Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Einladung zum Web-Seminar – Innovative Asbest-Rohrsanierung

Kategorie:
Themen: |
Autor: Daniela Brown

Einladung zum Web-Seminar – Innovative Asbest-Rohrsanierung
Advertorial
Tubus Rohrsanierung mit minimalen Eingriffen in die Bausubstanz

Innovative Asbest-Rohrsanierung
am 22.06.2021 von 10-11 Uhr

Tubus System steht für die minimalinvasive, innerhäusliche Rohrinnensanierung von Abwasserrohren mit dem Sprühschleuderverfahren. Asbesthaltige Faserzementrohre im Bestand zu sanieren, stellt so manchen vor einer große Herausforderung. Doch es geht auch einfacher, nachhaltiger und wirtschaftlicher. In unserem Web-Seminar widmen wir uns der innovativen Asbest-Rohrsanierung mit dem Tubus System. Vorteile, Verfahren, Einsatzgebiete und technische Kenndaten werden vorgestellt und diskutiert.

Das Event wird über die Plattform Zoom abgehalten. Melden Sie sich jetzt mit untenstehenden Link an. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Anzahl der Plätze jedoch begrenzt.
 Zur Anmeldung

 

Das Verfahren

Das Sprühschleuderverfahren ist ein Sanierungssystem speziell für den Einsatz im Hochbau. Dabei wird ein glasfaserhaltiger Polyesterkunstoff auf die Rohrinnenwand der Altrohre in mehreren Schichten aufgetragen. Dieser härtet vor Ort aus und geht dabei eine formschlüssige Verbindung mit der Rohrinnenwand ein. Es entsteht ein eigenständiges, neues Rohrsystem ohne Wände, Decken oder Böden in Wohngebäuden oder gewerblichen Immobilien wie Krankenhäuser, Hotels und Supermärkten öffnen zu müssen.

 

Besonderer Einsatz: Asbest-Abwasserrohre

asbestrohr-beschaedigt

Asbestrohre sanieren, aber wie?

Mit diesem Verfahren können nahezu alle gängigen Rohrwerkstoffe saniert werden. Dazu zählen ebenfalls asbesthaltige Faserzementrohre. Viele Eigentümer, Verwalter und Ingenieurbüros stehen vor dem Problem eben diese Rohre sanieren zu müssen. Umfangreiche Sicherungsmaßnahmen der Baustellen und teurer Asbestmüll sind oft die Folge.

Mit der Rohrinnensanierung bleiben die Asbestrohre im Bestand. Sie werden durch die Beschichtung der Rohrinnenwand versiegelt, sodass die Freisetzung der Asbestfasern verhindert und die Nutzungsdauer der alten Rohre um 50 Jahre verlängert wird. Die Sanierung erfolgt über vorhandene Öffnungen im Abwassersystem, wie Entlüftungsleitung vom Dach, Revisionsöffnungen oder Sanitäranbindungen.

 

Das Unternehmen

Das Mutterunternehmen wurde 1998 in Mölnlycke/Schweden von der familiengeführten Unternehmensgruppe WBF Invest AB gegründet und expandierte bald nach Deutschland, Holland und Italien. In Deutschland ist Tubus System mittlerweile in Berlin (Region Ost), in Hamburg (Region Nord), in Mönchengladbach (Region West) sowie in Kronach und Nürnberg (Region Süd) vertreten.

Alle Sanierungen werden ausschließlich durch eigene, intern qualifizierte Techniker vorgenommen. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung stemmt das Unternehmen sowohl kleinere als auch komplexe Projekte und zeichnet sich durch eine hohe Leistungsfähigkeit für Großprojekte aus. Das gesamte Verfahren ist sowohl DIBt zertifiziert als auch fremdüberwacht. Zudem wird es auf der Positivliste des Amts für Arbeitsschutz als einziges Verfahren für den Einsatz von Asbestsanierungen von Abwasserrohren im Hochbau geführt.

Das könnte Sie interessieren

Fachgespräch Abwasserdruckleitungen: Ertüchtigung, Betrieb, Instandhaltung und Havarievorsorge
Lindauer Seminar verschoben auf 2022
wire und Tube: Termin für 2022 festgelegt
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

ARKIL INPIPE GMBH

Thema: Sanierung

Renovation mit System Über 30 Jahre Kompetenz und Erfahrung in der

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter