Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Armaturenwechsel in zwei Sekunden

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

Armaturenwechsel in zwei Sekunden

Die PLASSON GmbH hat im Frühjahr 2014 auf der IFAT in München zum ersten Mal ihren neuen PLASSON ArmEx-Armaturenwechsler vorgestellt. Aufgrund der hohen Innovationskraft wurde zwar mit einem erheblichen Publikumsandrang gerechnet, die Erwartungen wurden allerdings durch den tatsächlichen Besucherandrang noch deutlich übertroffen. Bislang wird bei einem Armaturenwechsel so verfahren, dass nach der Information der Anwohner zunächst die Leitung abgeschiebert und danach die Armatur gewechselt wird, um dann nach der Leitungsspülung die Hauptleitung wieder in Betrieb zu nehmen. Mit dem ArmEx-Armaturenwechsler revolutioniert PLASSON den Armaturenwechsel und erspart dem Wasserversorger viel Geld, Zeit und Ärger mit den Anwohnern. Mit der innovativen Technologie des ArmEx-Armaturenwechslers wird die alte Anbohrarmatur auf dem unter Druck befindlichen Rohr gegen eine neue Armatur verschoben. Und zwar so schnell, dass der letztendliche Armaturenwechsel nur zwei Sekunden dauert. Der Armaturenwechsler ist mit einem Mini-Hydraulik-Aggregat und einem leistungsstarken Akku ausgestattet, so dass das System, das in zwei baustellengerechten Koffern transportiert wird, jederzeit und überall einsatzbereit ist. Mit dem ArmEx-Armaturenwechsler können eine Vielzahl von Anbohrarmaturen und Blindschellen der gängigen Hersteller aus Deutschland auf duktilem Gussrohr sowie Stahl oder PVC-Rohr verschoben werden (Ausnahme: auf Stahl- oder PE-Rohr geschweißte Anbohrarmaturen). Der Wasserversorger muss bei einem Armaturenwechsel nun nicht mehr die Hauptleitung abstellen – letztlich wird nur noch der Wasseranschluss betroffen sein, bei dem der Armaturenwechsel vorgenommen werden muss. Alle anderen Anwohner werden sich nicht auf einen Zeitraum ohne Wasserversorgung einstellen müssen, was insbesondere für Ärzte, Dialysezentren oder Gewerbetreibende von großem Vorteil ist. Der PLASSON ArmEx-Armaturenwechsler wird somit den Wechsel von Armaturen nachhaltig verändern, da der Wasserversorger hiermit viel Zeit und Geld sparen kann. Dadurch wird auch die Planung von Baumaßnahmen erheblich optimiert, da der Armaturenwechsel unabhängig von Tageszeiten oder Nachtschichten erfolgen kann.

Das könnte Sie interessieren

Grabenloses Verfahren bevorzugt: Gas-Mitteldruckleitung in Zürich auf verkehrsreicher Straße saniert
Advertorial
Regenwassermanagement der Zukunft im Zeichen des Klimawandels
Advertorial
Erstes pigmentiertes lichthärtendes Epoxidharz am Markt
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Autor: Von Andreas Redmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Als Energieträger der Zukunft soll grüner Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Gebäuden, Verkehr und Industrie beitragen. Um dieses Potenzial gerade für den Gebäudesektor produktiv zu machen, gilt es aktuell die in Gasverteilnetzen eingesetzten ...

Zum Produkt

Zeit und Kosten sparen mit neuartigem Pass- und Ausbaustück

Zeit und Kosten sparen mit neuartigem Pass- und Ausbaustück

Autor: Von Michael Stichternath
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

...

Zum Produkt

Über die Rohrkräfte FR0 und FRI in der DIN EN 1591-1:2014-4

Über die Rohrkräfte FR0 und FRI in der DIN EN 1591-1:2014-4

Autor: Von Hans Joachim Tückmantel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Der Einfluss äußerer Rohrkräfte auf die erforderliche Montageschraubenkraft soll in diesem Beitrag untersucht werden. Auffällig ist, dass eine bereits bei der Montage auftretende Rohrkraft FR0 nur einen marginalen Einfluss auf die Höhe der ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

VAG GmbH

Thema: Komponenten

Was im Jahr 1872 als Spezialfabrik für Pumpen und Schwerarmaturen in der aufstrebenden Industriestadt Mannheim begann, präsentiert sich heute als global agierendes Unternehmen mit über 1.200 Mitarbeitern weltweit. Aus Bopp & Reuther wurde die VAG-Gruppe, aus dem einstigen Pionierunternehmen

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter