Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Deutsches Chapter des Institute of Asset Management e.V. (i.Gr.)“ gegründet

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

Deutsches Chapter des Institute of Asset Management e.V. (i.Gr.)“ gegründet

Die DIN ISO 55000-Serie bietet die Grundlagen für ein Management-System, das sicherstellt, dass Unternehmen über den Lebenszyklus der Betriebsmittel optimale Entscheidungen treffen. Es ergänzt somit die vorhandenen Normen der deutschen Fachverbände, die eine Optimierung des Betriebs erlauben.
Das IAM ist international anerkannt als einer der führenden Fachverbände für Asset Management. Die vom IAM zusammen mit dem British Standards Institution veröffentlichte PAS 55 (Publicly Available Specification) war jahrelang der einzig international anerkannte Standard für Asset Management Systeme. Er wurde 2014 durch die ISO 55.000-Serie abgelöst. An deren Erarbeitung ist das IAM auch weiterhin maßgeblich beteiligt. Darüber hinaus erarbeitet das IAM diverse Publikationen, die eine Umsetzung erleichtern und bietet die Möglichkeit der persönlichen Qualifizierung. Die ISO 55000-Serie steht seit diesem Jahr auch als deutsche DIN-Norm zur Verfügung.
Als spartenübergreifendes Expertennetzwerk bietet das IAM in Deutschland die Möglichkeit, das Wissen um Asset Management auf die deutschen Anforderungen zu übertragen, zu erweitern und die Verbreitung zu fördern. So wird auch das Berufsbild des Asset Managers definiert und die Ausbildung zukünftiger Asset Manager gefördert.
Am 5./6. November findet in Berlin die erste deutschsprachige Asset Management-Konferenz statt.
Das Programm und die Anmeldung finden sich unter www.theiam.de

Das könnte Sie interessieren

Startschuss für NRW.Energy4Climate
Corona: 35. Oldenburger Rohrleitungsforum erneut abgesagt
Innovationsprojekt „20 % Wasserstoff im Gasnetz“ geht in aktive Phase
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Prozesse optimieren mit Cloud- Softwarelösung: TSM und BMS smart und clever umsetzen

Prozesse optimieren mit Cloud- Softwarelösung: TSM und BMS smart und clever umsetzen

Autor: Von Philipp Baumann und Sebastian Lang
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Um stets allen für eine verantwortungsvolle Gas- und Wasserversorgung erforderlichen Zertifizierungs- und Qualifizierungsaspekten gerecht zu werden, müssen Versorgungs- und Leitungsbauunternehmen eine Vielzahl komplexer organisatorischer und ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Building Information Modeling (BIM) in der Kanalsanierung: Eile ist geboten

Building Information Modeling (BIM) in der Kanalsanierung: Eile ist geboten

Autor: Von Jörg Brunecker und Lionel Ruben Batzler
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

„Es ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Und der ist jeden Meilenstein wert.“ Künstliche Intelligenz, Smart-City Module, 3D-Laserscans und Building Information Modeling (BIM) – gegenüber den Visionen des digitalen Wandels sieht die ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter