Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

BIM in der Wasserwirtschaft

Kategorie:
Themen: |
Autor: Kathrin Mundt

BIM in der Wasserwirtschaft

Building Information Modeling (BIM), eine Methodik, mit der ein virtuelles Abbild eines Bauwerks, ein sogenannter digitaler Zwilling geschaffen wird, ist Gegenstand des BIM-Tags der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA), den der Fachverband am 24. August 2021 veranstaltet. Der BIM-Tag berichtet über die BIM-Strategie in Deutschland, über die Bedeutung von BIM für Ingenieurbüros und den Stand der Diskussion innerhalb der DWA. Andere Verbände wie DVGW, VDI, GSTT, rbv und VBI kommen ebenfalls zu Wort.

BIM-Tag als Online-Tagung

BIM ist ein Kernelement der Digitalisierung und gilt für den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerkes, von der Planung über den Bau, den Betrieb und den Rückbau. Während die Methodik im Hochbau schon vielfach eingesetzt wird, steht die Wasserwirtschaft mit ihren speziellen Anforderungen und Bauwerken noch am Beginn der Auseinandersetzung mit dem digitalen Bauen. Es fehlt an Normierung und Vereinheitlichung. Die DWA-Online-Tagung vermittelt den Stand der BIM-Aktivitäten bei den Verbänden und Regelsetzern und bietet Stakeholdern für unternehmerische Entscheidungen Orientierung.

Zielgruppe

Angesprochen sind u.a. Verbändevertreter, leitende Angestellte und Mitarbeitende von Anlagenbetreibern, Ingenieurbüros und Behörden der Wasserwirtschaft sowie BIM-Verantwortliche in den Unternehmen. Die Teilnahme am BIM-Tag kostet 660 Euro, DWA-Mitglieder zahlen 550 Euro.

Kontakt: Himani Karjala, Tel. +49 2242 872-244, karjala@dwa.de

Weitere Informationen

Das könnte Sie interessieren

And the winner is… ENSI Preisverleihung auf der TAUSENDWASSER
TAUSENDWASSER 2021 – von, mit und für die Wasserwirtschaft
Webinar: Glasfaserinfrastruktur/Netzausbau aktuell
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Autor: Von Beate Kramer, Frank Licht und Galina Paschkow
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Vor dem Hintergrund klimatischer Veränderungen gewinnt die Aufgabe der Sicherstellung der öffentlichen Wasserversorgung immer mehr an Bedeutung. Darauf hat der Gesetzgeber in Nordrhein-Westfalen mit der Pflicht der Kommunen zur Vorlage eines ...

Zum Produkt

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Autor: Von Esad Osmancevic
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Das Thema „Kontinuität der Wasserversorgung“ ist in den Grundsätzen und Zielen des Betriebs der Wasserversorgungsanlagen verankert. Des Weiteren ist eine störungsfreie Wasserlieferung von der Wasserqualität, den Wassermengen, dem Personal ...

Zum Produkt

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

Barthauer Software GmbH

Thema: Digitalisierung

BaSYS – smart IT for smart

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter