Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Rausch: Neues System zur Rohr- und Kanalinspektion

Kategorie:
Themen: |
Autor: Redaktion

Rausch: Neues System zur Rohr- und Kanalinspektion

Mit Schiebekabel ist es ideal dimensioniert für Grundstücksentwässerungsleitungen ab DN 50. Durch einen schnellen Wechsel des Haspelkorbs gegen einen weiteren mit bis zu 200 m Kamerakabel ist dieses innovative System auch in Hauptkanälen als Fahrwagensystem einsetzbar. Gerade klassische Rohrreinigungsbetriebe können ihr Leistungsspektrum mit dieser intelligenten und kompakten Kombi sehr einfach in Richtung Kanalinspektion erweitern.

Software und Bedienbarkeit

Bedient wird dieses System über das neue Rausch-Tab mit 12,1 Zoll Touchscreen, Joysticks und integriertem PC. Mit der standardmäßig integrierten Software lassen sich Aufzeichnungen, Berichte und PDF-Dateien erstellen. Für eine erweiterte Funktionalität lässt sich eine vollumfängliche Inspektionssoftware installieren. Die Inspektionsdaten können bequem über W-LAN übertragen werden.
Die Steuereinheit wird mit einem Schnellverschluss auf die Omicron-Haspel aufgesteckt. Ebenso einfach wird sie wieder abgenommen, um die Berichte direkt auf dem Rausch-Tab im Büro weiter zu bearbeiten.

Kamera KS 40

Wie die Steuereinheit und das Rausch-Tab, so wurde auch der Fahrwagen C 90 und die Kamera KS 40 von den Ingenieuren am Unternehmenssitz in Weißenberg völlig neu entwickelt. Diese kompakte und abbiegefähige Schwenkkopfkamera KS 40 lässt sich sowohl im Schiebe- als auch im Fahrbetrieb einsetzen. Mit ihrer exzellenten Optik bietet sie eine herausragende Bildqualität ab DN 75. Ab DN 90 lassen sich auch Rohre mit 90° Bögen präzise inspizieren. Die Ortungsfrequenz ist von 33 KHz auf 512 Hz umschaltbar.
Für Full-HD-Aufnahmen, mit einer Auflösung von 1920×1080 Pixeln, bietet sich die bewährte Kamera KS 60 HD von Rausch an. Durch die Modularität des gesamten Systems ist der Wechsel der Haspel mit wenigen Handgriffen möglich.

Fahrwagen C 90

Der neue Fahrwagen C 90 ermöglicht mit seiner kompakten Bauweise, seinem tiefen Schwerpunkt und sechs Rädern eine zielgenaue und sichere Bewegung der Kamera in Rohren von DN 100 bis DN 600. Bereits ab DN 150 liegt die Bogengängigkeit bei 30°. Seine besondere Bauweise kommt ihm insbesondere beim Durchfahren von Rohrverschneidungen durch einkommende Hausanschlussleitungen zugute. Der C 90 besitzt eine perfekt austarierte Gewichtsverteilung, sodass er für seine Klasse eine unübertroffen hohe Traktion bietet. Ein verschleißfreier Antriebsmotor reduziert zudem den Serviceaufwand.

Das könnte Sie interessieren

Grabenloses Verfahren bevorzugt: Gas-Mitteldruckleitung in Zürich auf verkehrsreicher Straße saniert
Advertorial
Regenwassermanagement der Zukunft im Zeichen des Klimawandels
Advertorial
Erstes pigmentiertes lichthärtendes Epoxidharz am Markt
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

MARTIN GmbH - Kathodischer Korrosionsschutz

Themen: Korrosionsschutz | Zustandserfassung

Planungen und Studien Anlagenbau Messungen Streustromuntersuchungen Wechselspannungsuntersuchungen Gutachten und Schadensanalysen Zustandsbewertungen GW11 / G100 / WHG / SCCP / GW15 /

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter