Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

2020: 129 Liter Trinkwasserverbrauch täglich

Kategorie:
Thema:
Autor: Kathrin Mundt

2020: 129 Liter Trinkwasserverbrauch täglich

Der durchschnittliche Wassergebrauch in Deutschland im Bereich Haushalte und Kleingewerbe ist im Jahr 2020 nach vorläufigen Schätzungen des BDEW deutlich gestiegen. 129 l und damit 4 l mehr als im Vorjahr gebrauchte jeder Einwohner im Schnitt am Tag.

Hauptgrund für den sichtbaren Mehrgebrauch der Haushalte seien die Auswirkungen der Corona-Pandemie, erklärt Martin Weyand, BDEW-Hauptgeschäftsführer Wasser/Abwasser: „Homeoffice, Kontaktbeschränkungen und ausgefallene Reisen haben dazu geführt, dass die meisten Bürger deutlich mehr Zeit zu Hause verbrachten und dort entsprechend mehr Wasser gebrauchten. Gleichzeit haben gestiegene Hygienebedürfnisse, z.B. häufigeres und längeres Händewaschen zur Vorbeugung vor Infektionen, den Wasserabsatz erhöht.“ Ein trockenes Frühjahr führte zudem dazu, dass der Wassergebrauch für die Gartenbewässerung in dieser Jahresperiode deutlich zugenommen hat.

Anders als bei den Haushalten wurde im Bereich der Kleingewerbe – wie kleineren Geschäften und Dienstleistungen – aufgrund von deren zwischenzeitlichen Schließungen ein Rückgang des Trinkwassergebrauchs verzeichnet. Dieser glich den deutlichen Mehrgebrauch bei den Haushalten jedoch bei weitem nicht aus.

Trotz des Anstiegs im vergangenen Jahr ist der durchschnittliche Wassergebrauch in den vergangenen rund 30 Jahren deutlich gesunken: Im Jahr 2020 lag er rund 12 % niedriger als noch im Jahr 1990, in dem 147 l pro Person pro Tag gebraucht wurden. „Ob der Trend beim Wassergebrauch langfristig wieder nach oben geht oder der Anstieg im vergangenen Jahr nur ein coronabedingter Ausreißer war, bleibt abzuwarten“, sagt Weyand.

 

BDEW-Wasserstatistik für die Jahre 1990 bis 2020

Das könnte Sie interessieren

RSV gestaltet Schlauchlinertag 2021 mit
Finale des Emscher-Umbaus: 700 Mio. Euro für den Schlussspurt
Rare Ware: KRV bezieht zum aktuellen Rohstoffmarkt Stellung
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Autor: Von Beate Kramer, Frank Licht und Galina Paschkow
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Vor dem Hintergrund klimatischer Veränderungen gewinnt die Aufgabe der Sicherstellung der öffentlichen Wasserversorgung immer mehr an Bedeutung. Darauf hat der Gesetzgeber in Nordrhein-Westfalen mit der Pflicht der Kommunen zur Vorlage eines ...

Zum Produkt

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Autor: Von Esad Osmancevic
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Das Thema „Kontinuität der Wasserversorgung“ ist in den Grundsätzen und Zielen des Betriebs der Wasserversorgungsanlagen verankert. Des Weiteren ist eine störungsfreie Wasserlieferung von der Wasserqualität, den Wassermengen, dem Personal ...

Zum Produkt

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter