Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Digitalmesse ANGA COM 2022: Start am 10. Mai

Kategorie:
Thema:
Autor: Kathrin Mundt

Digitalmesse ANGA COM 2022: Start am 10. Mai

Die ANGA COM, Europas führende Kongressmesse für Breitband, Fernsehen & Online, steht vor einem glanzvollen Comeback am 10. bis 12. Mai 2022 in Köln: Drei Monate vor dem Start beträgt die Bruttoausstellungsfläche für die ersten 300 Aussteller bereits mehr als 20.000 qm. Das Flächenvolumen der europäischen und amerikanischen Aussteller bewegt sich durch diverse Standvergrößerungen bereits jetzt auf dem Niveau der zuletzt 2019 stattgefundenen ANGA COM.

Digitalgipfel am 10. Mai in Köln

Den Auftakt des Kongressprogramms bietet ein hochkarätig besetzter Digitalgipfel mit Dr. Hannes Ametsreiter (CEO Vodafone Deutschland), Thorsten Dirks (CEO Deutsche Glasfaser), Srini Gopalan (Vorstandsmitglied Deutsche Telekom und Sprecher der Geschäftsführung Telekom Deutschland), Timo von Lepel (Geschäftsführer NetCologne) und Christoph Vilanek (CEO freenet). Das Thema der Diskussion lautet: „Netze, Dienste, Konnektivität: Wie schaffen wir den digitalen Aufbruch?“.

Programmhöhepunkt im Bereich Medien und TV ist der Mediengipfel mit dem Titel „Streaming und TV: Neue Konzepte für den perfekten Mix“, für den bereits Matthias Dang (Co-CEO RTL Deutschland und CEO Ad Alliance), Andreas Laukenmann (Geschäftsführer Privatkunden Vodafone Deutschland), Devesh Raj (CEO Sky Deutschland), Dr. Christoph Schneider (Geschäftsführer Amazon Prime Video) und Christine Strobl
(Programmdirektorin ARD) zugesagt haben. Die Moderation übernimmt auch in diesem Jahr Thomas Lückerath (Chefredakteur DWDL.de).

Breitband- und Medienbranche in Aufbruchstimmung

Dr. Peter Charissé, Geschäftsführer der ANGA COM: „Wir spüren tagtäglich die wachsende Vorfreude der Aussteller und Kongresssprecher. Die Breitband- und Medienbranche erlebt eine neue Aufbruchstimmung. Allein in Deutschland mit seinen mehr als 40 Mio. Haushalten haben die Netzbetreiber und eine stetig wachsende Anzahl internationaler Investoren viele Milliarden an Investitionsvolumen angekündigt. Mit Deutsche Glasfaser, Deutsche GigaNetz, Unsere Grüne Glasfaser, Vattenfall Eurofiber u.v.a. sind sie auch im Kongressprogramm prominent vertreten. Die ANGA COM wird das erste große Branchentreffen sein, das frühsommerliche Bedingungen erwarten lässt.“

Das vollständige Kongressprogramm der ANGA COM 2022 wird im März veröffentlicht. Zu den Kongressthemen zählen Glasfaser/FTTH, DOCSIS 4.0, 10G, Cloud Services, OTT, AppTV, Video Streaming, Fixed Mobile Convergence, Nachhaltigkeit, Artificial Intelligence, Smart City und Smart Home sowie die politischen, rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen der Breitband- und Medienbranche.

Die Anmeldung für Kongress- oder Messebesucher ist ab sofort online unter www.angacom.de möglich. Tickets für die Ausstellung sind für 25,- Euro erhältlich. Die Teilnahme am Kongressprogramm ist ab 120,- Euro buchbar.

Hintergrund ANGA COM

Die ANGA COM ist Europas führende Kongressmesse für Breitband, Fernsehen & Online. Hier treffen sich Netzbetreiber, Ausrüster und Inhalteanbieter zu allen Fragen der Breitband- und Mediendistribution. Nächster Termin ist der 10. bis 12. Mai 2022 in Köln. Zuletzt haben an der ANGA COM mehr als 500 Aussteller aus 35 Ländern und 20.000 Besucher aus 83 Ländern teilgenommen. Zu den Teilnehmern zählten 540 Netz- und Plattformbetreiber, die allein in Europa mehr als 200 Mio. Haushalte versorgen, sowie 370 Medienunternehmen. 44 % der Besucher gehörten dem Senior Level an.
Zu den Kooperationspartnern des Kongressprogramms zählen in diesem Jahr die Allianz für Rundfunk- und Kulturfrequenzen, Deutsche TV-Plattform e.V., Gigabitbüro des Bundes, VATM e.V. und ZVEI e.V.

Kontakt: ANGA Services GmbH, Köln, Tel. +49 221 99 80 81 0, info@angacom.de, www.angacom.de

Das könnte Sie interessieren

Von der Biogasanlage zur Wasserstofftankstelle
InfraTech 2022 startet, 3R freut sich auf Ihren Besuch!
Fachmesse KommTec live steht für Praxis zum Erleben
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Prozesse optimieren mit Cloud- Softwarelösung: TSM und BMS smart und clever umsetzen

Prozesse optimieren mit Cloud- Softwarelösung: TSM und BMS smart und clever umsetzen

Autor: Von Philipp Baumann und Sebastian Lang
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Um stets allen für eine verantwortungsvolle Gas- und Wasserversorgung erforderlichen Zertifizierungs- und Qualifizierungsaspekten gerecht zu werden, müssen Versorgungs- und Leitungsbauunternehmen eine Vielzahl komplexer organisatorischer und ...

Zum Produkt

Building Information Modeling (BIM) in der Kanalsanierung: Eile ist geboten

Building Information Modeling (BIM) in der Kanalsanierung: Eile ist geboten

Autor: Von Jörg Brunecker und Lionel Ruben Batzler
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

„Es ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Und der ist jeden Meilenstein wert.“ Künstliche Intelligenz, Smart-City Module, 3D-Laserscans und Building Information Modeling (BIM) – gegenüber den Visionen des digitalen Wandels sieht die ...

Zum Produkt

BIM aus Sicht des Netzbetreibers

BIM aus Sicht des Netzbetreibers

Autor: Von Mike Beck
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Netzbetreiber stehen unter zunehmendem Druck, ihre Planungs- und Bauprozesse effizient und effektiv zu gestalten. Um die Netzbetreiber fit für die Anforderungen der nächsten Jahrzehnte zu machen, ist eine graduelle Effizienzverbesserung nicht ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

Barthauer Software GmbH

Thema: Digitalisierung

BaSYS – smart IT for smart

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter