Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

SIMONA akquiriert britischen Hersteller von PE-Rohrleitungssystemen

Kategorie:
Themen: |
Autor: Kathrin Mundt

SIMONA akquiriert britischen Hersteller von PE-Rohrleitungssystemen

Mit Wirkung zum 28. Februar 2022 hat die SIMONA AG 100 % des Grundkapitals der PEAK Pipe Systems Limited mit Sitz in Chesterfield, Großbritannien, von der BRIDGSTOCK Limited, einer familiengeführten Holding mit Sitz ebenfalls in Chesterfield, erworben.

PEAK ist einer der führenden Hersteller von qualitativ hochwertigen Polyethylen-Rohrsystemen in Großbritannien. Seit mehr als 50 Jahren liefert PEAK innovative Lösungen für den wachsenden britischen Infrastrukturmarkt, mit Fokus auf Energie – und Wasserversorgung, sowie der Aquakultur. Das Unternehmen beschäftigt 66 Mitarbeitende und erzielt einen jährlichen Umsatz von rund 40 Mio. EUR.

Erweiterung des Produktangebots und Stärkung der Marktposition

Die Akquisition stärkt die strategische Neuausrichtung des SIMONA-Konzerns mit dem Ziel einer hohen Anwendungsorientierung und unterstützt die Erreichung der Wachstumsziele in den Märkten Infrastruktur und Aquakultur in der EMEA-Region. Darüber hinaus wird das Produktangebot des Konzerns in Großbritannien deutlich erweitert und die Position in diesem attraktiven, abgegrenzten Markt weiter verbessert.

“PEAK erschließt uns Wachstumspotenziale in den Märkten Infrastruktur, Aquakultur und erneuerbare Energien, die wir mit unserer 2021 gestarteten Business-Line-Organisation in EMEA fokussiert bearbeiten wollen. Mit einer guten Profitabilität, hohen Wachstumsraten, einem erfahrenen Management-Team, engagierten Mitarbeitenden und einem starken Fokus auf Qualität und Kundenzufriedenheit passt das Unternehmen sehr gut zum SIMONA-Konzern. Unsere Kunden profitieren von einem erweiterten Produktangebot, schnellen Lieferzeiten und Systemlösungen aus einer Hand. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit”, sagt Matthias Schönberg, Vorsitzender des Vorstandes von SIMONA.

Russ Brown, Geschäftsführer von PEAK, begrüßt die Akquisition: “SIMONA ist seit über 30 Jahren ein zuverlässiger Partner unseres Unternehmens. Wir sehen Synergien auf allen Ebenen unserer Organisation – Kultur, Produkte, Know-how, Kundenorientierung, Umsetzungsstärke – und blicken daher positiv in die Zukunft. Wir freuen uns darauf, unseren Kunden zu erläutern, wie viel mehr wir ihnen nun bieten können. Wir blicken auf eine stolze Unternehmensgeschichte zurück, uns treibt der Unternehmergeist von Eric Bridgstock immer noch jeden Tag an. Nun freuen wir uns mit Enthusiasmus und einem Lächeln auf dem Gesicht auf das nächste Kapitel.“

Molly Warwick erläutert stellvertretend für die Bridgstock-Familie, warum SIMONA die optimale Wahl als neuer Eigentümer von PEAK ist: “Als die Familie Bridgstock sich zum Verkauf entschloss, war die Liste potenzieller Käufer kurz. Kultureller Fit und die Leidenschaft, das PEAK-Geschäft auf die nächste Stufe zu heben, waren für uns ausschlaggebend. Wir sind überzeugt, dass wir keinen besseren Hafen als den SIMONA-Konzern für das Unternehmen hätten finden können. Wir verabschieden uns von unseren Freunden und Kollegen bei PEAK in dem Wissen, dass ihre Zukunft in sicheren Händen ist.”

Das könnte Sie interessieren

H2-IPCEI-Förderung: Niedersachsen und BMWK schließen Verwaltungsvereinbarung
Lecks in Nord Stream 1 und 2 führen zu erheblichem Klimaschaden
Nord Stream: Druckabfall in beiden Strängen der Gaspipeline
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Autor: Von Andreas Redmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Als Energieträger der Zukunft soll grüner Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Gebäuden, Verkehr und Industrie beitragen. Um dieses Potenzial gerade für den Gebäudesektor produktiv zu machen, gilt es aktuell die in Gasverteilnetzen eingesetzten ...

Zum Produkt

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Autor: Von Beate Kramer, Frank Licht und Galina Paschkow
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Vor dem Hintergrund klimatischer Veränderungen gewinnt die Aufgabe der Sicherstellung der öffentlichen Wasserversorgung immer mehr an Bedeutung. Darauf hat der Gesetzgeber in Nordrhein-Westfalen mit der Pflicht der Kommunen zur Vorlage eines ...

Zum Produkt

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Autor: Von Esad Osmancevic
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Das Thema „Kontinuität der Wasserversorgung“ ist in den Grundsätzen und Zielen des Betriebs der Wasserversorgungsanlagen verankert. Des Weiteren ist eine störungsfreie Wasserlieferung von der Wasserqualität, den Wassermengen, dem Personal ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

Anton Meyer GmbH & Co. KG

Themen: H2 | Wasser | Gas | Leitungsbau

Anton Meyer GmbH & Co.

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter