Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Erdverlegte Gas- und Wasserleitungen optimal orten

Kategorie:
Themen: |
Autor: Redaktion

Erdverlegte Gas- und Wasserleitungen optimal orten

Wo immer gearbeitet wird, wie schwierig die Bedingungen auch sind, die Frequenz von 83 kHz eignet sich optimal für die aktive Ortung erdverlegter Gas- und Wasserleitungen. Zusätzlich wird auch die passive Detektion von Strom- und Leitungen mit kathodischem Korrosionsschutz mit dem UT 830 ermöglicht. Dabei sorgen exklusive technische Funktionen für schnelle, exakte und zuverlässige Ergebnisse. Die hohe Schutzklasse, eine robuste Bauweise und die einfache Bedienung machen das UT 830 zu einem perfekten Begleiter für nahezu alle Leitungsortungsaufgaben.

Vielseitiger Einsatz – Eindeutige Ergebnisse – Eine Frequenz

Mit der Schutzklasse IP65, der extrem robusten Konstruktion und seiner kompakten Bauform ist das UT 830 für alle Arbeits- und Wetterbedingungen auch in schwierigen Umgebungen optimal geeignet.

Besonders vielseitig verwendbar wird das UT 830 durch die passive Ortung von Strom- und KKS-geschützten Leitungen, beispielsweise im Baugewerbe. Hierfür stehen die Frequenzen 50 Hz, 100 Hz und 150 Hz zur Verfügung.

Einzigartig lange Betriebszeiten von 75 Stunden für den Empfänger und bis zu 150 Stunden für den Sender garantieren maximale Verfügbarkeit und geringste Stillstandzeiten.

Das UT 830 besticht dank adaptiver Filterung durch eine außergewöhnliche Reaktionsschnelligkeit. Die extrem schnelle und zuverlässige Darstellung der Richtungspfeile ermöglicht die Ortung der Leitungen in einem sehr engen und genauen Ortungskorridor. Die Leitungslage wird durch diese Richtungspfeile relativ zur Position des Anwenders angezeigt und verspricht somit genauste Ergebnisse, unabhängig von Betriebsart oder Arbeitsstil.

Mit der einzigartigen PEAK-Funktion lassen sich die Ortungsergebnisse sofort verifizieren. Umgebende Leitungen, die aufgrund der hohen Frequenz mit besendet werden, werden einfach per Tastendruck ausgeblendet. Das vermeidet Fehlmessungen und die versehentliche Ortung parallel laufender Leitungen.

Die vollautomatische Tiefenmessung gewährleistet jederzeit den genauen Überblick über die Lage der Leitung. Dank der speziellen internen Anordnung der Antennen wird die Lokalisation von Hauptleitungen und abgehenden Leitungssträngen zum Kinderspiel.

Mit der hohen Ortungsfrequenz von 83 kHz ermöglicht das UT 830 die punktgenaue Ortung erdverlegter Gas- und Wasserleitungen über isolierte Anschlussstellen hinaus – auch bei langen Leitungen und schwachen Signalen. Das Signal ermöglicht die Verfolgung der Leitung auch über mehrere Muffen und Anschlussstellen hinaus, die sonst für eine niedrigere Frequenz regelmäßig einen hohen Widerstand darstellen.

Dank einfacher und selbsterklärender Bedienung von nur einer Frequenz kommen auch weniger erfahrene Anwender ohne lange Einarbeitung schnell und intuitiv mit dem UT 830 zurecht. Visuelle und akustische Signale geben Feedback, unterstützen den Arbeitsfortschritt und schaffen Vertrauen in die Ortungsergebnisse.

Kontakt/Informationen

www.sewerin.com

Das könnte Sie interessieren

Grabenloses Verfahren bevorzugt: Gas-Mitteldruckleitung in Zürich auf verkehrsreicher Straße saniert
Advertorial
Regenwassermanagement der Zukunft im Zeichen des Klimawandels
Advertorial
Erstes pigmentiertes lichthärtendes Epoxidharz am Markt
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Das Schutzpotentialkriterium für den KKS

Das Schutzpotentialkriterium für den KKS

Autor: Von Chris Googan, Jürgen Barthel und Franz Pruckner
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

In jüngsten Veröffentlichungen wurde der Mechanismus des kathodischen Korrosionsschutzes (KKS) in Böden auf die Entwicklung von Passivität an der Stahloberfläche zurückgeführt. Diese Sichtweise hat wiederum eine Diskussion über die ...

Zum Produkt

Duromere – optimale Eigenschaften durch einwandfreie Vernetzung

Duromere – optimale Eigenschaften durch einwandfreie Vernetzung

Autor: Von Norbert Klein und Thomas Heim
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Duromere wie Epoxidharze oder Polyurethane finden als Korrosionsschutz von Rohren, Formstücken und Armaturen Verwendung. Es kommt aber immer wieder vor, dass duromere Beschichtungen an diesen Bauteilen die Anforderungen nach den gültigen Normen ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

E. Vogelsang Dipl.-Ing. GmbH & Co. KG

Thema: Korrosionsschutz

PE-Butylbänder Bitumenbänder Werknormbänder Schrumpfmaterial Petrolatumbänder Sonderprodukte

Weilekes Elektronik GmbH

Thema: Korrosionsschutz

Messtechnik für den Kathodischen

Vitalis KKS & Elektrotechnik Service GmbH

Thema: Korrosionsschutz

DVGW GW 11:2013, A2 u. A3 DIN EN ISO 15257:2017 Grad 2-4, 5.2 DIN EN ISO 9001:2015 und SCCP DIN EN ISO14555 und GW 15 Fachbetrieb nach

SWM Services GmbH - M-Korrosionsschutz

Thema: Korrosionsschutz

Ein Unternehmen der Stadtwerke

STEFFEL KKS GmbH

Thema: Korrosionsschutz

GW 11 / über 30 Personenzertifizierungen nach DIN EN ISO 15257 / NACE Sachverständige nach DVGW G100 ISO 9001 / ISO 14001 / ISO 45001/ SCCP/ WHG Weitere Niederlassungen in Ihrer Nähe: Berlin • Oldenburg • Stuttgart • Kempen • Schwelm • Würzburg •

RöBo GmbH

Thema: Korrosionsschutz

Kathodischer Korrosionsschutz Elektro-, Mess- und Regeltechnik DVGW GW 11 SCC**

PIPELINE-SERVICE RODE GmbH

Thema: Korrosionsschutz

Kathodischer Korrosionsschutz GW 11 / FKK / WHG / TÜV NEU:

Weitere Firmen laden...

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter