Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

IT-Infrastruktur der Wasserwirtschaft wirksam schützen

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Redaktion

IT-Infrastruktur der Wasserwirtschaft wirksam schützen

Ein wirksamer Schutz der IT vor Ausfällen oder kriminellen Attacken ist für die Wasserwirtschaft entscheidend, denn bei ihrem Versagen ist die Daseinsvorsorge berührt. Die Wasserwirtschaft gilt als kritische Infrastruktur. Sie unterliegt besonderen gesetzlichen Anforderungen.
Für Fach- und Führungskräfte der Wasserwirtschaft, die sich mit der IT-Sicherheit in Unternehmen befassen, bietet die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) eine Fortbildung an, die sich mit der aktuellen Gefährdungslage der Branche beschäftigt. Wie kann ich diese richtig einschätzen? Mit welchen Mitteln kann die Wirksamkeit von Sicherheitsmaßnahmen geprüft werden? Diese und ähnliche Fragen wird die Veranstaltung diskutieren. Außerdem werden Organisationsformen und unternehmensinterne Prozesse beleuchtet, um zu zeigen, auf welche Weise sie die technische Seite der Vorsorge unterstützen können. Der Stand der Arbeiten der DWA-Arbeitsgruppe „Cybersicherheit“ wird präsentiert, das DWA-Merkblatt DWA-M 1060 „IT-Sicherheit – Branchenstandard Wasser/Abwasser“ und der zugehörige IT-Sicherheitsleitfaden werden erläutert. Das Seminar findet am 17. April 2018 in Berlin (Berliner Wasserbetriebe, Fischerstr. 29, 10317 Berlin) und nochmals am 20. September 2018 in Essen (Intercity-Hotel, Hachestr. 10, 45127 Essen) statt. Die Teilnahme kostet 470 Euro, DWA-Mitglieder zahlen 390 Euro.
Kontakt: DWA e.V., Doris Herweg, Tel. +49 2242 872-236, herweg@dwa.de

Das könnte Sie interessieren

Hybridveranstaltung: 17. ptc erstmals in Berlin und Online
Weltleitmessen wire und Tube in den Juni 2022 verschoben
InfraTech-Innovationspreis 2022: Jury nominiert drei Produkte
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Autor: Von Beate Kramer, Frank Licht und Galina Paschkow
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Vor dem Hintergrund klimatischer Veränderungen gewinnt die Aufgabe der Sicherstellung der öffentlichen Wasserversorgung immer mehr an Bedeutung. Darauf hat der Gesetzgeber in Nordrhein-Westfalen mit der Pflicht der Kommunen zur Vorlage eines ...

Zum Produkt

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Autor: Von Esad Osmancevic
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Das Thema „Kontinuität der Wasserversorgung“ ist in den Grundsätzen und Zielen des Betriebs der Wasserversorgungsanlagen verankert. Des Weiteren ist eine störungsfreie Wasserlieferung von der Wasserqualität, den Wassermengen, dem Personal ...

Zum Produkt

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

Barthauer Software GmbH

Thema: Digitalisierung

BaSYS – smart IT for smart

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter