Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Raimund Moisa wird 65 Jahre

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

Raimund Moisa wird 65 Jahre

Aufgewachsen in Berlin, studierte er an der Technischen Universität Berlin Bauingenieurwesen. Nachdem Studium ging es 1976 zur Eternit AG am Ernst-Reuter Platz in Berlin. Hier arbeitete er im Projektgeschäft von Rohrleitungen und war in der Mitarbeit zur Erstellung technischer Regelwerke tätig. Die Arbeit bei der Eternit AG eröffnete ihm viele Kontakte zu Ver- und Entsorgungsunternehmen, Ingenieurbüros und Fachverbänden der Wasserwirtschaft, die er im Laufe seiner Berufsjahre ausbaute und vertiefte.
1981 wechselte er in den Vertriebsbereich und war verantwortlich für regionale Vertriebsaufgaben in verschiedenen Bundesländern. 1990 folgte ein weiterer beruflicher Wechsel: Raimund Moisa ging zur Halbergerhütte GmbH, der heutigen Saint-Gobain PAM Deutschland GmbH, bei der er mit Vollprokura ausgestattet war. Mit dem technischen Wissen und dem wirtschaftlichen Verständnis der Rohrindustrie, vor allem der Gussrohrindustrie, ausgestattet, wurde er 2006 zum Geschäftsführer der Fachgemeinschaft Guss-Rohrsysteme (FGR®) bestellt.
Die FGR® gab sich 2009 ein neues, europäisch geprägtes Profil – es entstand die European Association for Ductile Iron Pipe Systems EADIPS®. Für die EADIPS®/FGR® vermittelt Raimund Moisa in seinen Vorträgen bei Fachverbänden, Hochschulen und Messen die nachhaltigen Werte des Werkstoffes Guss, seine produktbezogene Möglichkeiten sowie Anwendungen duktiler Guss-Rohrsysteme – Rohre, Formstücke und Armaturen aus duktilem Gusseisen.

Das könnte Sie interessieren

Führungswechsel bei Deutsche Glasfaser: Dirks übergibt an Pfisterer
Roger Menneking verstärkt die EUROPIPE
Andreas Jung ist neuer Marketing Manager bei Wavin
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Auswirkungen hoher Steifigkeitskennwerte auf das Bruchverhalten von Schlauchlinern

Auswirkungen hoher Steifigkeitskennwerte auf das Bruchverhalten von Schlauchlinern

Autor: Von Heinz Doll, Susanne Leddig-Bahls, Wolfgang Buchner, Delia Ewert und Andreas Haacker
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Die vor Ort härtenden Schlauchliningverfahren werden seit 50 Jahren erfolgreich zur grabenlosen Ertüchtigung schadhafter Abwasserkanäle genutzt. Neben den zunächst entwickelten Synthesefaserlinern (SF-Liner) kommen seit ca. 20 Jahren verstärkt ...

Zum Produkt

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Autor: Von Andreas Redmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Als Energieträger der Zukunft soll grüner Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Gebäuden, Verkehr und Industrie beitragen. Um dieses Potenzial gerade für den Gebäudesektor produktiv zu machen, gilt es aktuell die in Gasverteilnetzen eingesetzten ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter