Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

VDRK wirbt für Ausbildungsberuf Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice

Kategorie:
Themen: |
Autor: Redaktion

VDRK wirbt für Ausbildungsberuf Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice

Noch immer wird die Arbeit im Kanal oder der häuslichen Abwasserentsorgung als notwendig, aber „Das-sollen-die-weniger-Gebildeten-machen“ wahrgenommen. Die Assoziation mit einem hochtechnisierten Beruf ist in der Bevölkerung schlicht nicht vorhanden. Genau an dieser Stelle setzt die neue Ausbildungsbroschüre des VDRK mit einer freundlichen, dem Zeitgeist entsprechenden Gestaltung an und zielt auf die hochmoderne Technik, den hohen Anspruch der Ausbildung sowie, nicht unerheblich für die Wahrnehmung, auf die Umwelt ab. Schon der Titel weckt positives Interesse: „Ein Ausbildungsberuf, der technisch begeistert und Lust auf Zukunft macht“. Den Ausbildungsplatzsuchenden wird nicht stringent und abstrakt der Inhalt der Ausbildungsverordnung vorgelegt, sondern es wird ein positives Bild der Branche dargestellt. Aber es ist auch eine Informationsquelle für Eltern, Ausbildungsberater oder Arbeitsvermittler. Sie ist ein Teil, der helfen soll, zu erklären „was machen die eigentlich?“. Die Branche Rohr- und Kanal ist mit Sicherheit eine der krisenfestesten Branchen, ohne eine zuverlässige Abwasserinfrastruktur ist kein modernes Leben, wie wir es kennen, möglich und daher kann auch nicht einfach auf sie verzichtet werden. Es ist ein sich ständig wiederholender Kreislauf aus Wartung und Instandhaltung. Ein Auftragsvolumen, das nie versiegen wird. Bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz haben die Eltern einen nicht unwesentlichen Einfluss auf ihre Sprösslinge. Auch ihnen soll die Broschüre vermitteln, dass dieser Ausbildungsberuf eine hervorragende Zukunftsperspektive schafft, gegenüber „Mainstream-Berufen“ viele Vorteile bietet und dass diese Ausbildung durchaus eine Alternative darstellen kann. Nur wenige Ausbildungsberufe bieten eine so hohe Übernahmequote nach der Ausbildung, eine gute Bezahlung und die umfassende Möglichkeit der Weiterbildung.
Die 16-seitige gedruckte Ausbildungsbroschüre „Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice“ kann von der Geschäftsstelle des VDRK kostenlos bezogen werden. Das Angebot beschränkt sich nicht nur auf Mitgliedsunternehmen, auch Nichtmitgliedern steht das Angebot der kostenfreien Nutzung zur Verfügung.
Die Onlinefassung der Broschüre finden Sie unter www.fachkraft.vdrk.de. Aber eine Einschränkung gilt es zu erwähnen: Ausschließlich VDRK-Mitgliedsfirmen haben die Möglichkeit, sich in dem Betriebsverzeichnis listen zu lassen. In diesem Verzeichnis sieht der Interessierte direkt, wo der nächste VDRK-Ausbildungsbetrieb zu finden ist. Verbandszugehörigkeit schafft nicht nur bei der Berufswahl Vertrauen, sondern bietet den Mitgliedern eben auch Vorteile.
Kontakt: VDRK – Verband der Rohr- und Kanal-Technik-Unternehmen e.V., Kassel, Tel. +49 561 2075670, info@vdrk.de, www.vdrk.de

Das könnte Sie interessieren

Startschuss für NRW.Energy4Climate
Corona: 35. Oldenburger Rohrleitungsforum erneut abgesagt
Innovationsprojekt „20 % Wasserstoff im Gasnetz“ geht in aktive Phase
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

MARTIN GmbH - Kathodischer Korrosionsschutz

Themen: Zustandserfassung | Korrosionsschutz

Planungen und Studien Anlagenbau Messungen Streustromuntersuchungen Wechselspannungsuntersuchungen Gutachten und Schadensanalysen Zustandsbewertungen GW11 / G100 / WHG / SCCP / GW15 /

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter