Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Pipeline Symposium 2016 in Hamburg

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

Pipeline Symposium 2016 in Hamburg

Pipelines sind unverzichtbar, wenn es um den Transport von Flüssigkeiten oder Gasen über weite Strecken geht. Insbesondere im Zuge der Energiewende spielen Pipelines für den Transport von Energie eine besonders wichtige strategische Rolle. Doch ihre Aufgaben können Pipelines nur erfüllen, wenn sie wirtschaftlich, störungsfrei und sicher arbeiten. In den vergangenen Jahren hat der TÜV NORD seine Pipeline Symposien zum Anlass genommen, um branchenrelevante Fragen wie beispielsweise „Welche Technologien sind zur schnellen und zuverlässigen Ortung von Leckagen geeignet?“ oder „Wie optimiert man die Wartung von beschädigten Pipelines?“ mit Referenten und Teilnehmern zu diskutieren.
Alle Teilnehemer haben die Gelegenheit, sich während des zweitägigen Symposiums sowie auf der begleitenden Industrieausstellung und auf der Abendveranstaltung mit Branchenkollegen, Behördenvertretern sowie den TÜV NORD-Sachverständigen auszutauschen, bestehende Kontakte zu pflegen sowie neue Kontakte zu knüpfen. TÜV NORD unterstützt Betreiber von Pipelines mit einem breiten Dienstleistungsspektrum im gesamten Lebenszyklus der Pipeline – und trägt so dazu bei, Sicherheits- und Umweltrisiken zu senken.

Programm
23.11.2016

  • Begrüßung und Einleitung (Clarissa Jakubzig, Christian Engel, TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG)
  • „Praxisnah, verbindlich, einheitlich – Neue technische Regeln für Pipelines“ (Christian Engel) „Aktuelle Entwicklungen bei der internationalen Standardisierung des CO2-Transports“ (Dr. Achim Hilgenstock)
  • „Integritätsbewertung“ (Dr. Klaus Heckmann)
  • „Digitale Befundbewertung – Innovative Verfahren zur Bewertung von Befunden“ (Martin Beckert)
  • „Bestimmung der Stahlsorte von Pipelinestählen nach API 5L über die Messung elektro-magnetischer Charakteristiken mit einem In-Line Inspektionsgerät“ (Thomas Eiken)
  • „Rechtliche Aspekte der Alternativenprüfung“ (Dr. Tassilo Schiffer)
  • „Umwidmung von Pipelines – Genehmigungsrechtliche Fragen, Umweltverträglichkeitsprüfung und Bestandsschutz“ (Dr. Stefan Wiesendahl)

24.11.2016

  • „BIL – Paradigmenwechsel in der Leitungsauskunft“ (Jens Focke)
  • „Faseroptische Pipelineüberwachung“ (Dr. Maria-Teresa Hussels)
  • „Öffentlichkeitsarbeit bei Planung und Bau von Gashochdruckleitungen“ (Dipl. Wirt.-Ing. André Graßmann)
  • „Umsetzung von Pipeline-Projekten mit Praxisbeispielen (öffentlich-rechtliche Verfahren, Wegerecht und interne Organisation)“ (Prof. Dr.-Ing. Marcus Mattis)
  • „Numerische Simulation von äußeren Zusatzlasten auf erdverlegte Pipelines“ (Johannes Brückner)
  • „Trassenplanung von Erdgas-Fernleitungen im Spannungsfeld verschiedener Fachgebiete und Interessenten“ (Stefan Finke, Norman Halft)

Kontakt:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG, Hamburg, Clarissa Jakubzig, Tel. +49 40 8557-2920, cjakubzig@tuev-nord.de, www.tuev-nord.de/tagungen-und-kongresse

Das könnte Sie interessieren

Hybridveranstaltung: 17. ptc erstmals in Berlin und Online
Weltleitmessen wire und Tube in den Juni 2022 verschoben
InfraTech-Innovationspreis 2022: Jury nominiert drei Produkte
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Polyamid 12 für den Betrieb von Gasrohrleitungen bis 16/18 bar

Polyamid 12 für den Betrieb von Gasrohrleitungen bis 16/18 bar

Autor: Von Hermann van Laak, Jan Heimink, Andreas Frank, Mario Messiha, Thomas Kratochvilla und Christoph Bruckner
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Dieser Fachbericht präsentiert Polyamid 12 (PA-U12) für Hochdruckrohrleitungen als eine einfach zu installierende Alternative zu Stahl. Sie weist das hervorragende Eigenschaftsprofil von PA-U12-Rohren für alternative Verlegetechniken nach, und ...

Zum Produkt

Pipeline-Bewegung und Dehnungsbewertung zur Minderung drohender Georisiken

Pipeline-Bewegung und Dehnungsbewertung zur Minderung drohender Georisiken

Autor: Von Rhett Dotson und Andy Young
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Es gibt viele Beispiele für Georisiken, die sich auf vergrabene Pipelines auswirken können: Setzung, Erosion, Erdrutsche oder seismische Ereignisse, um nur einige zu nennen. Diese Georisiken verursachen häufig durch einen Verlust der Abstützung ...

Zum Produkt

Trassenplanung mit Drohnentechnik

Trassenplanung mit Drohnentechnik

Autor: Von Catharina van Alen
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Die innovative Drohnen-Messmethode der Firma ASDRO erlaubt mit geophysikalischer Sensorik einen Einblick in den Untergrund. Vor allem für die Bewertung von Flächen als vorbereitende Maßnahme bei der Trassenplanung und im Tiefbau ist die Methode ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

DENSO GmbH

Themen: Korrosionsschutz | Pipeline

Führend seit 100 Jahren DENSO® Petrolatum-Bänder & -Massen DENSOLEN® PE/Butyl-Bandsysteme DENSOLID® Polyurethanbeschichtungen DEKOTEC® Schrumpfmanschetten DENSIT® Isolier- & Dichtungsbänder MarineProtect® Schutz für Molen & Häfen VivaxCoat® Für feuchte Oberflächen SEALID®

Augel GmbH

Themen: Korrosionsschutz | Pipeline

Oberflächenvorbereitung, Entfernen von asbesthaltiger Umhüllung, Wartung, Rohrschnitt, Rohrfräsen, Korrosionsschutz, Beschichtung, Umhüllung, Oberflächenentschichtung durch

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter