Generic filters
Exact matches only
FS Logoi
on on
Karte ONTRAS H2-Startnetz mit doing hydrogen, Green Octopus Mitteldeutschland und Energiepark Bad Lauchstädt
Bild: ONTRAS

Wichtiger Meilenstein beim Aufbau der ostdeutschen Wasserstoffinfrastruktur

Kategorie:
Thema:
Autor: Kathrin Mundt

Die EU-Kommission hat am 15. Februar die IPCEI (Important Projects of Common European Interest) der Notifizierungswelle „Hy2Infra“ nach den EU-Beihilfevorgaben genehmigt. Die beiden Leitungsprojekte „doing hydrogen“ und „Green Octopus Mitteldeutschland“, die Bestandteil des ONTRAS H2-Startnetzes sind, gehören damit zu den nun notifizierten Vorhaben. Damit ist für beide Projekte der Weg frei für die nationale Förderung.

„Der zügige Aufbau einer funktionierenden Wasserstoffinfrastruktur ist elementar für den Wasserstoffmarkthochlauf. Mit dem positiven Bescheid würdigt die EU-Kommission das engagierte Bestreben der Unternehmen, eine zukunftsfähige Infrastruktur auf den Weg zu bringen. ONTRAS steht in den Startlöchern, wir freuen uns über diesen nun erreichten wichtigen Meilenstein“, sagt Ralph Bahke, ONTRAS-Geschäftsführer Steuerung und Entwicklung.

Die Wasserstoffprojekte „doing hydrogen“ und „Green Octopus Mitteldeutschland“ sind ein wesentlicher Teil des ONTRAS H2-Startnetzes, dem gut 900 km umfassenden Leitungssystem für den Markthochlauf in Ost- und Mitteldeutschland. Die Leitungen werden Erzeuger, Speicher und Verbraucher von grünem Wasserstoff verbinden und den wichtigen Zugang zu Importpunkten bieten. Als Teil des deutschlandweiten H2-Kernnetzes (Antragsentwurf) verbindet es zudem wesentliche Wirtschaftszentren in Ost und Mitteldeutschland mit dem europäischen Wasserstoffnetz (European Hydrogen Backbone). Beide Vorhaben sowie das zu dieser Zeit noch separat geführte LHyVe-Projekt haben sich im Interessenbekundungsverfahren durchgesetzt und wurden 2021 durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz als IPCEI ausgewählt. Mit der Genehmigung des vorzeitigen Maßnahmenbeginns im Dezember 2022 konnte ONTRAS die Planungsarbeiten für diese Projekte beginnen.

(Quelle: ONTRAS)

Das könnte Sie interessieren

Publikationen zum Thema

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Autor: Von Andreas Redmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Als Energieträger der Zukunft soll grüner Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Gebäuden, Verkehr und Industrie beitragen. Um dieses Potenzial gerade für den Gebäudesektor produktiv zu machen, gilt es aktuell die in Gasverteilnetzen eingesetzten ...

Zum Produkt

Wasserstoff aus Verteilnetzsicht – Beimischung oder 100 %?

Wasserstoff aus Verteilnetzsicht – Beimischung oder 100 %?

Autor: Von Jörg Heinen, Stefan Stollenwerk und Martin Wiggering
Themenbereich: Gas & Erdgas

Anhand öffentlich zugänglicher Daten und relevanter technischer Parameter wird der aktuelle Stand der Wasserstoffintegration in öffentliche Gasnetze auf deutscher und europäischer Ebene untersucht. Die Ergebnisse werden diskutiert und um ...

Zum Produkt

H2-Gasbeimischung: Wie „ready“ sind Kunststoffrohrleitungssysteme?

H2-Gasbeimischung: Wie „ready“ sind Kunststoffrohrleitungssysteme?

Autor: Von Ronald Aßmann, Stefan Griesheimer, Janko König und Stefan Schütz
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Die Energiewende ist in vollem Umfang in der Umsetzungsphase: Bis zum Jahr 2050 soll Energie in Deutschland vorwiegend aus regenerativen Quellen stammen. Dabei ist die CO2-Reduktion im Wärmeenergiemarkt immer stärker im Fokus; hier soll zunehmend ...

Zum Produkt

Firmen zum Thema

HydroHub - technische H2‑Beratung + Engineering

Themen: H2 | Gas

Erzeugung Power-to-Gas/Power-to-X Energetische

MAX STREICHER GmbH & Co. KG aA

Themen: Gas | H2

MAX STREICHER GmbH & Co. KG

Zwick Armaturen GmbH

Themen: H2 | Gas

Zwick Armaturen

WS Wärmeprozesstechnik GmbH

Themen: Gas | H2

WS Wärmeprozesstechnik

WS-Reformer GmbH

Themen: H2 | Gas

WS-Reformer

voestalpine Tubulars GmbH & Co KG

Themen: Pipeline | H2

voestalpine Tubulars GmbH & Co

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter