Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

IKT-Prüfsiegel für Sedimentationsanlage Hydroshark

Das unabhängige Institut bescheinigt der Anlage ein hohes Rückhaltevermögen von Leichtflüssigkeiten. Die Leistungsprüfung im Nebenschluss ergab einen Mineralölkohlenwasserstoffrückhalt von über 98 %. Die erzielte Leistung entspricht damit umfänglich der Abscheider-Klasse II. Zudem ergab eine weitere Leistungsprüfung in Bezug auf den Parameter AFS 63 (abfiltrierbare Stoffe < 63 µm), dass an die Anlagen 20 bis 25 % mehr Flächen angeschlossen werden können als bisher vom Hersteller angegeben.

von | 20.06.24

Ein optionaler Bypass im 3P Technik Hydrosystem kann laut Hersteller eine Alternative zu Trennbauwerken sein
Abbildung: 3P Technik

Integrierter Bypass kann aufwendige Trennwerke ersparen

Laut Herstellerangaben ist der 3P Hydroshark künftig optional mit einem integrierten Bypass erhältlich. Aufwendige Trennbauwerke mit zusätzlichem Platzbedarf sollen daher unter Berücksichtigung der Bemessungsgrundlagen nicht mehr erforderlich sein.

Abhängig von der maximalen hydraulischen Leistung der Anlage und von projektspezifischen Anforderungen soll die Überlaufschwelle für kritische Regenspenden von rkrit 15 l/(s*ha) oder rkrit 25 l/(s*ha) angepasst werden können.

Auch seien andere Bemessungsregenspenden machbar. Auf diese Weise ließe sich ein exakter Zuschnitt auf die individuellen Bedürfnisse mit höchst möglicher Genauigkeit gewährleisten. Das System soll somit den Empfehlungen des Arbeits- und Merkblatts DWA A-102 entsprechen. Die hydraulische Leistung und der flächenspezifische Überlauf wurden durch das IKT geprüft und bestätigt.

Mikroplastikabweiser für Sonderanwendungen mit Kunststoffgranulaten

Optionaler Mikroplastik-Abscheider. Abbildung: 3P Technik

Zu einem erhöhten Anfall von Kunststoffgranulaten auf den Hof- und Verkehrsflächen kann es beispielsweise bei Unternehmen kommen, die Polystyrol und andere Kunststoffe verarbeiten.

Um bei größeren Einträgen von Kunststoffpellets oder -granulaten eine sehr hohe Reinigungsleistung zu erzielen, steht von Herstellerseite ein speziell entwickelter Mikroplastikabweiser zur Verfügung, der sehr hohe Rückhaltewerte von >99 % (auch bei Starkregenereignissen) erzielen soll. Die eingetragenen Kunststoffteile können von oben abgesaugt werden.

Der Mikroplastikabweiser könne dazu beitragen, Umweltbelastungen zu verringern. Leistungsfähigkeit und Rückhaltevermögen des Hydroshark mit Mikroplastikabweiser wurden ebenfalls vom IKT umfassend geprüft und bestätigt.

(Quelle: Redtext)

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Aufbau der Norddeutschen H2-Wirtschaft: Übergabe von Fördermittelbescheiden durch Bundeswirtschaftsminister Habeck
Aufbau der Norddeutschen H2-Wirtschaft: Übergabe von Fördermittelbescheiden durch Bundeswirtschaftsminister Habeck

Stefan Dohler, Vorstandsvorsitzender des Energiedienstleisters EWE, hat heute von Bundeswirtschaftsminister Dr. Robert Habeck in Berlin Fördermittelbescheide für die deutschen Projekte im Rahmen der Hy2Infra-Welle für den Aufbau einer europäischen Wasserstoffwirtschaft entgegengenommen. Gefördert werden vier EWE-Vorhaben im Rahmen des großtechnischen H2-Projektes „Clean Hydrogen Coastline“, die gemeinsam mit Partnern realisiert werden sollen.

mehr lesen

Publikationen zum Thema

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Autor: Von Beate Kramer, Frank Licht und Galina Paschkow
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Vor dem Hintergrund klimatischer Veränderungen gewinnt die Aufgabe der Sicherstellung der öffentlichen Wasserversorgung immer mehr an Bedeutung. Darauf hat der Gesetzgeber in Nordrhein-Westfalen mit der Pflicht der Kommunen zur Vorlage eines ...

Zum Produkt

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Autor: Von Esad Osmancevic
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Das Thema „Kontinuität der Wasserversorgung“ ist in den Grundsätzen und Zielen des Betriebs der Wasserversorgungsanlagen verankert. Des Weiteren ist eine störungsfreie Wasserlieferung von der Wasserqualität, den Wassermengen, dem Personal ...

Zum Produkt

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt