Suche...
Generic filters
Exact matches only

Kontaktlose und zerstörungsfreie Prüfung nichtmolchbarer Rohrleitungen von der Erdoberfläche aus

Thema:

Publikationsform: Fachartikel
Artikelnummer: 01252_2021_06_05
Zeitschrift: Kontaktlose und zerstörungsfreie Prüfung nichtmolchbarer Rohrleitungen von der Erdoberfläche aus
Erscheinungsdatum: 27.06.2021
Autor: Von Mark Glinka, Steffen Päßler, Michael Baumgart und Gerd Rettschlag
Verlag: Vulkan-Verlag GmbH
Seiten: 4
Publikationsformat: PDF
Sprache: Deutsch
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Details

Für große Teile des erdverlegten Rohrleitungsnetzes, die sogenannten nichtmolchbaren Leitungen, existiert kein einfaches und etabliertes Verfahren zur Bewertung der Leitungsintegrität. Das nachfolgend beschriebene Current Magnetometry Inspection-Verfahren (CMI) detektiert von der Erdoberfläche aus punktuelle Rohrwandanomalien ohne direkten Kontakt zur Leitung. Die hier vorgestellten Fallstudien zeigen den Mehrwert von CMI für die Zustandsbewertung von nichtmolchbaren Rohrleitungen. Mit dem Verfahren wurden bis dato mehr als 1.000 km Rohrleitung inspiziert. Die Erfolgsquote bei Verifikationen liegt bei über 90 %.

Preis: 4,90 €Zum Shop

Infos zum Autor/Verfasser/Herausgeber

Publikationen zum selben Thema

Netzinspektion per Drohne: Hinweise für Entscheider

Netzinspektion per Drohne: Hinweise für Entscheider

Autor: Von Marinus Vogl und Rebekka Volk
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Die Inspektion von Fernwärmenetzen mittels Drohnen-Befliegung wird bei Betreibern immer beliebter – wirft gerade deshalb aber auch immer mehr Fragen dazu auf, wie beispielsweise ein Stadtwerk einzelne Befliegungen oder sogar ganze ...

Zum Produkt

Dükerschutz bei Minderdeckung in der Gewässersohle

Dükerschutz bei Minderdeckung in der Gewässersohle

Autor: Von Steffen Päßler und Manfred Veenker
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Im Rahmen der Ertüchtigung des Fernwasserstraßennetzes soll die Havel vertieft und so für größere Schiffe schiffbar gemacht werden. Die Ferngasleitung (FGL) 77 der ONTRAS Gastransport GmbH dükert den Fluss bei Ketzin auf einer Flussbreite von ...

Zum Produkt

Ist die Pipeline H2-ready?

Ist die Pipeline H2-ready?

Autor: Von Johanna Steinbock, Jan Sachse und Albert Großmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Grüner Wasserstoff ist ein Schlüsselelement der Energiewende. Für dessen Transport können auch die Leitungen des bestehenden Erdgasnetzes zum Einsatz kommen. Die Betreiber müssen im Falle einer Umstellung auf den Wasserstoff entsprechende ...

Zum Produkt