Generic filters
Exact matches only
FS Logoi
on on
Gelsenwasser beteiligt sich an der Ing Plus AG
Bild: Gelsenwasser

Neue Partnerschaft für innovative, KI-gestützte Infrastruktur-Lösungen

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Kathrin Mundt

Der notwendige Infrastrukturwandel stellt Kommunen und Unternehmen vor große Herausforderungen, die branchenübergreifend gelöst werden müssen. Gelsenwasser baut dafür ihre strategischen Partnerschaften und Netzwerke weiter aus und hat sich mit 20 % an der Ing Plus AG beteiligt.

Dazu Henning R. Deters, Gelsenwasser-Vorstandsvorsitzender: „Das Infrastrukturgeschäft ist gekennzeichnet durch vielerorts hohe Investitionsbedarfe einerseits sowie einen zunehmenden Fachkräftemangel auf Arbeitgeber- und Dienstleisterseite andererseits. Das betrifft vor allem die Abwassersysteme in Deutschland mit ihrem teils hohen Sanierungsbedarf. Der Einsatz künstlicher Intelligenz kann helfen, die sich hier öffnende Schere zu schließen und die Sanierungsraten zu erhöhen.“

Gelsenwasser und ING Plus bringen einen großen Erfahrungsschatz und innovativeTechnologien zielgerichtet zusammen. Ziel ist es, individuell Infrastrukturprozesse zu vereinfachen, zu planen und umzusetzen und Kommunen auf diesem Weg zu unterstützen. So können Klimaanpassung und klimafreundliche Stadtentwicklung vorangetrieben werden. Geplant sind zum Beispiel Produktentwicklungen in den Bereichen Klimaresilienz und Starkregenvorsorge.

Die Ing Plus AG ist ein relativ junges Unternehmen, das auf den KI-Einsatz beim Asset-Management kritischer Infrastruktur setzt – mit dem Ziel, zugehörige Prozesse effektiv zu automatisieren, Zeit und Kosten zu sparen sowie die Qualität weiter zu erhöhen. Ihre Expertise liegt im klassischen Tiefbau und der kommunalen Infrastruktur, besonders im Bereich Abwasser. Das Leistungsportfolio soll auf die Sparten Wasser und Fernwärme ausgedehnt werden. Ing Plus ist auf dem Gelsenwasser-Stand (Halle B2, 229/328) auf der IFAT vom 13.–17. Mai 2024 in München vertreten.

(Quelle: Gelsenwasser)

 

Das könnte Sie interessieren

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter