Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Entwässerungslösungen für Neubaugebiet in Röfingen

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

Entwässerungslösungen für Neubaugebiet in Röfingen

Mit dem HS®-Kanalrohrsystem ≥ 12 kN/m² DN/OD 110 – 800 steht dem Anwender ein komplettes System vom Hausanschluss bis zum Sammler mit hervorragenden bautechnischen Eigenschaften zur Verfügung. Es zeichnet sich durch hohe Stabilität, hohe Sicherheit und gute Verlegbarkeit aus. Die Rohre aus PVC-U verfügen über eine erhöhte Wanddicke und eine Mindestringsteifigkeit von 12 kN/m2 (SN 12) bzw. 16 kN/m2 (SN 16). Auch die Formteile sind wandverstärkt (SDR 34). Rohre und Formteile von DN/OD 110 bis DN/OD 500 sind mit einer fest eingelegten FE®-Dichtung ausgestattet, die von DN/OD 630 bis DN/OD 800 mit einer fest integrierten CI®-Dichtung.

500 m Leitungen

Im Hausanschlussbereich werden in Kirlesberg Ost insgesamt 500 m Leitungen der Nennweite DN/OD 160 für Regenwasser und 380 m für Schmutzwasser verlegt. Darüber hinaus werden 860 m Regenwassersammler der Nennweite DN/OD 315 verbaut. Die braunen HS®-Kanalrohre für den Schmutzwassersammler umfassen in der Nennweite DN/OD 250 insgesamt 100 m sowie 630 m in der Nennweite DN/OD 200. Zusätzlich orderte die Gemeinde VPC-Rohrkupplungen und CONNEX-Anschlüsse.

Regenwasserzisternen

Die neuen Regenwasser- und Schmutzwasserkanäle werden jeweils an die bereits bestehenden Kanäle angeschlossen. Auf diese Weise wird das Niederschlagswasser über Gräben und Kanäle in den Riedgraben westlich von Röfingen eingeleitet; das Schmutzwasser hingegen gelangt zur Verbandskläranlage. Um das bestehende Regenwasserkanalnetz durch die zusätzlichen Wassermengen nicht zu überfordern, entschied man sich in Röfingen, an den Baugebietsrändern Mulden sowie auf jedem Grundstück Regenwasserzisternen mit einem Rückhaltevolumen von 5 m3, Abflussdrosselung und Notüberlauf einzurichten. Neben dem Rückhaltevolumen verfügen die Zisternen über ein separates Volumen von 4 m3, das für die Gartenbewässerung genutzt werden kann.

Das könnte Sie interessieren

Altrohr DN 1600 über 113 m unter Hauptverkehrsader saniert
Kombinierte Hausanschlüsse: Wasser und Glasfaser
InfraTech-Innovationspreis 2022: Jury nominiert drei Produkte
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter