Generic filters
Exact matches only
on on

fkks infotag: Charakteristische Kennwerte zur Einschätzung des Korrosionsschutzes

Kategorien: |
Thema:
Autor: Kathrin Mundt

fkks infotag: Charakteristische Kennwerte zur Einschätzung des Korrosionsschutzes

Bereits zum zwölften Mal richtet der fkks Fachverband Kathodischer Korrosionsschutz e.V. am 12. Januar 2023 das forum kks aus. Auch im kommenden Jahr erwartet die Teilnehmer ein ausgewogenes Programm aus Grundlagen, Praxis, Technik und Zukunftstrends zum Thema kathodischer Korrosionsschutz.

Algorithmen und künstliche Intelligenz unterstützen uns bei Entscheidungsfindungen im Alltag in vielen unterschiedlichen Lebensbereichen. Dies gilt sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld. Suchmaschinen haben den Gang in die Bibliothek obsolet gemacht und das Navigationssystem die Straßenkarte ersetzt.
Per definitionem ist ein Algorithmus eine eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen. Algorithmen bestehen aus endlich vielen, wohldefinierten Einzelschritten. Damit können sie zur Ausführung in ein Computerprogramm implementiert, aber auch in menschlicher Sprache formuliert werden. Bei der Problemlösung wird eine bestimmte Eingabe in eine bestimmte Ausgabe überführt.

In Korrosionssystemen laufen komplexe Interaktionen zwischen Werkstoff und Medium ab, die darüber hinaus dynamisch sind. Die einwirkenden Parameter und die Folgereaktionen unterliegen zeitlichen Veränderungen. Trotz dieser schwierigen Randbedingungen können auch in Korrosionssystemen Entscheidungen zum Korrosionsschutz von Werkstoffen durch Algorithmen unterstützt werden.

Der Infotag wird dies anhand von Beispielen verschiedener Korrosionssysteme verdeutlichen. Dabei werden Fragen der Ermittlung relevanter Parameter (z.B. Korrosionsrate oder kritischer Grenzpotentiale) erörtert und am Beispiel der Nichtrostenden Stähle mit der Wirksumme ein wichtiges Werkzeug zur angemessenen Werkstoffauswahl unter verschiedenen Umgebungs-bedingungen erläutert. Der Chloridgehalt des Betons ist eine wesentliche Größe für die Entscheidung über Instandsetzungsmaßnahmen. Dabei muss abgewogen werden, ob es einen typischen, für alle Bauwerke gültigen Schwellenwert gibt oder andere, baustellenseitige Parameter ebenfalls berücksichtigt werden müssen.

Von besonderer Relevanz ist die Frage, ob sich KKS-Schutzmaßnahmen auch mithilfe von Algorithmen beurteilen lassen. Insbesondere in China ist dies ein „hot topic“ und die Tagung bietet Gelegenheit dieses Thema und seine Relevanz für die Zukunft einmal abzuschätzen. Hier gibt es sicherlich noch keine festen Lösungen, aber vielleicht Ansatzpunkte für Entwicklungen.

Programm

  • 9:00 –9:30 Begrüßung der Teilnehmer und Vorstellung der Themen und der Referenten / Moderation (Bernd Isecke, fkks Fachverband Kathodischer Korrosionsschutz, Esslingen)
  • 9:30 –10:15 “Algorithmen, KI und Expertensysteme – Hilfe bei Entscheidungen zum Korrosionsschutz oder Black Magic?” (Bernd Isecke)
  • 10:15 –11:00 “Sinn und Unsinn der Wirksumme bei Nichtrostenden Stählen” (Andreas Burkert, Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung BAM, Berlin)
  • 11:15 –12:00 “Der kritische Chloridgehalt im Stahlbetonbau – Determinante oder Chimäre?” (Thorsten Eichler, CORR-LESS Isecke & Eichler Consulting GmbH & Co. KG, Teltow)
  • 13:00 –13:45 “Wiederholbarkeit und Reproduzierbarkeit von Korrosionsmessungen – Grundlagen und Erfahrungen (und eine Menge Gedanken dazu …)” (Andreas Heyn, Otto von Guericke Universität, Magdeburg)
  • 13:45 –14:30 “Korrosionsraten oder Korrosion raten – wie kann man zuverlässige Aussagen erzeugen?” (Ashokanand Vimalanandan, Open Grid Europe GmbH, Essen)
  • 14:45 –15:45 “Kann der KKS zukünftig durch KI seine Wirksamkeit nachweisen?” (Markus Büchler, SGK Schweizerische Gesellschaft für Korrosionsschutz, Zürich; Jürgen Barthel, MAX STREICHER GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien, Delitzsch)
  • 15:45 –16:30 Abschlussdiskussion
    (Änderungen: vorbehalten)

Zielgruppe der Veranstaltung sind Ingenieure, Planer, Ausführende, Materialhersteller und sonstige an Fragen und Problemlösungen des Korrosionsschutzes durch elektrochemische und andere Schutzverfahren Interessierte.

Das forum kks

Das forum kks ist die deutschsprachige Fachtagung des fkks Fachverband Kathodischer Korrosionsschutz e.V. und Branchenforum. Es beinhaltet den fkks infotag, im Jahr 2023 zum Thema “Charakteristische Kennwerte zur Einschätzung des Korrosionsschutzes”.

Der Stand der Technik des kathodischen Korrosionsschutzes verändert sich in Abhängigkeit von technischen Entwicklungen im Bereich der Teilschritte des Planungs-, Ausführungs- und Überwachungsprozesses zur Darstellung der Wirksamkeit der Maßnahmen im Hinblick auf einen langfristigen, risikoarmen Betrieb.

Nachdem die vorhergehenden fkks infotage des fkks Fachverband Kathodischer Korrosionsschutz e.V. speziellen Anwendungsbereichen des kathodischen Korrosionsschutzes, den elektrochemischen Grundlagen der Korrosion oder Fragestellungen der Messtechnik gewidmet waren, werden in dieser Veranstaltung die Frage diskutiert, ob die Wirksamkeit des Korrosionsschutzes anhand charakteristischer Kennwerte eingeschätzt werden kann.

Das forum kks 2023 findet online statt und steht nach Registrierung allen Interessierten offen. Die Teilnahme ist für die Mitglieder des fkks Fachverband Kathodischer Korrosionsschutz e.V. kostenlos. Die Teilnahmepauschale für Nichtmitglieder beträgt € 195,00 zzgl. 19 % Mehrwertsteuer. Im Preis enthalten sind die Seminarunterlagen.
Anmeldungen sind möglich bis spätestens 31.12.2022 über die Geschäftsstelle des Fachverband Kathodischer Korrosionsschutz Service GmbH in Esslingen am Neckar, Tel. +49 711 919 927 20, geschaeftsstelle@fkks.de.

Das könnte Sie interessieren

Neuer BREKO-Vorstand ist gewählt
Video-Dreh an der Wilhelmshavener Anbindungsleitung
Wiederwahl: Dr. Thomas Gößmann bleibt FNB Gas-Vorstandsvorsitzender
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Das Schutzpotentialkriterium für den KKS

Das Schutzpotentialkriterium für den KKS

Autor: Von Chris Googan, Jürgen Barthel und Franz Pruckner
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

In jüngsten Veröffentlichungen wurde der Mechanismus des kathodischen Korrosionsschutzes (KKS) in Böden auf die Entwicklung von Passivität an der Stahloberfläche zurückgeführt. Diese Sichtweise hat wiederum eine Diskussion über die ...

Zum Produkt

Duromere – optimale Eigenschaften durch einwandfreie Vernetzung

Duromere – optimale Eigenschaften durch einwandfreie Vernetzung

Autor: Von Norbert Klein und Thomas Heim
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Duromere wie Epoxidharze oder Polyurethane finden als Korrosionsschutz von Rohren, Formstücken und Armaturen Verwendung. Es kommt aber immer wieder vor, dass duromere Beschichtungen an diesen Bauteilen die Anforderungen nach den gültigen Normen ...

Zum Produkt

Höchste Qualitätsstandards an Isolierflanschverbindungen sichern Versorgungssicherheit

Höchste Qualitätsstandards an Isolierflanschverbindungen sichern Versorgungssicherheit

Autor: Von Marc Oehlmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Das Celler Unternehmen ISOflanges hat sich entschieden, seine Isolierflanschkonstruktionen der HP2-Baureihe zusätzlich vom DVGW zertifizieren zu lassen, damit seine Kunden noch einen zusätzlichen Nachweis erhalten, dass bei den Isolierflanschen ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

E. Vogelsang Dipl.-Ing. GmbH & Co. KG

Thema: Korrosionsschutz

PE-Butylbänder Bitumenbänder Werknormbänder Schrumpfmaterial Petrolatumbänder Sonderprodukte

Weilekes Elektronik GmbH

Thema: Korrosionsschutz

Messtechnik für den Kathodischen

Vitalis KKS & Elektrotechnik Service GmbH

Thema: Korrosionsschutz

DVGW GW 11:2013, A2 u. A3 DIN EN ISO 15257:2017 Grad 2-4, 5.2 DIN EN ISO 9001:2015 und SCCP DIN EN ISO14555 und GW 15 Fachbetrieb nach

SWM Services GmbH - M-Korrosionsschutz

Thema: Korrosionsschutz

Ein Unternehmen der Stadtwerke

STEFFEL KKS GmbH

Thema: Korrosionsschutz

GW 11 / über 30 Personenzertifizierungen nach DIN EN ISO 15257 / NACE Sachverständige nach DVGW G100 ISO 9001 / ISO 14001 / ISO 45001/ SCCP/ WHG Weitere Niederlassungen in Ihrer Nähe: Berlin • Oldenburg • Stuttgart • Kempen • Schwelm • Würzburg •

RöBo GmbH

Thema: Korrosionsschutz

Kathodischer Korrosionsschutz Elektro-, Mess- und Regeltechnik DVGW GW 11 SCC**

PIPELINE-SERVICE RODE GmbH

Thema: Korrosionsschutz

Kathodischer Korrosionsschutz GW 11 / FKK / WHG / TÜV NEU:

Weitere Firmen laden...

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter

 

Datenschutz
3r-rohre.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
3r-rohre.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: