Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

StarkRegenCongress – SRC 2018: Vorbereitet sein

Kategorie:
Themen: |
Autor: Redaktion

StarkRegenCongress – SRC 2018: Vorbereitet sein

Beim StarkRegenCongress – SRC 2018 am 9. und 10. Oktober 2018 in Gelsenkirchen kommen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Experten aus Kommunen, Ingenieurbüros und Unternehmen zusammen, um konkrete Lösungsstrategien und praktische Ansätze anschaulich aufzuzeigen und zu diskutieren.
Nach den Starkregenereignissen, die in den vergangenen Jahren wohl aufgrund des Klimawandels immer häufiger große Schäden angerichtet haben, sind viele Stadtentwässerungsbetriebe aufgewacht und versuchen nun, bei diesem hochaktuellen Thema ihre eigene Rolle zu finden.
Der StarkRegenCongress will hierbei unterstützen, damit nicht jeder in seinem stillen Kämmerlein ganz für sich allein das Rad neu erfinden muss.
Starkregenkarten – veröffentlichen oder nicht?
Starkregenkarten sind ein hilfreiches Werkzeug, um gefährdete Bereiche zu identifizieren und zu visualisieren. Doch soll man sie veröffentlichen, damit betroffene Eigentümer ihr Eigentum in Eigeninitiative schützen können? Oder lieber doch nicht? Denn es steht zu befürchten, dass gefährdete Immobilien an Wert verlieren könnten. Beim SRC 2018 werden Kommunen, die ihre Karten veröffentlicht haben, von ihren Erfahrungen berichten. Netzbetreiber, Juristen, Eigentümer, Behörden und Versicherer sind eingeladen, ihre Standpunkte und Sichtweisen zu erläutern und gemeinsam zu diskutieren.
Bereitschaftsdienst für Starkregeneinsätze
Alaaarm! Wenn der Wetterdienst ein drohendes Starkregenereignis ankündigt, ist es zu spät, sich mit diesen Fragen auseinander zu setzen: Was ist zu tun? Wer kümmert sich worum? Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig clevere Antworten einfallen zu lassen. Deshalb gibt es beim SRC praxisgerechte Information zur Alarm- und Einsatzorganisation, und das Kommunale Netzwerk ABWASSER stellt das Projekt zum 48-h-Soforthilfe-Check für Kanalbetriebe vor.
Praxisfälle und technische Lösungen
Starkregen ist eine komplexe Angelegenheit. Schäden können durch drei Szenarien entstehen, die nicht einmal einzeln auftreten müssen: Rückstau aus dem Kanal, Überflutung durch Oberflächenwasser und Überflutung durch schnell anschwellende Gewässer. Unsere Referentinnen und Referenten stellen wirksame Schutzmaßnahmen vor und geben wertvolle Hinweise für die Schnittstelle zwischen Starkregenvorsorge und Hochwasserschutz und praktische Tipps für die Bürgerberatung.
Technik zum Anfassen
Der Congress wird begleitet von einer Fachausstellung. Unternehmen der Branche präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen nicht nur in den Pausen, sondern in moderierten Kurzinterviews, die direkt auf die große Leinwand übertragen werden. Bei einigen Live-Vorführungen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Produkte sogar in Aktion erleben. In den Pausen und bei der Abendveranstaltung wird es viel Gelegenheit geben sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und sich zu vernetzen.
Verschiedene Sichtweisen auf das Thema
Behörden, Bürger, Betroffene, Ingenieure, Versicherer, Verbände – jeder schaut von seiner eigenen Position mit seinem eigenen Blickwinkel auf das Thema Starkregen. Beim SRC 2018 sollen alle Sichtweisen und Perspektiven Beachtung finden und alle Akteure zu Wort kommen.
Zum Programm
Kontakt:IKT – Institut für Unterirdische Infrastruktur, Gelsenkirchen, Marco Schlüter, Tel. +49 209 17806-31, schlueter@ikt.de

Das könnte Sie interessieren

Hybridveranstaltung: 17. ptc erstmals in Berlin und Online
Weltleitmessen wire und Tube in den Juni 2022 verschoben
InfraTech-Innovationspreis 2022: Jury nominiert drei Produkte
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter