Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Permeationsdichte PE-Trinkwasserrohre

Kategorie:
Thema:
Autor: Bitgit Mirwald

Permeationsdichte PE-Trinkwasserrohre
Rohrsystem GEROfit® REX

Damit Trinkwasser für jeden jederzeit verfügbar ist, muss es mit Hilfe von erdverlegten Rohrleitungen zu den Verbrauchern gebracht werden. Rohrleitungen aus Polyethylen (PE) sind aufgrund ihrer vielen positiven Eigenschaften und ihrer Langlebigkeit seit Jahrzehnten Stand der Technik. Für den sicheren Transport von Trinkwasser durch kontaminierte oder kontaminationsgefährdete Böden wurden Kunststoffrohre mit einer speziellen Permeationsbarriere (englisch: barrier pipe) entwickelt und am Markt etabliert. Als typisches Anwendungsgebiet seien beispielhaft hochwassergefährdete bzw. Flutungsgebiete genannt.

Das modernste permeationsdichte PE-Trinkwasserrohr ist heute GEROfit® REX von Gerodur. Grundlage dafür sind die seit über zwei Jahrzenten bewährten GEROfit®-Schutzmantelrohre, die mit einer biaxial orientierten Polymer- Aluminiumverbundfolie als Permeationssperrschicht kombiniert wurden. Das für die Verlegung in kontaminierten und in kontaminationsgefährdeten Böden durch KIWA zertifizierte Rohr wurde in den letzten Monaten um weitere Leitungsnetz-Komponenten ergänzt. Als erste ihrer Art wurde mit der REX Anbohr-/Absperrarmatur eine einfach zu montierende sofort permeationsdichte Armatur vorgestellt. Die einfache Montage spart rund zwei Drittel der Zeit und zusätzliches Material, um die Permeationsdichtheit des Rohrnetzes sicherzustellen. Es werden keine weiteren Hilfswerkzeuge benötigt. Weiterhin umfasst das REX-Rohrsystem Bögen, T-Stücke, Reduktionen oder V-Bunde.

Kontakt: Gerodur MPM Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG, Neustadt in Sachsen, Tel. +49 3596 58 33-0, info@gerodur.de, www.gerodur.de

IFAT 2022: Halle B3.139/238

 

 

Das könnte Sie interessieren

Grabenloses Verfahren bevorzugt: Gas-Mitteldruckleitung in Zürich auf verkehrsreicher Straße saniert
Advertorial
Regenwassermanagement der Zukunft im Zeichen des Klimawandels
Advertorial
Erstes pigmentiertes lichthärtendes Epoxidharz am Markt
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Autor: Von Beate Kramer, Frank Licht und Galina Paschkow
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Vor dem Hintergrund klimatischer Veränderungen gewinnt die Aufgabe der Sicherstellung der öffentlichen Wasserversorgung immer mehr an Bedeutung. Darauf hat der Gesetzgeber in Nordrhein-Westfalen mit der Pflicht der Kommunen zur Vorlage eines ...

Zum Produkt

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Autor: Von Esad Osmancevic
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Das Thema „Kontinuität der Wasserversorgung“ ist in den Grundsätzen und Zielen des Betriebs der Wasserversorgungsanlagen verankert. Des Weiteren ist eine störungsfreie Wasserlieferung von der Wasserqualität, den Wassermengen, dem Personal ...

Zum Produkt

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

Anton Meyer GmbH & Co. KG

Themen: H2 | Wasser | Gas | Leitungsbau

Anton Meyer GmbH & Co.

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter