSH 2001) des Unternehmens bis November 2022 rezertifiziert. Es bescheinigt die Wirksamkeit des Arbeitsschutzes bei Dommel. Hierzu zählen unter anderem regelmäßige Schulungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen sowie das Bereitstellen geeigneter Schutzausrüstung. Obligatorisch sind zudem turnusmäßige Geräteprüfungen, um die Funktionstüchtigkeit und Sicherheit des technischen Equipments zu gewährleisten. Hinzu kommen die zahlreichen kleinen Maßnahmen, die das Arbeiten bei Dommel noch ein Stück sicherer machen – wie etwa die Investition in Sicherheits-Cuttermesser mit automatischem Klingeneinzug und Sonnencreme für die heißen Tage auf der Baustelle.

Bewusstsein für Risiken und Gefahren

Zu einem guten Arbeitsschutzkonzept gehört auch, den Beschäftigten ein gewisses Bewusstsein für die Risiken und Gefahren zu vermitteln, denen sie im Berufsalltag ausgesetzt sind. „Um unsere Mitarbeiter regelmäßig auf bestimmte Themen aufmerksam zu machen, haben wir auffällige Türhänger drucken lassen. Diese werden den Kolonnen einmal im Monat – immer mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten – an die Fahrzeuge gehängt“, erklärt Benedikt Stentrup, Geschäftsführer der Sanierungstechnik Dommel GmbH. Von Hautschäden und Abstürzen über Augenverletzungen und Quetschungen bis hin zur Erste-Hilfe-Leistung stellen die Anhänger komplexe Themen einfach dar.

Gesundheitsförderung

Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht künftig ein eigener Fitnessraum mit Milon-Zirkel zur Verfügung, der nach der Arbeit oder in den Pausenzeiten genutzt werden kann. „Bei Dommel verfolgen wir in den Bereichen Arbeitsschutz und Gesundheit ein ganzheitliches Konzept. Dabei gehen wir auch immer mal unkonventionelle Wege, die bei unseren Mitarbeitern das Gefahrenbewusstsein schärfen und im Gedächtnis bleiben. Dadurch möchten wir den Arbeitsalltag langfristig noch sicherer gestalten und auch unsere bereits sehr niedrige Unfallquote noch weiter senken“, so Stentrup.

Das könnte Sie interessieren

H2-IPCEI-Förderung: Niedersachsen und BMWK schließen Verwaltungsvereinbarung
Lecks in Nord Stream 1 und 2 führen zu erheblichem Klimaschaden
Nord Stream: Druckabfall in beiden Strängen der Gaspipeline
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

ARKIL INPIPE GMBH

Thema: Sanierung

Renovation mit System Über 30 Jahre Kompetenz und Erfahrung in der

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter