Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Arbeitsblatt A 117 “Bemessung von Regenrückhalterräumen”

Kategorie:
Themen: |
Autor: Redaktion

Arbeitsblatt A 117 “Bemessung von Regenrückhalterräumen”

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) hat das Arbeitsblatt DWA-A 117 „Bemessung von Regenrückhalterräumen“ in überarbeiteter Fassung neu herausgegeben. Es regelt die Bemessung und den Nachweis von Regenrückhalteräumen und ist auf die gesamte Abwasserableitung zwischen Grundstücksentwässerung und Gewässer anwendbar.
Das Arbeitsblatt unterscheidet zwischen einfachem Verfahren und Nachweisverfahren, das heute aufgrund der inzwischen hohen Verfügbarkeit von Niederschlagsdaten und ausreichend vorhandener Rechnerkapazitäten überwiegend angewendet wird.
Mit dem Nachweisverfahren werden die realen Gegebenheiten besser abbildet, durch die Erhebung der erforderlichen Grundlagendaten und den Modellaufbau entstehen aber höhere Kosten. Da für den Betreiber das Risiko unkalkulierbarer Schäden infolge Unterbemessung wie auch kostspieliger Überbemessungen jedoch reduziert wird, sind diese gerechtfertigt.
Für die Bemessung von Rückhalteräumen ist insbesondere die Zunahme von lokalen Starkregenereignissen – möglicherweise eine Folge des Klimawandels – von Bedeutung, die zu einer Erhöhung der erforderlichen Rückhaltevolumina führen könnten. Die heute vorliegenden Niederschlagsprojektionen weisen jedoch eine sehr große regionale Variabilität auf. Zudem bestehen große Unsicherheiten bei der prognostizierten Niederschlagsentwicklung. Von einem Klimawandelzuschlag im Bemessungsgang wird daher abgeraten. Vielmehr sind bei der Planung – auch im Hinblick auf die Ziele einer integralen Siedlungsentwässerung – Möglichkeiten zur späteren Erweiterbarkeit des Rückhalteraums und zur Verringerung des Niederschlagswasseranfalls zu berücksichtigen. Eine detaillierte Darstellung der möglichen Auswirkungen ist auch im DWA-Themenband „Klimawandel – Herausforderungen und Lösungsansätze für die deutsche Wasserwirtschaft“ (DWA 2010) enthalten.
Das Arbeitsblatt richtet sich insbesondere an planende Ingenieure, Aufsichtsbehörden und Kommunen.

Kontakt

DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V., Hennef
E-Mail: info@dwa.de, www.dwa.de/shop

Zur Vorschau

Jetzt bestellen

Das könnte Sie interessieren

Neuerscheinung: DWA-A 787 Entwurf
Aufruf zur Stellungnahme: Entwurf Merkblatt DWA-M 149-9
Seminarangebote der Gütegemeinschaft Kanalbau: Qualität durch Qualifikation
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter