Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Russland und EU sehen gigantisches Potenzial bei Wasserstoff-Markt

Russland plant, zu einem Weltmarktführer im Wasserstoff-Bereich zu werden. Insbesondere bei den Europa-Exporten sieht der Flächenstaat ein großes Potenzial. Gazprom schätzt, dass sich das Marktvolumen der EU im Jahr 2050 auf 153 Milliarden Euro beläuft. Auch die Europäische Union verstärkt seine Wasserstoff-Bestrebungen, wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht. Die Anleger wiederum glauben ebenfalls an das Potenzial der Technologie, die entsprechenden Wertpapiere zählen zu den großen Krisen-Gewinnern.

von | 19.08.20

Russland verfolgt das Ziel, bis 2035 für 15 % der globalen Wasserstoff-Produktion verantwortlich zu sein. Auch das umstrittene Pipeline-Projekt Nordstream 2 könnte hierbei noch eine wichtige Rolle spielen. So besteht die Möglichkeit, ein verquicktes Gasgemisch mit bis zu 70 % Wasserstoff-Anteil durch die Leitungen zu schicken.
Insbesondere grüner Wasserstoff, so die Erhebung, werde in Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Bis zum Jahr 2050 soll die saubere Energiequelle 24 % der weltweiten Energienachfrage abdecken. Die Europäische Union plant, bis zu besagtem Jahr zwischen 180 und 470 Milliarden Euro in erneuerbaren Wasserstoff zu investieren.
Auch auf dem Börsen-Parkett geht die Entwicklung nicht spurlos vorbei. Seit Jahresbeginn kletterte der Preis der ITM Power Aktien um rund 199 % nach oben. Auch andere Wasserstoff-Aktien haben eine Rallye hinter sich. Die Wertpapiere zählen zu den antizyklischen Krisen-Gewinnern, wichtige Indizes wie der DAX und Dow Jones büßten im selben Zeitraum an Notierung ein.
Wasserstoff könnte in unterschiedlichen Bereichen Anwendung finden – nicht zuletzt auch in der Autoindustrie. So glauben sogar 78 % der Börsianer, dass Wasserstoff-Fahrzeuge im Wettrennen um die Technologie der Zukunft die Nase vorn haben. Lediglich 22 % sehen reine Stromer im Vorteil.
„Mehr als 20 Staaten haben bereits langfristige Entwicklungsprogramme für Wasserstofftechnologie beschlossen. Der Technologie könnte nicht zuletzt bei der Erfüllung der Klimaziele eine Schlüsselrolle zukommen“, so Block-Builders-Analyst Raphael Lulay. “Sollte die Marktdurchdringung tatsächlich wie prognostiziert ansteigen, dann könnte die jüngste Kursrallye der entsprechenden börsennotierten Unternehmen erst der Auftakt sein”.
Block-Builders ist eine Nachrichten- und Informationsplattform, die Krypto-Interessenten und Anlegern Nachrichten, Analysen und Anleitungen anbietet.
Kontakt: Block-Builders.de, Raphael Lulay, pr-blockbuilders@web.de Weitere Informationen und Infografiken finden Sie hier

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Aufbau der Norddeutschen H2-Wirtschaft: Übergabe von Fördermittelbescheiden durch Bundeswirtschaftsminister Habeck
Aufbau der Norddeutschen H2-Wirtschaft: Übergabe von Fördermittelbescheiden durch Bundeswirtschaftsminister Habeck

Stefan Dohler, Vorstandsvorsitzender des Energiedienstleisters EWE, hat heute von Bundeswirtschaftsminister Dr. Robert Habeck in Berlin Fördermittelbescheide für die deutschen Projekte im Rahmen der Hy2Infra-Welle für den Aufbau einer europäischen Wasserstoffwirtschaft entgegengenommen. Gefördert werden vier EWE-Vorhaben im Rahmen des großtechnischen H2-Projektes „Clean Hydrogen Coastline“, die gemeinsam mit Partnern realisiert werden sollen.

mehr lesen

Publikationen zum Thema

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Autor: Von Andreas Redmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Als Energieträger der Zukunft soll grüner Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Gebäuden, Verkehr und Industrie beitragen. Um dieses Potenzial gerade für den Gebäudesektor produktiv zu machen, gilt es aktuell die in Gasverteilnetzen eingesetzten ...

Zum Produkt

Wasserstoff aus Verteilnetzsicht – Beimischung oder 100 %?

Wasserstoff aus Verteilnetzsicht – Beimischung oder 100 %?

Autor: Von Jörg Heinen, Stefan Stollenwerk und Martin Wiggering
Themenbereich: Gas & Erdgas

Anhand öffentlich zugänglicher Daten und relevanter technischer Parameter wird der aktuelle Stand der Wasserstoffintegration in öffentliche Gasnetze auf deutscher und europäischer Ebene untersucht. Die Ergebnisse werden diskutiert und um ...

Zum Produkt

H2-Gasbeimischung: Wie „ready“ sind Kunststoffrohrleitungssysteme?

H2-Gasbeimischung: Wie „ready“ sind Kunststoffrohrleitungssysteme?

Autor: Von Ronald Aßmann, Stefan Griesheimer, Janko König und Stefan Schütz
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Die Energiewende ist in vollem Umfang in der Umsetzungsphase: Bis zum Jahr 2050 soll Energie in Deutschland vorwiegend aus regenerativen Quellen stammen. Dabei ist die CO2-Reduktion im Wärmeenergiemarkt immer stärker im Fokus; hier soll zunehmend ...

Zum Produkt