Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Neuer Elektro-Fräsroboter setzt Maßstäbe

Kategorie:
Themen: |
Autor: Redaktion

Neuer Elektro-Fräsroboter setzt Maßstäbe

In vielen Ländern sind vor und nach der eigentlichen Sanierung umfangreiche Fräsarbeiten an Ablagerungen, Hindernissen, Muffen und Rissen sowie zum Öffnen der Zuläufe erforderlich. Diese Arbeiten dauern oft mehrere Stunden und stellen hohe Anforderungen an den eingesetzten Roboter. Der neue eCUTTER der RELINEROBOTICS GmbH arbeitet deshalb mit niedrigen Drehzahlen bei hohem Drehmoment und bietet so hohe Leistungswerte im Dauerbetrieb. Durch den elektrischen Antrieb ist der Fräsroboter besonders leise und kann auf der Baustelle mittels Akku, Stromgenerator oder Fahrzeug-Nebenantrieb betrieben werden. Die vier eingebauten Akkus ermöglichen bis zu sechs Stunden Arbeiten unter Volllast und bis zu vier weiteren Stunden mit reduzierter Leistung. Lärmbelästigungen durch den Antrieb sind dadurch auf der Baustelle nahezu ausgeschlossen. Die eingesetzte Akku-Technik mit Batteriemanagement ermöglicht bis zu 2.000 Aufladungen und damit rund zehn Jahre Betriebszeit bei einer Aufladung pro Arbeitstag. Nach vier Stunden an der Steckdose sind 100 % entladene Akkus wieder vollständig aufgeladen. Der Fräskopf des eCUTTERS ist für den Einsatz von großen Fräswerkzeugen ausgelegt und hat einem Ausfahrweg von bis zu 160 mm. Dadurch ist es möglich, auch tief im Seitenzulauf zu arbeiten. Für sicheren Stand und präzises Arbeiten sorgt eine Andruckrolle, mit der der Fahrwagen fest im Kanal verspannt werden kann. Innovativ ist auch die neue Versorgungseinheit, die den Roboter mit Strom, Wasser und Druckluft versorgt. Die Versorgungseinheit ist kompakt gebaut und lässt sich fertig für den Einsatz in jedes Fahrzeug (z.B. Sprinter) montieren. Die Wasserversorgung wird sowohl zum Kühlen des Fräsmotors als auch zum Spülen beim Fräsen eingesetzt und für die Reinigung der hochwertigen und in alle Richtungen dreh- und schwenkbaren Kamera eingesetzt. Der Operateur hat damit immer klare Sicht. Darüber hinaus setzt der eCUTTER neue Maßstäbe auch bei der Bedienfreundlichkeit und Ergonomie von Kanalrobotern. Der neu entwickelte Cockpit-Steuerstand ermöglicht dem Operateur langes und ermüdungsfreies Arbeiten durch eine durchdachte Sitz- und Bedienposition.

Das könnte Sie interessieren

Grabenloses Verfahren bevorzugt: Gas-Mitteldruckleitung in Zürich auf verkehrsreicher Straße saniert
Advertorial
Regenwassermanagement der Zukunft im Zeichen des Klimawandels
Advertorial
Erstes pigmentiertes lichthärtendes Epoxidharz am Markt
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

ARKIL INPIPE GMBH

Thema: Sanierung

Renovation mit System Über 30 Jahre Kompetenz und Erfahrung in der

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter