Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Gestohlener Bagger dank GPS-unabhängiger Ortungslösung schnell wieder im Einsatz

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

Gestohlener Bagger dank GPS-unabhängiger Ortungslösung schnell wieder im Einsatz

„Es ist bereits der dritte Bagger, der uns in der letzten Zeit gestohlen wurde“, sagt der Geschäftsführer des betroffenen Aachener Baumaschinenverleihs und Mitglied der MIETE plus Gruppe, der aus gutem Grund nicht genannt werden möchte.
Denn was die Diebe natürlich nicht ahnten: Seit kurzem nutzt das Unternehmen für den Fall eines Diebstahls die GPS-unabhängige Ortungslösung SpotGuard von Guard Systems. „Wir haben uns nach der zweiten gestohlenen Baumaschine für den SpotGuard entschieden, da dieser ohne Verkabelung autark über viele Jahre arbeitet, sich perfekt verstecken lässt, immun gegen GPS-Störsender ist und vor allem auch in geschlossenen Räumen funktioniert. Zu den größten Vorteilen zählt jedoch, dass Guard Systems eine rund um die Uhr geöffnete internationale Alarmzentrale hat, die die Schadensmeldungen aufnimmt und die internationalen Einsätze zur Wiederbeschaffung koordiniert.“
Bei Diebstahl entspannt zurücklehnen
Dank SpotGuard konnte der gestohlene Bagger aus Aachen gleich am Montag in Holland geortet werden. Sämtliche Firmenbeschriftungen waren entfernt und das eingebaute GPS-basierte Fleet System herausgerissen, nur der SpotGuard war noch da. Innerhalb weniger Stunden war der Servicepartner vor Ort und regelte alles, was für die schnelle unkomplizierte Rückführung nötig ist. „Unseren Kunden entsteht kaum Aufwand, wir übernehmen sogar auf Wunsch die anschließende Kommunikation mit der Versicherung. Sie können sich entspannt zurücklehnen und auf ihr Fahrzeug warten“, sagt Marcus Wellmann, der bei Guard Systems Deutschland für SpotGuard zuständig ist. „Die Polizei war natürlich auch da, nahm den Fall auf, war aber sicher erfreut, dass fast alles erledigt war“, so Wellmann. Auch der Verleiher war froh, dass der Bagger schon am Dienstag wieder auf der Baustelle des Mieters einsatzfähig war: „Bei Gerätekosten in Höhe von etwa 60.000 Euro wäre das ein ziemlicher Verlust gewesen, abgesehen von den versicherungstechnischen Folgen beim dritten gestohlenen Fahrzeug. Insofern können wir wirklich sagen, dass sich die SpotGuard-Kosten von etwa 169 Euro und die monatlichen 8 Euro Gebühr für uns gelohnt haben. Die einmaligen 1500 Euro für den Service im konkreten Diebstahlfall übernimmt höchstwahrscheinlich die dafür zuständige Versicherung.“
Wichtige technische Features

  • Größe (80 x 82 x 22 mm)
  • batteriebetrieben, keine Kabel
  • Laufzeit: 6 Jahre bei einer Positionsmeldung am Tag
  • Quad Band GSM Modem
  • IP67 geschützt (wasserdicht)
  • Vorinstallierte SIM-Karte, betriebsbereit

Kontakt: Guard Systems Deutschland GmbH, Dortmund, www.guardsystems.de

Das könnte Sie interessieren

Grabenloses Verfahren bevorzugt: Gas-Mitteldruckleitung in Zürich auf verkehrsreicher Straße saniert
Advertorial
Regenwassermanagement der Zukunft im Zeichen des Klimawandels
Advertorial
Erstes pigmentiertes lichthärtendes Epoxidharz am Markt
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Prozesse optimieren mit Cloud- Softwarelösung: TSM und BMS smart und clever umsetzen

Prozesse optimieren mit Cloud- Softwarelösung: TSM und BMS smart und clever umsetzen

Autor: Von Philipp Baumann und Sebastian Lang
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Um stets allen für eine verantwortungsvolle Gas- und Wasserversorgung erforderlichen Zertifizierungs- und Qualifizierungsaspekten gerecht zu werden, müssen Versorgungs- und Leitungsbauunternehmen eine Vielzahl komplexer organisatorischer und ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Building Information Modeling (BIM) in der Kanalsanierung: Eile ist geboten

Building Information Modeling (BIM) in der Kanalsanierung: Eile ist geboten

Autor: Von Jörg Brunecker und Lionel Ruben Batzler
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

„Es ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Und der ist jeden Meilenstein wert.“ Künstliche Intelligenz, Smart-City Module, 3D-Laserscans und Building Information Modeling (BIM) – gegenüber den Visionen des digitalen Wandels sieht die ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

Anton Meyer GmbH & Co. KG

Themen: Leitungsbau | H2 | Wasser | Gas

Anton Meyer GmbH & Co.

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter