Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Stadtwerke Flensburg planen ab 2028 mit grünem Wasserstoff

Die Stadtwerke Flensburg planen, ihre Gas- und Dampfturbinenanlagen (GuD) ab 2028 im Rahmen eines Modellprojektes mit grünem Wasserstoff (H2) betreiben zu können. Im Rahmen eines gemeinsamen Projektes mit den Partnern  Siemens Energy als Turbinenlieferant und H2 Energy Europe AG als H2-Produzent  übernimmt Gasunie Deutschland als Fernleitungsnetzbetreiber die Verantwortung für die notwendige Infrastruktur. Hierfür plant Gasunie die […]

von | 13.11.23

(v.l.n.r.) Julien Rolland, Trafigura, Mathias Eik, H2 Energy Deutschland, Clifford zur Nieden, H2 Energy Europe, Karsten Müller-Janßen, Stadtwerke Flensburg, Matthias Kress, Siemens Energy, Dirk Thole, Stadtwerke Flensburg, Dr. Malte Grunwald, Gasunie
Bild: Gasunie

Die Stadtwerke Flensburg planen, ihre Gas- und Dampfturbinenanlagen (GuD) ab 2028 im Rahmen eines Modellprojektes mit grünem Wasserstoff (H2) betreiben zu können. Im Rahmen eines gemeinsamen Projektes mit den Partnern  Siemens Energy als Turbinenlieferant und H2 Energy Europe AG als H2-Produzent  übernimmt Gasunie Deutschland als Fernleitungsnetzbetreiber die Verantwortung für die notwendige Infrastruktur.

Hierfür plant Gasunie die Umstellung einer Gas-Leitung bis Ellund auf 100%igen Wasserstoffbetrieb und bietet so den optimalen infrastrukturellen Rahmen für den Flensburger H2-Einsatz. Die Leitung bis Ellund wird Teil eines europaweiten Wasserstoffnetzwerkes sein, das von Gasunie mit aufgebaut wird – in Ellund soll die Verbindung zum zukünftigen dänischen Wasserstoff-Netz geschaffen werden. An der Planung und Realisierung der Verbindung nach Dänemark arbeitet Gasunie mit dem dänischen Netzbetreiber Energinet bereits seit vier Jahren intensiv und vertrauensvoll zusammen.

Britta van Boven, Geschäftsführerin von Gasunie Deutschland, erklärt: „Für den Hochlauf der Wasserstoff-Wirtschaft in Deutschland ist eine leistungsfähige Infrastruktur wesentliche Voraussetzung. Mit Hyperlink errichten wir in Norddeutschland den Wasserstoff-Highway, der Deutschland mit den Niederlanden und Dänemark verbindet. Bereits Ende 2028 wird zum ersten Mal grüner Wasserstoff aus Dänemark nach Schleswig-Holstein kommen. Damit kommt Deutschlands Norden auf dem Weg zur CO2-neutralen Energieversorgung eine zentrale Rolle zu. Wir freuen uns, mit unserer Infrastruktur einen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung dieses spannenden Projektes zu leisten.“

(Quelle: Gasunie)

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Klimaneutrale Gaskraftwerke: BAM unterstützt Entwicklung effizienter H2-Motoren
Klimaneutrale Gaskraftwerke: BAM unterstützt Entwicklung effizienter H2-Motoren

Um Schwankungen von Sonnen- und Windenergie auszugleichen, sollen ab 2035 dezentrale Gaskraftwerke hauptsächlich mit grünem Wasserstoff betrieben werden. Im Verbundprojekt Phoenix, das von Rolls-Royce Power Systems geleitet wird, unterstützt die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) die Entwicklung des Prototyps für eine neue Generation von Wasserstoffmotoren.

mehr lesen
Neuartiges Prüfverfahren zur Untersuchung von langsamem Risswachstum bei PE-Rohren
Neuartiges Prüfverfahren zur Untersuchung von langsamem Risswachstum bei PE-Rohren

Der Geschäftsbereich Prüfung des Kunststoff-Zentrums SKZ, eines der führenden akkreditierten Prüflabore in Europa, hat in den vergangenen Monaten ein weiteres neuartiges Prüfverfahren aus dem Bereich der Rohrprüfungen in sein Dienstleistungsspektrum aufgenommen, mit dem das langsame Risswachstum bei innendruckbelasteten Polyethylen-(PE)-Rohren untersucht wird.

mehr lesen
Klimafreundliche Abwärme aus Rechenzentrum für rund 600 Haushalte in Hattersheim
Klimafreundliche Abwärme aus Rechenzentrum für rund 600 Haushalte in Hattersheim

Die Frankfurter Mainova AG heizt künftig über 600 Haushalte in Ein- und Mehrfamilienhäusern in Hattersheim am Main mit klimafreundlicher Abwärme aus einem Rechenzentrum von NTT DATA. Der regionale Energieversorger und der weltweit operierende Rechenzentrumsbetreiber Global Data Centers, ein Geschäftsbereich von NTT DATA, stellten zusammen mit den Projektentwicklern Kleespies und Saentis Family Office am 18. Juni das innovative Energiekonzept in Anwesenheit vom Hattersheimer Bürgermeister Klaus Schindling vor.

mehr lesen
Hamburg Wasser verzeichnet positive Bilanz und kündigt Bauoffensive an
Hamburg Wasser verzeichnet positive Bilanz und kündigt Bauoffensive an

Mit 109,8 Mio. Euro Überschuss schließt der Konzern Hamburg Wasser das Geschäftsjahr 2023 äußerst erfolgreich ab. Die Hamburger Wasserwerke GmbH erwirtschafteten dabei ein Ergebnis von 43,8 Mio. Euro, die Hamburger Stadtentwässerung AöR 65,2 Mio. Euro und Tochterunternehmen 0,8 Mio. Euro. Der Gewinn aus dem Trinkwasserverkauf wird an die Freie und Hansestadt Hamburg abgeführt.

mehr lesen

Publikationen zum Thema

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Autor: Von Andreas Redmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Als Energieträger der Zukunft soll grüner Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Gebäuden, Verkehr und Industrie beitragen. Um dieses Potenzial gerade für den Gebäudesektor produktiv zu machen, gilt es aktuell die in Gasverteilnetzen eingesetzten ...

Zum Produkt

Wasserstoff aus Verteilnetzsicht – Beimischung oder 100 %?

Wasserstoff aus Verteilnetzsicht – Beimischung oder 100 %?

Autor: Von Jörg Heinen, Stefan Stollenwerk und Martin Wiggering
Themenbereich: Gas & Erdgas

Anhand öffentlich zugänglicher Daten und relevanter technischer Parameter wird der aktuelle Stand der Wasserstoffintegration in öffentliche Gasnetze auf deutscher und europäischer Ebene untersucht. Die Ergebnisse werden diskutiert und um ...

Zum Produkt

Polyamid 12 für den Betrieb von Gasrohrleitungen bis 16/18 bar

Polyamid 12 für den Betrieb von Gasrohrleitungen bis 16/18 bar

Autor: Von Hermann van Laak, Jan Heimink, Andreas Frank, Mario Messiha, Thomas Kratochvilla und Christoph Bruckner
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Dieser Fachbericht präsentiert Polyamid 12 (PA-U12) für Hochdruckrohrleitungen als eine einfach zu installierende Alternative zu Stahl. Sie weist das hervorragende Eigenschaftsprofil von PA-U12-Rohren für alternative Verlegetechniken nach, und ...

Zum Produkt