Generic filters
Exact matches only
on on

ANGA COM 2023: Glasfaserboom mit bereits 22.000 qm Ausstellungsfläche

Kategorie:
Thema:
Autor: Kathrin Mundt

ANGA COM 2023: Glasfaserboom mit bereits 22.000 qm Ausstellungsfläche
Die Kongressmesse für Breitband, Fernsehen & Online findet vom 23. bis 25. Mai 2023 in Köln statt

Mehr als vier Monate vor dem Start liegen für die ANGA COM 2023 vom 23. bis 25. Mai 2023 in Köln bereits Anmeldungen für mehr als 22.000 Quadratmeter Bruttoausstellungsfläche vor. Allein bei den Bestandskunden ergibt sich aktuell ein herausragendes Plus von über 30 % gegenüber 2022.

Neu: International FTTH Summit und Thementag Glasfaser & Kommunen mit kostenfreiem Eintritt

Besonders stark ist der Zuwachs im boomenden Bereich Glasfaser. Neben den Ausrüstern sind in den beiden Messehallen auch führende Investoren wie Deutsche Glasfaser, Deutsche GigaNetz, Unsere Grüne Glasfaser, Plusnet und VX Fiber mit Messeständen präsent. Nach dem fulminanten Restart in 2022 wartet die ANGA COM 2023 gleich mit mehreren neuen Features auf:

  • International FTTH Summit: Das Kongressprogramm wird erweitert um eine hochrangige Keynote, eine internationale Podiumsdiskussion und gemeinsame Showcases von Ausrüstern und Netzbetreibern zum Glasfaserausbau in ganz Europa. Das neue Programmelement findet am Mittwoch, den 24. Mai 2023 statt. Die Details werden im März veröffentlicht.
  • Thementag Glasfaser & Kommunen: Der dritte Messetag, Donnerstag, der 25. Mai 2023, wird zum Thementag Glasfaser & Kommunen mit komplett kostenfreiem Eintritt zu Messe und Kongress. Neben einem Update zur Gigabitstrategie und einem besonders praxisbezogenen Informationsangebot für Kommunen erhalten führende Glasfasernetzbetreiber Gelegenheit, ihre aktuellen Ausbau- und Finanzierungskonzepte den Städten und Gemeinden zu präsentieren. Partner des Kongressprogramms am Thementag sind atene KOM und der VATM.
  • Sonderfläche Media Distribution mit Streaming & OTT Hub: Innerhalb ihrer Kernbereiche Breitband und audiovisuelle Medien wertet die ANGA COM in 2023 neue TV- und Video-Themen nochmals auf. Der neue Hub in Halle 7 bietet kleineren Ausrüstern und Start-Ups aus dem Bereich Mediendistribution eine Plug & Play-Lösung in besonders hochwertigem Ambiente und eine erstklassige Sichtbarkeit. Zu der Sonderfläche gehört auch die neue Innovation Stage, eine Vortrags- und Präsentationsbühne zu aktuellen Themen aus den Bereichen Video, Streaming, OTT und AppTV. Aussteller können ihre Neuentwicklungen in direkter Nähe zu ihren Standpräsenzen vorstellen. Hier trifft sich auch die „NewTV-Community“ zum profilierten Branchendialog.
  • Small Enterprise Park: Die neue Sonderfläche bietet kleinen Ausstellern und Start-Ups attraktive All Inclusive-Pakete zum besonders günstigen Kennenlernpreis von 2.500 Euro. Das Angebot richtet sich an Kleinunternehmen z.B. aus der Software- oder Beratungsbranche, die keinen Raum für Exponate benötigen, aber dennoch einen festen Anlaufpunkt für Gespräche und neue Kontakte haben möchten.

Dr. Peter Charissé, Geschäftsführer der ANGA COM: „Dieses Jahr werden wir unser Motto „Where Broadband meets Content“ durch eine ganze Reihe neuer Features in beiden Themenfeldern gleichermaßen unterstreichen. Im Bereich Glasfaser mit dem International FTTH Summit und dem Thementag Glasfaser & Kommunen, im Medienbereich mit dem Streaming & OTT Hub und der Innovation Stage direkt in der Messehalle. Abgerundet wird das Angebot durch den Small Enterprise Park und einem sensationell günstigen All Inclusive-Paket für kleine, neue Aussteller. Nach dem erfolgreichen Comeback in 2022 investieren wir dieses Jahr massiv und starten in allen Bereichen voll durch.“

Hintergrund: ANGA COM

Die ANGA COM ist Europas führende Kongressmesse für Breitband, Fernsehen & Online. Hier treffen sich Netzbetreiber, Ausrüster und Inhalteanbieter zu allen Fragen der Breitband- und Mediendistribution. Zuletzt haben an der ANGA COM 390 Aussteller aus 33 Ländern und mehr als 18.000 Besucher aus 82 Ländern teilgenommen. Zu den Teilnehmern zählten 520 Netz- und Plattformbetreiber, die allein in Europa mehr als 200 Mio. Haushalte versorgen, sowie 250 Medienunternehmen. 40 % der Besucher gehörten dem Senior Level an. Nächster Termin ist der 23. bis 25. Mai 2023 in Köln.

Das könnte Sie interessieren

35. Oldenburger Rohrleitungsforum: Premiere in den Weser-Ems-Hallen
DVGW-Seminar: “H2-Sicherheit” am 15. März
Neuer Kongress: SECURITY UNTER KONTROLLE in Düsseldorf
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Prozesse optimieren mit Cloud- Softwarelösung: TSM und BMS smart und clever umsetzen

Prozesse optimieren mit Cloud- Softwarelösung: TSM und BMS smart und clever umsetzen

Autor: Von Philipp Baumann und Sebastian Lang
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Um stets allen für eine verantwortungsvolle Gas- und Wasserversorgung erforderlichen Zertifizierungs- und Qualifizierungsaspekten gerecht zu werden, müssen Versorgungs- und Leitungsbauunternehmen eine Vielzahl komplexer organisatorischer und ...

Zum Produkt

Building Information Modeling (BIM) in der Kanalsanierung: Eile ist geboten

Building Information Modeling (BIM) in der Kanalsanierung: Eile ist geboten

Autor: Von Jörg Brunecker und Lionel Ruben Batzler
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

„Es ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Und der ist jeden Meilenstein wert.“ Künstliche Intelligenz, Smart-City Module, 3D-Laserscans und Building Information Modeling (BIM) – gegenüber den Visionen des digitalen Wandels sieht die ...

Zum Produkt

BIM aus Sicht des Netzbetreibers

BIM aus Sicht des Netzbetreibers

Autor: Von Mike Beck
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Netzbetreiber stehen unter zunehmendem Druck, ihre Planungs- und Bauprozesse effizient und effektiv zu gestalten. Um die Netzbetreiber fit für die Anforderungen der nächsten Jahrzehnte zu machen, ist eine graduelle Effizienzverbesserung nicht ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

Barthauer Software GmbH

Thema: Digitalisierung

BaSYS – smart IT for smart

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter