Generic filters
Exact matches only
FS Logoi
on on

PPR-Schweißen leicht gemacht – einfach, genial, reproduzierbar

Kategorie:
Autor: Kathrin Mundt

HÜRNER Schweisstechnik GmbH stellt die neue HWT 160 SW-S vor: Die HÜRNER HWT 160 SW-S ist eine professionelle Aufsattel-, Muffen-/Dorn-Schweißmaschine zum universellen Schweißen von PP-, PP-R-, und PEHD-Rohrsystemen für Abgänge von DA 20 – DA 90 mm und Hauptrohre von DA 40 – DA 160 mm. Die Maschine ist ideal zum Einsatz auf der Baustelle oder auch in der Werkstatt zur prozesssicheren Serienfertigung von Verteilersystemen.

Gerade die zwei verschiebbaren Halteklemmen, gepaart mit einer festen Hauptklemme machen das Schweißen auch von langen Verteilersystemen genial einfach und geometriestabil. Der Standard-Lieferumfang enthält Universal-Halteklemmen für Hauptrohrdimensionen von DA 40 bis DA 160 mm, eine Halterung für unterschiedliche Akku-Schrauber/Bohrmaschinen Ø 43 mm zum Betreiben von Bohrkronen und Sattelklemmen für Abgänge bis DA 63 mm zur passgenauen Justierung von Zylinder- und Oktagon-Formteilen. Optional erhältlich sind Klemmen, Heizelement, Muffen und Dorne für Abgänge bis DA 90 mm, sowie spezielle Oktagon-Klemmen für verschiedene Schlüsselweiten. Der Wechsel der Spannbacken erfolgt dank dem HÜRNER-Schnellwechselsystem mit nur einem Handgriff.

Die Grundmaschine, ohne rechte und linke Rohrhalterung, kann durch einfaches Lösen von vier Halteschrauben vom Stahlrahmen genommen werden und somit auch in schwer zugänglichen Bereichen und über Kopf verwendet werden.

Aufnahmefunktion für Heizelement und frei justierbare Tiefenanschläge

Besonders erwähnenswert sind die Aufnahme-Funktion des Heizelements in der Maschine sowie die beiden frei positionierbaren Tiefenanschläge.
Ein einfaches Einlegen und eine sichere Schnellentnahme, inklusive Zentrierung und Abreißvorrichtung des Heizelementes in der Umstellzeit, sorgen für höchsten Bedienkomfort, der somit einzigartig ist. Die beiden Tiefenanschläge gewährleisten zum einen eine gleichbleibende Einschweißtiefe und -position und verkürzen zum anderen den Verfahrweg für schnellere Umstellzeiten

Kontakt: HÜRNER Schweisstechnik GmbH, Mücke (Atzenhain), Tel. +49 6401 91270, info@huerner.de, www.huerner.de
IFAT: B3.138

Das könnte Sie interessieren

Das Wasserstofflabor von ROSEN ist mit fünf Autoklaven für Standard-KIH- und Expositionstests ausgestattet. Sie arbeiten in einem Temperaturbereich von -20 bis +200 Grad Celsius und decken damit den wichtigsten Betriebsbereich für Pipelines ab. Sie sind an eine automatische Gasmischeinheit angeschlossen, die eine flexible Prüfgasmischung (Wasserstoff - H2, Methan - CH4, Kohlendioxid - CO2, Kohlenmonoxid - CO und Sauerstoff - O2) ermöglicht

Publikationen zum Thema

Firmen zum Thema

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter