Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Wasserstoff: Deutschland bei Patenten und Tankstellen vorne

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

Wasserstoff: Deutschland bei Patenten und Tankstellen vorne

Neben der Vorreiterrolle Deutschlands veranschaulicht die Grafik das große Wachstumspotenzial, welches der H2-Technologie unterschiedliche Forscher bescheinigen. Auch hinsichtlich der Wasserstoff-Tankstellen in Bauphase befindet sich Deutschland europaweit an erster Position. Nach Daten von „H2.live“ sind es dieser Tage 21 Stück. Das Land mit den zweitmeisten H2-Tankstellen ist Norwegen. Hier wiederum sind 6 aktiv, und 4 weitere in der Bauphase. Zudem hält Deutschland europaweit die meisten Patente im Brennstoffzellen-Bereich. Nur Japan sowie die Vereinigten Staaten von Amerika befinden sich diesbezüglich vor der Bundesrepublik.

Potenzial von Wasserstoff

Ergebnisse unterschiedlicher Erhebungen lassen es naheliegend erscheinen, dass die Entwicklung und der Ausbau der H2-Infrastruktur erst am Anfang stehen. Gemäß der Unternehmensberatung „Roland Berger“ steigt die Wasserstoff-Nachfrage in den nächsten Jahren drastisch an. Bis zum Jahr 2050 werde ein globaler Massenmarkt mit einem Volumen von bis zu 2,3 Billionen Euro entstehen.

Chancen für Automobilindustrie

Insbesondere auf dem Automobilmarkt werden beträchtliche Umwälzungen erwartet. So prognostizieren die Forscher, dass zu besagtem Datum mehr als jedes dritte Kraftfahrzeug mit H2-Antrieb ausgestattet ist. Ob diese Wasserstoff Prognose eintritt, wird sich zwar noch zeigen müssen. Sollte dies jedoch der Fall sein, könnte Deutschland hiervon profitieren. Einerseits, weil die Bundesrepublik wie aufgezeigt bis dato eine Vorreiterrolle innezuhaben scheint, und andererseits, weil die deutschen Auto-Konzerne zuletzt ergebnisoffen forschten, und – anders als beispielsweise Tesla – unterschiedliche Antriebsarten entwickeln.

Das könnte Sie interessieren

Neue Studie: Ausreichend Wasserstoff in Reichweite des European Hydrogen Backbone verfügbar
Abwasser: Größtes Schlauchlinerprojekt in Hamburg
Augel gewinnt German Brand Award
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Autor: Von Andreas Redmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Als Energieträger der Zukunft soll grüner Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Gebäuden, Verkehr und Industrie beitragen. Um dieses Potenzial gerade für den Gebäudesektor produktiv zu machen, gilt es aktuell die in Gasverteilnetzen eingesetzten ...

Zum Produkt

Wasserstoff aus Verteilnetzsicht – Beimischung oder 100 %?

Wasserstoff aus Verteilnetzsicht – Beimischung oder 100 %?

Autor: Von Jörg Heinen, Stefan Stollenwerk und Martin Wiggering
Themenbereich: Gas & Erdgas

Anhand öffentlich zugänglicher Daten und relevanter technischer Parameter wird der aktuelle Stand der Wasserstoffintegration in öffentliche Gasnetze auf deutscher und europäischer Ebene untersucht. Die Ergebnisse werden diskutiert und um ...

Zum Produkt

H2-Gasbeimischung: Wie „ready“ sind Kunststoffrohrleitungssysteme?

H2-Gasbeimischung: Wie „ready“ sind Kunststoffrohrleitungssysteme?

Autor: Von Ronald Aßmann, Stefan Griesheimer, Janko König und Stefan Schütz
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Die Energiewende ist in vollem Umfang in der Umsetzungsphase: Bis zum Jahr 2050 soll Energie in Deutschland vorwiegend aus regenerativen Quellen stammen. Dabei ist die CO2-Reduktion im Wärmeenergiemarkt immer stärker im Fokus; hier soll zunehmend ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter