Generic filters
Exact matches only
on on

Echte Glasfaser für Deutschland: BREKO verleiht Siegel für TK-Netzbetreiber

Kategorien: |
Thema:
Autor: Kathrin Mundt

Echte Glasfaser für Deutschland: BREKO verleiht Siegel für TK-Netzbetreiber

Als führender Glasfaserverband zeichnet der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) Telekommunikationsnetzbetreiber mit einem Qualitätssiegel aus. Die Verleihung des Qualitätssiegels „Echte Glasfaser“ ist an Kriterien wie die Investitionsbereitschaft in Glasfasernetze bis in die Gebäude und Wohnungen (FTTB/FTTH) gebunden. Voraussetzung ist außerdem, dass das ausgezeichnete Unternehmen dem Ausbau dieser echten Glasfaseranschlüsse im Verhältnis zu anderen Technologien Priorität einräumt.

Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) zeichnet Telekommunikationsunternehmen mit einem Qualitätssiegel aus, die sich als vertrauenswürdige, kompetente und verlässliche Glasfaserpartner vor Ort einsetzen und somit das BREKO-Leitmotiv „Fiber for Future“ aktiv für die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands umsetzen.

Unternehmen müssen Kriterien erfüllen

Das Qualitätssiegel „echte Glasfaser“ ist an Kriterien gebunden wie die Höhe der getätigten und geplante Investitionen in Glasfasernetze bis in die Gebäude und Wohnungen. Voraussetzung ist außerdem, dass das ausgezeichnete Unternehmen dem Ausbau dieser „echten“ Glasfaseranschlüsse im Verhältnis zu anderen Technologien Priorität einräumt. Weiterhin muss das Unternehmen Open Access anbieten, d. h. die gebauten Glasfasernetze zu fairen Bedingungen auch anderen Wettbewerbern zur Verfügung stellen. Ziel ist es, dadurch Überbau zu verhindern und Ressourcen zu schonen. Das hat auch Vorteile für Verbraucherinnen und Verbraucher: Sie kommen schneller an einen Glasfaseranschluss und gleichzeitig besteht größere Wahlfreit durch mehr Wettbewerb.
BREKO-Geschäftsführer Dr. Stephan Albers: „Wo Glasfaser draufsteht, muss auch Glasfaser drin sein. Nur echte Glasfaser führt uns zu voller Konnektivität und eröffnet als zukunftssichere digitale Infrastruktur das volle Potential der Digitalisierung. Mit unserem Qualitätssiegel zeichnen wir die Unternehmen aus, die sich zum Bau von echten Glasfasernetzen bekennen und so dazu beitragen, dass die volle Glasfaserqualität bei den Menschen und Unternehmen ankommt und sie am digitalen Leben teilhaben können – egal ob im auf dem Land oder in der Stadt.“

Echte Glasfaser für volle Konnektivität

Hochleistungsfähige Glasfasernetze sind die Basis für das digitale Leben der Gegenwart und Zukunft. Die wichtigsten Akteure im Glasfaserausbau sind in Deutschland die alternativen Netzbetreiber. Sie realisieren 70 % des Ausbaus mit echten Glasfaseranschlüssen und versorgen sowohl Ballungsräume als auch ländliche Gebiete mit zukunftssicherer digitaler Infrastruktur.
Der Ausdruck „echte Glasfaser“ steht für Glasfaserleitungen bis in die Gebäude (FTTB) und Wohnungen (FTTH). Die Menge der Daten, die über das Internet übertragen werden, steigt rasend schnell an. Immer mehr Geräte im Haushalt sind miteinander vernetzt. Mit einem Glasfaseranschluss im Gebäude bzw. der Wohnung sind Bandbreiten im Gigabitbereich kein Problem. Und das nicht nur im Download, sondern auch im Upload. Nach oben sind den Bandbreiten praktisch keine Grenzen gesetzt. Die Datenübertragung über Glasfasernetze ist zudem besonders energieeffizient und verbraucht damit deutlich weniger Strom als über herkömmliche Kupfer- oder Kabelnetze.

(Quelle: BREKO)

 

Das könnte Sie interessieren

Neuer BREKO-Vorstand ist gewählt
EGLV: Technischer Vorstand Dr. Emanuel Grün geht in den Ruhestand
Video-Dreh an der Wilhelmshavener Anbindungsleitung
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Prozesse optimieren mit Cloud- Softwarelösung: TSM und BMS smart und clever umsetzen

Prozesse optimieren mit Cloud- Softwarelösung: TSM und BMS smart und clever umsetzen

Autor: Von Philipp Baumann und Sebastian Lang
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Um stets allen für eine verantwortungsvolle Gas- und Wasserversorgung erforderlichen Zertifizierungs- und Qualifizierungsaspekten gerecht zu werden, müssen Versorgungs- und Leitungsbauunternehmen eine Vielzahl komplexer organisatorischer und ...

Zum Produkt

Building Information Modeling (BIM) in der Kanalsanierung: Eile ist geboten

Building Information Modeling (BIM) in der Kanalsanierung: Eile ist geboten

Autor: Von Jörg Brunecker und Lionel Ruben Batzler
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

„Es ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Und der ist jeden Meilenstein wert.“ Künstliche Intelligenz, Smart-City Module, 3D-Laserscans und Building Information Modeling (BIM) – gegenüber den Visionen des digitalen Wandels sieht die ...

Zum Produkt

BIM aus Sicht des Netzbetreibers

BIM aus Sicht des Netzbetreibers

Autor: Von Mike Beck
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Netzbetreiber stehen unter zunehmendem Druck, ihre Planungs- und Bauprozesse effizient und effektiv zu gestalten. Um die Netzbetreiber fit für die Anforderungen der nächsten Jahrzehnte zu machen, ist eine graduelle Effizienzverbesserung nicht ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

Barthauer Software GmbH

Thema: Digitalisierung

BaSYS – smart IT for smart

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter