Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

IFAT-Neuheit: Neuer Großraumschacht aus PE

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

IFAT-Neuheit: Neuer Großraumschacht aus PE

Der Neue in der Tegra-Familie ist u.a. nach DIN EN 13598-2 geprüft und bietet damit die Möglichkeit, diesen bei einer maximalen Einbautiefe von 5 m im Grundwasser einzusetzen. Das neue Design des Schachtes sorgt zudem für eine hohe Dichtsicherheit und viel Platz für Armaturen und große Anschlüsse – bis zu DN 800.
„Wir haben bei der Entwicklung des neuen PE-Schachtes vor allem darauf geachtet, dass dieser wichtige Normen – wie die DIN EN 13598-2 – erfüllt, flexibel einsetzbar ist und ein umfangreiches Lieferprogramm mitbringt“, sagt Günter Brümmer, Produktmanager Foul Water bei der Wavin GmbH. Grundsätzlich lässt sich der Polyethylen-Schacht bis zu einer maximalen Einbautiefe von 6 m einsetzen. Eine auf Kundenwunsch individuelle Fertigung ist möglich. Hinzu kommt ein rippenverstärktes Schachtrohr, das eine hohe Beulsicherheit – auch bei großen Einbautiefen – bietet. Ferner gehören eine äußerst stabile Bodenkonstruktion sowie extra Transportösen zum Tegra 1250 dazu.
Der neue Tegra 1250-Schacht bietet – wie die gesamte Tegra-Familie – hohe Qualität, als Baukastensystem mit schweißbaren Komponenten eine perfekte Lösung für anspruchsvolle Aufgaben. Ein umfangeiches Lieferprogramm lässt kaum Wünsche bei der Planung offen. Hierzu gehören u.a. Beton- und Kunststoffauflageringe, verschiedene Abdeckungen und weiteres Zubehör. Letztlich lässt sich der neue Tegra 1250 so individuell konfigurieren wie es auf der Baustelle benötigt wird.
Weitere Informationen zum Tegra 1250 PE finden sich im frisch aufgelegten technischen Handbuch Drucklose Rohr- und Schachtsysteme.
Kontakt: Wavin GmbH, Twist, Kim Karsten Ernst, Tel. +49 5936 12-389, kim.karsten.ernst@wavin.com

Das könnte Sie interessieren

Altrohr DN 1600 über 113 m unter Hauptverkehrsader saniert
Kombinierte Hausanschlüsse: Wasser und Glasfaser
InfraTech-Innovationspreis 2022: Jury nominiert drei Produkte
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter