Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

RSV-Tag: Schachtsanierung für Planer und Sachverständige

Kategorie:
Themen: |
Autor: Redaktion

RSV-Tag: Schachtsanierung für Planer und Sachverständige

Kein Abwasser-Kanalnetz ist ordnungsgemäß instandgesetzt, solange die zugehörigen Revisionsschächte nicht saniert sind. Das ergibt sich schon aus der einfachen Tatsache, dass auf einen Kilometer öffentlichen Kanal im statistischen Durchschnitt 20 Revisionsschächte kommen – bundesweit also allein 10 Millionen öffentliche Schächte, die synchron zu den Rohren altern und zu Sanierungsfällen werden. Auch hier stehen also Milliardeninvestitionen an, die natürlich bestmöglich getätigt sein wollen.
Was das technisch und vor allem unter dem Gesichtspunkt nachhaltiger Qualität bedeutet, darüber informieren Experten auf dem RSV-Tag “Schachtsanierung für Planer und Sachverständige”, den der RSV – Rohrleitungssanierungsverband e.V. am 01.07.2015 in Peine veranstaltet. Neben einer umfassenden Darstellung der aktuellen material- und verfahrenstechnischen Möglichkeiten wird ausgiebig die Frage thematisiert, was Ausführungsqualität in der Schachtsanierung konkret bedeutet, und wie sie in der Praxis erreicht und kontrolliert werden kann.
Grundlage der Veranstaltung bildet das RSV–Merkblatt 6.2: „Sanierung von Schächten und Bauwerken“. Neben Vorträgen erfahrener Praktiker und Materialexperten steht in Peine “Schachtsanierung zum Anfassen” im Fokus: Das Publikum kann vor Ort diverse aktuelle Sanierungsverfahren live erleben – ein Konzept, das sich auch schon bei den gut besuchten RSV-Schachtsanierungstagen der Vorjahre bewährt hat.
Anmeldungsunterlagen können ab sofort beim RSV angefordert oder auf der RSV-Website herunter geladen werden
Zum 3R-Online Kalender geht es hier entlang…

Das könnte Sie interessieren

Weltleitmessen wire und Tube in den Juni 2022 verschoben
InfraTech-Innovationspreis 2022: Jury nominiert drei Produkte
Corona: 35. Oldenburger Rohrleitungsforum erneut abgesagt
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

ARKIL INPIPE GMBH

Thema: Sanierung

Renovation mit System Über 30 Jahre Kompetenz und Erfahrung in der

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter