Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Swietelsky-Faber eröffnet neues Büro Frankfurt / Rhein-Main

Kategorie:
Themen: |
Autor: Kathrin Mundt

Swietelsky-Faber eröffnet neues Büro Frankfurt / Rhein-Main
Außenansicht des neuen Gebäudes der Firma IBG Hydrotech GmbH in Alzenau bei Frankfurt, in dem die Swietelsky-Faber das neue Büro eröffnet hat. Foto: IBG Hydrotech GmbH

Mit Alzenau bei Frankfurt am Main eröffnet die Swietelsky-Faber GmbH Kanalsanierung ihren elften Standort – allein in Deutschland. Unter der Leitung von Tugay Arslan bietet es Kompetenz und verbesserte Erreichbarkeit zu allen Einsatzgebieten im Bereich Rhein-Main und leistet durch kürzere Reisezeiten einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Im Schatten der historischen Burg Alzenau gibt es neue Nachbarn. Denn in Alzenau bei Frankfurt hat die Swietelsky-Faber GmbH Kanalsanierung im Februar ihr neues Büro eröffnet – und versorgt Baustellen im hessischen Raum somit noch schneller, besser und effizienter. Tugay Arslan, Büroleiter im Standort Frankfurt / Rhein-Main, zeigt sich stolz: „Wir haben schnell festgestellt: Die Lage des neuen Standorts ist für die Kundenbetreuung ein echter Gewinn. Wir sind nun noch näher an vielen Baustellen der Niederlassung Landsberg dran – das freut uns, die Kollegen im Süden und auch die Umwelt.“

Kürzere Wege und smarte Arbeitsteilung

Arslans neues Büro fungiert derzeit als Zweigstelle der Niederlassung Landsberg am Lech. Knapp 300 km südlich gelegen, sind hier die Arbeitskräfte und Geräte ansässig, die an zahlreichen Baustellen im hessischen Raum zum Einsatz kommen. „Für wöchentliche Inspektionen der Baustellen würde das aber viel zu lange Fahrten bedeuten“, so der Niederlassungsleiter Dipl.-Ing. Reiner Korn, der die Region in den letzten 20 Jahren betreut hat. „Ziel war es also, einen Bauleiter in der Nähe zu positionieren. Hier bot sich Herr Arslan durch räumliche und inhaltliche Nähe zu den Projekten sehr gut an.“

Der Bauleiter und Kalkulator war bis zur Eröffnung des neuen Büros für Landsberg zuständig und wusste als langjähriger Branchenprofi genau, wie das stand-ortübergreifende Zusammenspiel aussehen würde: „Organisatorisch arbeiten wir hier selbstständig. Sämtliche Planung und Kommunikation für die Auftraggeber und Baustellen im Umkreis erfolgen hier vor Ort und beim Kunden.“ Als gelernter Bauingenieur weist Arslan Projekterfahrung aus Baustellen in Österreich und ganz Deutschland auf.

Zuspruch aus der Chefetage gibt es von Jörg Brunecker, Geschäftsführer der Swietelsky-Faber GmbH Kanalsanierung: „Die Kundenzufriedenheit ist in unseren Firmenleitlinien fest verankert und die Präsenz vor Ort ist hierfür bekanntlich ein wichtiger Faktor. Wir werden unsere Vertriebsstruktur gerne mit den besten Kollegen weiter verdichten, denn die Nähe zum Kunden ist für uns von höchster Priorität – ganz zu schweigen davon, wie gut sich die kurzen Wege auf unsere Umweltbilanz auswirken werden.“

„Top Lage, freundliche Nachbarn, stilvolle Einrichtung“

Neben der guten Anbindung an die hessischen Baustellen bietet das Büro bei Frankfurt einen weiteren Vorteil: Die Vermieterin IBG HydroTech ist im gleichen Bürogebäude ansässig. IBG ist Hersteller zahlreicher Fahrzeuge, die bei Swietelsky-Faber zum Einsatz kommen. Durch die neue räumliche Nähe werden kürzere Wege zwischen Kunden und Lieferant und eine bessere operative Vernetzung geschaffen.
Eine Nachbarschaft, die laut Arslan beste Voraussetzungen für gutes Teamwork bietet: „Tür an Tür können wir noch besser Hand in Hand zusammenarbeiten. Hat eines unserer Fahrzeuge z.B. mal einen Schaden, oder muss etwas nachgerüstet werden, ist der Weg somit noch kürzer und schneller bewältigt.“

Das besondere i-Tüpfelchen des Büros ist die Wanddeko: Drei von der Künstlerin Claudia Hohrein (www.claudia-hohrein.de) beigesteuerte Gemälde verleihen Tugay Arslans Arbeitsumfeld einen hybriden künstlerisch-industriellen Charakter. Die stark abstrahierte Inszenierung technischer Bauteile, dargestellt durch verwitterte, brüchige Oberflächen, ist bezeichnend für die Kanalsanierung: „Was wir hier machen, ist ein Handwerk, eine Wissenschaft, und zugleich auch Kunst. Besser als Frau Hohrein kann man diese Fusion nicht darstellen“, so der Büroleiter.

Das könnte Sie interessieren

Kanalwärmetauscher: Wie nun in Berlin aus Abwasser Wärme gewonnen werden kann
ARD-Aktion „Wir halten zusammen”: KESSEL spendet 50.000 Euro für Flutopfer in Deutschland
DIRINGER & SCHEIDEL wird 100: Aus Tradition Zukunft bauen
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

ARKIL INPIPE GMBH

Thema: Sanierung

Renovation mit System Über 30 Jahre Kompetenz und Erfahrung in der

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter