Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

GF Piping Systems nimmt biobasiertes PVC in ihr Portfolio auf

Kategorien: |
Themen: | |
Autor: Kathrin Mundt

GF Piping Systems nimmt biobasiertes PVC in ihr Portfolio auf
Das Label für die neuen, biobasierten PVC-Produkte von GF Piping Systems

Als Hersteller von Druckrohrsystemen hat GF Piping Systems (GF) am 22. November 2021 die Einführung von biobasierten Rohmaterialien in all ihre in Europa produzierten, metrischen Druckrohre, Fittings und Ventile aus Polyvinylchlorid (PVC-U) angekündigt. Das nachhaltige PVC-Harz wird aus Tallöl hergestellt, einem Abfallprodukt aus der Papierherstellung. Im Vergleich zu herkömmlichem PVC ermöglicht es eine bis zu 90 % Reduktion der CO2-Emissionen während der Produktion, ohne Abstriche bei Qualität, Haltbarkeit und Wiederverwertbarkeit zu machen.

Druckrohre, Fittings und Ventile aus biobasierten Rohmaterialien

Die von GF hergestellten PVC-Rohrleitungssysteme haben sich seit 65 Jahren bewährt. Heute umfassen sie Rohre, Fittings, Ventile, Antriebe sowie Mess- und Regeltechnik, die industrieübergreifend in über 100 Ländern für anspruchsvollste Anwendungen eingesetzt werden.

Für die größtmögliche Wirkung wird das für Rohre, Fittings und Ventile eingesetzte PVC-Harz stufenweise angepasst, um bis zu 20 % biobasiertes PVC zu verwenden. Die nachhaltigen PVC-Harze erfüllen dabei dieselben strengen Leistungskriterien wie die traditionell von GF produzierten PVC-Klassen. Eine unabhängige Zertifizierungsstelle wird die Lieferkette und alle Produktionswerke auditieren, um die korrekte Verwendung des biobasierten PVC-U sicherzustellen.

Ziel: CO2-Fußabdruck reduzieren

“Mit der Einführung von biobasiertem PVC in unseren Materialmix stellen wir auf Produkte aus nachhaltigeren Quellen um”, verkündet Jens Frisenborg, Leiter der Geschäftseinheit Industry/Utility von GF Piping Systems. “Indem wir unsere Ventile, Fittings und Rohre u.a. mit erneuerbaren Rohmaterialien mit identischen chemischen und mechanischen Eigenschaften herstellen, bieten wir unseren Kunden beispiellose Qualität. Gleichzeitig unterstützen wir sie, ihre eigenen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.”

Korrosionsresistent, flexibel planbar, einfach zu installieren und sehr zuverlässig – das sind die Anforderungen an Rohrleitungssysteme, die in zahlreichen Industriebereichen gefordert werden: in der Trinkwasseraufbereitung, der Mikroelektronik-Herstellung, in Klärwerken, im Schiffsbau und in der Lebensmittelindustrie. PVC-Rohrleitungssysteme sind für praktisch alle Industriezweige geeignet. Nicht nur ihre Beständigkeit macht sie so vielseitig, sondern auch ihre einfache Installation. Mit biobasiertem PVC stellt GF Piping Systems nun sicher, dass ihre Materialien aus nachhaltigeren Quellen stammen.

Das könnte Sie interessieren

AGRU investiert in nachhaltige Fertigung in Bad Hall
egeplast wird 100‐prozentiger Eigentümer von Extena
Flüsterkappe: Patentiertes Verfahren macht Straßen wieder ruhig
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Schlauch-Liner: Abschied von der Verbundwanddicke und unrealistischen E-Moduln

Schlauch-Liner: Abschied von der Verbundwanddicke und unrealistischen E-Moduln

Autor: Von Ricky Selle und Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Auf dem deutschen Markt wurden die sogenannten harzreichen Schichten von Schlauch-Linern seit der Einführung der DIN EN ISO 11296-4 im Jahr 2011 sehr speziell behandelt. Mit dem Interpretationsspielraum entwickelte sich ein Wettbewerb um den ...

Zum Produkt

Wanddicken bei vor Ort härtenden Schlauch-Linern

Wanddicken bei vor Ort härtenden Schlauch-Linern

Autor: Von Timo Münstermann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Die Neuauflage der internationalen Produktnorm für vor Ort härtendes Schlauch-Lining, ISO 11296-4, brachte im Jahr 2018 eine Reihe von Änderungen mit sich. Hinter neuen Begriffen wie Design-Wanddicke und Komposit verbergen sich größere, ...

Zum Produkt

Vorbeugender Brandschutz bei Windenergieanlagen durch unterirdische Löschwasserbehälter nach DIN 14230

Vorbeugender Brandschutz bei Windenergieanlagen durch unterirdische Löschwasserbehälter nach DIN 14230

Autor: Von Klaus W. König
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Im Zuge der Baugenehmigung legt die Kommune oder die zuständige Behörde des Landkreises als „Träger öffentlicher Belange“ den Löschwasserbedarf fest, auch bei Windrädern. Sind an deren exponierten Standorten weder Hydranten der ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

VAG GmbH

Thema: Komponenten

Was im Jahr 1872 als Spezialfabrik für Pumpen und Schwerarmaturen in der aufstrebenden Industriestadt Mannheim begann, präsentiert sich heute als global agierendes Unternehmen mit über 1.200 Mitarbeitern weltweit. Aus Bopp & Reuther wurde die VAG-Gruppe, aus dem einstigen Pionierunternehmen

Kroll & Ziller GmbH & Co. KG - Dichtungstechnik für den Rohrleitungsbau

Themen: Komponenten | Leitungsbau

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 Gummi-Stahl-Flanschdichtungen G-ST Flanschdichtungen G-ST Profildichtungen G-ST

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter