Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

SICHER und SMART: Schutz für Pipelines und Personen mit der smarten Abgrenzeinheit VCSD

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

SICHER und SMART: Schutz für Pipelines und Personen mit der smarten Abgrenzeinheit VCSD

Das Problem
Pipelines können aufgrund ihrer guten Isolierung fremde Spannungen aufnehmen. Dies geschieht vor allem dort, wo sich die Rohrleitungen die Trassen mit Bahnstrecken oder Hochspannungsleitungen teilen. Diese Fremdspannungen bilden ein Gefahrenpotential für Personen, die an einer Pipeline arbeiten. Außerdem können sie an den Leitungen Wechselstromkorrosion (AC-Korrosion) herbeiführen und damit die Transportsicherheit nachteilig beeinflussen.
Die Lösung
Die intelligente Abgrenzeinheit VCSD 40 IP65 (Voltage Controlled Smart-Decoupling Device) begrenzt stationäre, temporäre und transiente Überspannungen. Stationäre AC-Spannungen werden durch den spannungsgesteuerten Kurzschließer der Abgrenzeinheit auf einen voreingestellten Wert begrenzt, ohne das gewünschte KKS-Potential (DC-Potential) der Pipeline negativ zu beeinträchtigen. Die Hauptaufgabe des VCSD ist es, sämtliche Überspannungen gegen Erde abzuleiten, deshalb wird die Abgrenzeinheit vorzugsweise zwischen Pipeline und niederohmiger Erdungsanlage installiert. Sie funktioniert dabei wie ein Filter, der ab einer bestimmten Grenze ein breites Spektrum an Überspannungen gegen Erde begrenzt – ohne dabei primäre KKS-Schutzmaßnahmen zu beeinflussen.
Sicherheit für Ihre Mitarbeiter
Der Personenschutz ist bei allen Arten von Überspannungen sichergestellt. Das Begrenzungsverhalten des VCSD liegt immer unterhalb normativer Grenzwerte. Sogar im abgeschalteten Zustand begrenzt die smarte Abgrenzeinheit stationäre Überspannungen auf 50 V und somit auf einen für Personen ungefährlichen Wert.

  • Das bedeutet für Sie: Schutz vor Korrosion an Ihrer Pipeline und Sicherheit für Ihre Mitarbeiter – zu jeder Zeit!

Immer zuverlässig informiert
SMART: Durch die Einbindung in KKS-Monitoring-Systeme liegen dank VCSD immer aktuelle Informationen zur Beeinflussungssituation der Pipeline vor.

  • Das bedeutet für Sie: Eine enorme Erleichterung und smarte Unterstützung bei Ihrer täglichen Arbeit!

SICHER und SMART – alle Vorteile gegenüber konventionellen Ableiteinheiten auf einen Blick
Zur Ableitung transienter und stationärer Fremdspannungsbeeinflussungen kamen bisher unterschiedliche Technologien, wie z. B. Polarisationszellen, kapazitive Abgrenzeinheiten, Reihenschwingkreise, Wechselstromkompensationsanlagen o. ä. zum Einsatz. Moderne Systemlösungen wie der VCSD bieten dem Betreiber entscheidende Vorteile gegenüber herkömmlicher Abgrenzeinheiten:

  • Arbeiten Sie sicher und effizient: Hohes Ableitvermögen und sehr gutes Begrenzungsverhalten sorgen für Sicherheit von Pipeline und Personen. Dabei wird das KKS-Schutzpotential (DC-Potential) der Pipeline zu keiner Zeit negativ beeinflusst!
  • Sparen Sie Zeit: Das An- und Abklemmen bei KKS-Messungen ist nicht erforderlich – die Abgrenzeinheit VCSD ist von der Leitwarte aus fernbedienbar. Ein weiterer Vorteil: Durch die integrierte Selbsttest-Routine kann der VCSD einfach und schnell geprüft werden.
  • Smarte Unterstützung für Ihre tägliche Arbeit: Die Monitoring-Funktion durch Messung des tatsächlichen Ableitstromes erlaubt Rückschlüsse auf die Beeinflussungssituation Ihrer Pipeline.
  • Setzen Sie auf die einzigartige Schutzlösung VCSD: Als herstellergeprüftes und CE-zertifiziertes Komplett-System für transiente, temporäre und stationäre Fremdspannungen gibt es diese Schutzlösung nur von DEHN!

Kontakt:
DEHN + SÖHNE GmbH + Co. KG., Neumarkt
Manfred Kienlein | Global Account Manager Process Technology Oil/Gas
Tel. +49 9181 9061401
Manfred.Kienlein@dehn.de
Weitere Informationen: dehn.de

Das könnte Sie interessieren

Neutronen erkennen Verstopfungen in Pipelines
Neueste Bau- und Vermessungssoftware für kompatible Konnektivität
KTN AS wird Teil der ROSEN-Gruppe
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Das Schutzpotentialkriterium für den KKS

Das Schutzpotentialkriterium für den KKS

Autor: Von Chris Googan, Jürgen Barthel und Franz Pruckner
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

In jüngsten Veröffentlichungen wurde der Mechanismus des kathodischen Korrosionsschutzes (KKS) in Böden auf die Entwicklung von Passivität an der Stahloberfläche zurückgeführt. Diese Sichtweise hat wiederum eine Diskussion über die ...

Zum Produkt

Duromere – optimale Eigenschaften durch einwandfreie Vernetzung

Duromere – optimale Eigenschaften durch einwandfreie Vernetzung

Autor: Von Norbert Klein und Thomas Heim
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Duromere wie Epoxidharze oder Polyurethane finden als Korrosionsschutz von Rohren, Formstücken und Armaturen Verwendung. Es kommt aber immer wieder vor, dass duromere Beschichtungen an diesen Bauteilen die Anforderungen nach den gültigen Normen ...

Zum Produkt

Höchste Qualitätsstandards an Isolierflanschverbindungen sichern Versorgungssicherheit

Höchste Qualitätsstandards an Isolierflanschverbindungen sichern Versorgungssicherheit

Autor: Von Marc Oehlmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Das Celler Unternehmen ISOflanges hat sich entschieden, seine Isolierflanschkonstruktionen der HP2-Baureihe zusätzlich vom DVGW zertifizieren zu lassen, damit seine Kunden noch einen zusätzlichen Nachweis erhalten, dass bei den Isolierflanschen ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

E. Vogelsang Dipl.-Ing. GmbH & Co. KG

Thema: Korrosionsschutz

PE-Butylbänder Bitumenbänder Werknormbänder Schrumpfmaterial Petrolatumbänder Sonderprodukte

Weilekes Elektronik GmbH

Thema: Korrosionsschutz

Messtechnik für den Kathodischen

Vitalis KKS & Elektrotechnik Service GmbH

Thema: Korrosionsschutz

DVGW GW 11:2013, A2 u. A3 DIN EN ISO 15257:2017 Grad 2-4, 5.2 DIN EN ISO 9001:2015 und SCCP DIN EN ISO14555 und GW 15 Fachbetrieb nach

SWM Services GmbH - M-Korrosionsschutz

Thema: Korrosionsschutz

Ein Unternehmen der Stadtwerke

STEFFEL KKS GmbH

Thema: Korrosionsschutz

GW 11 / über 30 Personenzertifizierungen nach DIN EN ISO 15257 / NACE Sachverständige nach DVGW G100 ISO 9001 / ISO 14001 / ISO 45001/ SCCP/ WHG Weitere Niederlassungen in Ihrer Nähe: Berlin • Oldenburg • Stuttgart • Kempen • Schwelm • Würzburg •

RöBo GmbH

Thema: Korrosionsschutz

Kathodischer Korrosionsschutz Elektro-, Mess- und Regeltechnik DVGW GW 11 SCC**

PIPELINE-SERVICE RODE GmbH

Thema: Korrosionsschutz

Kathodischer Korrosionsschutz GW 11 / FKK / WHG / TÜV NEU:

Weitere Firmen laden...

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter