Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Neuerscheinung: G 441

Kategorie:
Autor: Redaktion

Neuerscheinung: G 441

Das DVGW-Arbeitsblatt wurde von einem Projektkreis erarbeitet, der eigens dafür vom Technischen Komitee "Gasarmaturen" eingerichtet worden ist. Die Veröffentlichung ist im Februar 2017 erschienen. Das Arbeitsblatt zeigt verschiedene Anwendungsmöglichkeiten von Absperrarmaturen auf. Es soll weiterhin den Anwender bei der Auswahl von Absperrarmaturen für den Betrieb und die Instandhaltung in Transport-, Verteilungs- und Anschlussleitungen sowie Anlagen der öffentlichen Gasversorgung, die mit Gasen nach dem DVGW-Arbeitsblatt G 260 und mit Drücken bis 100 bar betrieben werden, unterstützen. Das Arbeitsblatt soll dem Anwender eine wertvolle Hilfe für die Auswahl und den Einsatz (Betrieb) von Absperrarmaturen sein. Absperrarmaturen werden eingesetzt im Rohrnetz, in Gasdruckregel- und Gasmessanlagen, in Kompressorstationen und überall dort, wo der Gasfluss unterbrochen, die Gasleitung entspannt bzw. mit Gas gefüllt werden muss.
Im Arbeitsblatt erfolgt der Hinweis an den Anwender der Absperrarmaturen, die in der Gasversorgung eingesetzt werden, besonderen Wert darauf zu legen, dass diese einer  Baumusterprüfung unterzogen und entsprechend zertifiziert worden sind. Dadurch wird sichergestellt, dass die Armaturenbauart eines Herstellers den Normen und technischen Anforderungen entspricht. U. a. werden die verschiedenen Bauarten von Absperrarmaturen, das Zubehör, Empfehlungen zu Bedienung und Instandhaltung sowie die wichtigsten Einbau- und Wartungsvorschriften im DIN-DVGW-Regelwerk vorgestellt.
Weiterhin enthält es Hinweise zu Angaben und Beispiele für die Bestellung von Armaturen.  
Ausgabe 3/17

Das könnte Sie interessieren

SARS-CoV-2: Integrales Abwassermonitoring gestartet
RSV: Mitgliedschaft im DIN stärkt Regelwerksarbeit
Simulierte Starkregenvorsorge dank virtuellem Regen?
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Autor: Von Andreas Redmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Als Energieträger der Zukunft soll grüner Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Gebäuden, Verkehr und Industrie beitragen. Um dieses Potenzial gerade für den Gebäudesektor produktiv zu machen, gilt es aktuell die in Gasverteilnetzen eingesetzten ...

Zum Produkt

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Überblick über die Rahmenbedingungen zu Wasserversorgungskonzepten in NRW

Autor: Von Beate Kramer, Frank Licht und Galina Paschkow
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Vor dem Hintergrund klimatischer Veränderungen gewinnt die Aufgabe der Sicherstellung der öffentlichen Wasserversorgung immer mehr an Bedeutung. Darauf hat der Gesetzgeber in Nordrhein-Westfalen mit der Pflicht der Kommunen zur Vorlage eines ...

Zum Produkt

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Praxisorientiertes Risikomanagement in der Wasserversorgung

Autor: Von Esad Osmancevic
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Das Thema „Kontinuität der Wasserversorgung“ ist in den Grundsätzen und Zielen des Betriebs der Wasserversorgungsanlagen verankert. Des Weiteren ist eine störungsfreie Wasserlieferung von der Wasserqualität, den Wassermengen, dem Personal ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

E. Vogelsang Dipl.-Ing. GmbH & Co. KG

Thema: Korrosionsschutz

PE-Butylbänder Bitumenbänder Werknormbänder Schrumpfmaterial Petrolatumbänder Sonderprodukte

Weilekes Elektronik GmbH

Thema: Korrosionsschutz

Messtechnik für den Kathodischen

Vitalis KKS & Elektrotechnik Service GmbH

Thema: Korrosionsschutz

DVGW GW 11:2013, A2 u. A3 DIN EN ISO 15257:2017 Grad 2-4, 5.2 DIN EN ISO 9001:2015 und SCCP DIN EN ISO14555 und GW 15 Fachbetrieb nach

VAG GmbH

Thema: Komponenten

Was im Jahr 1872 als Spezialfabrik für Pumpen und Schwerarmaturen in der aufstrebenden Industriestadt Mannheim begann, präsentiert sich heute als global agierendes Unternehmen mit über 1.200 Mitarbeitern weltweit. Aus Bopp & Reuther wurde die VAG-Gruppe, aus dem einstigen Pionierunternehmen

Thema: Pipeline

TRACTO-TECHNIK GmbH & Co. KG

Thema: Grabenloser Leitungsbau

Firmenprofil TRACTO Warum Gräben aufreißen, wenn es bessere Lösungen gibt? Die TRACTO mit Hauptsitz in Lennestadt gehört zu den Pionieren in der Entwicklung und Herstellung von innovativen Systemen für die unterirdische Verlegung und Erneuerung von Rohrleitungen. Diese grabenlose NODIG-Technik

SWM Services GmbH - M-Korrosionsschutz

Thema: Korrosionsschutz

Ein Unternehmen der Stadtwerke

Weitere Firmen laden...

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter