Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Dr. Günter Stoll neuer Präsident der figawa

Kategorie:
Themen: |
Autor: Redaktion

Dr. Günter Stoll neuer Präsident der figawa

Damit übernimmt er nach der Mitgliederversammlung am 24. April 2015 mit sofortiger Wirkung die ehrenamtliche Leitung des Verbandes von Prof. e.h. (RUS) Bernd H. Schwank, der nach 10 Jahren als Präsident für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung stand.
Anlässlich der Übernahme betonte Stoll die herausragende Bedeutung europäischer Entwicklungen und Weichenstellungen für die Zukunft der technischen Selbstverwaltung im Gas- und Wasserfach und für die figawa als dem technisch-wissenschaftlichen Unternehmensverband im Gas- und Wasserfach.
Stoll bekräftigte, dass er den unter der Führung von Schwank eingeschlagenen Kurs der Fokussierung des Verbandes auf aktuelle Fragen der technischen Regelsetzung, der Normung und der Mitgestaltung des technischen Rechtes fortsetzen wird. „Mit der Umsetzung der sogenannten „New Legislative Framework“ der EU  im Gas- und Wasserfach stehen wir hier vor großen Herausforderungen und Chancen, den gemeinsamen Europäischen Binnenmarkt auf der Basis des in Deutschland erreichten Qualitäts-, Hygiene- und Sicherheitsniveaus im Gas- und Wasserfach aktiv mit zu gestalten“, erläuterte er. Zugleich gehe es darum die ausufernden Kosten für die Erfüllung nationaler Sonderregelungen zu verringern und die frei werdenden Mittel zur Verbesserung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Gas- und Wasserindustrie einzusetzen.
Dem neu gewählten Präsidium der figawa für die Wahlperiode 2015 bis 2017 gehören neben Dr. Günter Stoll, Gudrun Lohr-Kapfer (Franz Lohr GmbH) als Vizepräsidentin sowie Michael Calovini (Elster GmbH), Dr. Ralph Donath (Eugen Engert GmbH), Pietro Mariotti (Geberit International AG), Prof. eh. (RUS) Bernd H. Schwank (Schwank GmbH) und Jörn Winkels (Salzgitter Mannesmann Line Pipe GmbH) an.

Das könnte Sie interessieren

Florian Bohlmann wird Finanzvorstand der DEHN SE
Tilman Wilhelm wird DVGW-Kommunikationschef
Horn führt die Geschäfte von Steinzeug-Keramo und Pipelife
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Autor: Von Beate Kramer, Frank Licht und Galina Paschkow
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Vor dem Hintergrund klimatischer Veränderungen gewinnt die Aufgabe der Sicherstellung der öffentlichen Wasserversorgung immer mehr an Bedeutung. Darauf hat der Gesetzgeber in Nordrhein-Westfalen mit der Pflicht der Kommunen zur Vorlage eines ...

Zum Produkt

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Autor: Von Esad Osmancevic
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Das Thema „Kontinuität der Wasserversorgung“ ist in den Grundsätzen und Zielen des Betriebs der Wasserversorgungsanlagen verankert. Des Weiteren ist eine störungsfreie Wasserlieferung von der Wasserqualität, den Wassermengen, dem Personal ...

Zum Produkt

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter