Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Cradle-to-Cradle-Zertifizierung für AWADUKT PP

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

Cradle-to-Cradle-Zertifizierung für AWADUKT PP

Cradle to Cradle® ist ein Konzept, das in den 1990er Jahren entwickelt wurde. Übersetzt bedeutet es „Von der Wiege zur Wiege“ und beschreibt die sichere und potenziell unendliche Zirkulation von Materialien und Nährstoffen in Kreisläufen. Alle Produkte werden dabei nach dem Prinzip eines unendlichen, ökologisch gesunden Kreislaufes entwickelt. So sieht das Konzept vor, dass jeder Inhaltsstoff vor seinem Einsatz auf Materialgesundheit geprüft wird und am Ende des Produktlebenszyklus wieder als Rohstoff für neue Produkte zur Verfügung steht.
Damit unterscheidet sich Cradle to Cradle® von herkömmlichem Recycling und berücksichtigt gleichermaßen gesundheitliche, ökonomische, ökologische und soziale Aspekte.
Das Kanalrohrsystem AWADUKT PP wird aus hochwertigem Polypropylen in den Werken Viechtach und Brake gefertigt. Sämtliche Inhaltsstoffe erfüllen höchste Qualitätsansprüche, alle Cradle-to-Cradle-Kriterien erreichen bei der Prüfung der „Materialgesundheit“ den Spitzenwert „Cradle to Cradle Platin“. Die Produktion der Kanalrohre erzeugt kaum CO2-Emissionen oder andere Treibhausgase. Außerdem wird das Rohr im bayerischen Werk Viechtach mittels effizienter Extrusionsstrecken produziert, die mit 100 % Ökostrom betrieben werden. Weiterer wichtiger Punkt ist die Logistik. Hier kann das Produkt durch seine Gewichtersparnis im Gegensatz zu vergleichbaren Produkten punkten. Denn beim Transport fallen nur wenige Tonnenkilometer an. Beim Transport auf Baustellen in ganz Europa wird der Transport durch mehrere Logistikzentren mit kurzen Wegen realisiert.
Glänzen kann das Kanalrohrsystem AWADUKT PP vor allem auch mit seiner hohen Wiederverwendungsrate: So kann das verwendete Polypropylen durch die vorher definierten Inhaltstoffe ohne Verluste recycelt und damit wieder im nächsten Produktlebenszyklus als Regranulat verwendet werden. Zudem ermöglicht REHAU seinen Kunden zur aktiven Umsetzung dieser Philosophie die Rückgabe der Rohre und somit die Umsetzung des Cradle-to-Cradle-Gedankens. Während der gesamten Nutzungsphase von AWADUKT PP sind nur wenige Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen auszuführen. Dies zusammen mit der durch die LGA attestierten Lebensdauer von mindestens 100 Jahren unterstreicht den Ansatz des nachhaltigen Bauens.

Kontakt: REHAU AG + Co, Erlangen, www.rehau.com

Das könnte Sie interessieren

360°-Laser ohne rotierende Teile erleichtert Inspektion von Hochdruckpipelines
Erste klimaneutrale Gasdruckregelanlage Deutschlands
PE – ein Werkstoff für höchste Anforderungen
Advertorial
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Building Information Modeling (BIM) in der Kanalsanierung: Eile ist geboten

Building Information Modeling (BIM) in der Kanalsanierung: Eile ist geboten

Autor: Von Jörg Brunecker und Lionel Ruben Batzler
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

„Es ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Und der ist jeden Meilenstein wert.“ Künstliche Intelligenz, Smart-City Module, 3D-Laserscans und Building Information Modeling (BIM) – gegenüber den Visionen des digitalen Wandels sieht die ...

Zum Produkt

3R – 04-05 2021

3R – 04-05 2021

Themenbereich: Rohrleitungstechnik

...

Zum Produkt

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter