Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Augel als Innovationsführer im Mittelstand geehrt

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

Augel als Innovationsführer im Mittelstand geehrt

In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen besonders mit seiner Außenorientierung und den Innovationsprozessen.
Die Augel GmbH aus dem rheinland-pfälzischen Weibern ist ein Baudienstleister für Industrie-, Handels- und Gewerbe-Unternehmen und solchen, die mit umweltgefährdenden Stoffen umgehen. Das TOP 100-Unternehmen erarbeitet u. a. Konzepte für Bauvorhaben und unterstützt die Kunden bei der Realisierung des Projekts. „Die Sicherheit unserer Kunden und ein permanent verfügbarer Service für Instandhaltungen hat die oberste Priorität“, erklärt Geschäftsführer Rolf Scharmann. Aus dieser Haltung heraus ist gemeinsam mit der Universität Wuppertal ein in der Branche wohl einzigartiges digitales Bauhofmanagementsystem entstanden. Es basiert auf RFID-Chips, die sich bei Augel in sämtlichen Gegenständen befinden, die zu einem Bauhof gehören. Benötigt ein Mitarbeiter beispielsweise einen Radlader, identifiziert ihn das IT-System anhand seines Ausweises, überprüft seine aktuellen Qualifikationen und gleicht sie mit den technischen Anforderungen ab. Nur wenn die deckungsgleich sind, wird das gewünschte Fahrzeug herausgegeben. Das System kontrolliert aber auch, ob die Maschinen noch betriebssicher sind, es aktualisiert den Bestand der Baumaterialien und bestellt bei Bedarf rechtzeitig nach.
Mit seinen 86 Beschäftigten arbeitet der 1928 gegründete Top-Innovator laufend daran, neue Innovationen für seine Kunden zu entwickeln. So ist beispielsweise auch ein Bagger mit Rüssel entstanden, der – statt des klassischen Schaufelbaggers – den Vorteil hat, auch in der Nähe von Hochdruckgasleitungen ein sicheres Absaugen des Erdreiches zu gewährleisten. Für maximale Sicherheit ist der Bagger zudem mit einem Gaswarngerät ausgestattet.
TOP 100: der Wettbewerb
Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien und Gastforscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT).
Mit 18 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichungen gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Mittelstandsverband BVMW. Als Medienpartner begleitet das manager magazin den Unternehmensvergleich.

Das könnte Sie interessieren

Einigung über Stabilisierungspaket: Bund übernimmt 99 % an Uniper
Grüne Wasserstoffprojekte zur Dekarbonisierung Mitteldeutschlands
Fernleitungsnetzbetreiber: So gelingt der Aufbau der Wasserstoffinfrastruktur
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Prozesse optimieren mit Cloud- Softwarelösung: TSM und BMS smart und clever umsetzen

Prozesse optimieren mit Cloud- Softwarelösung: TSM und BMS smart und clever umsetzen

Autor: Von Philipp Baumann und Sebastian Lang
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Um stets allen für eine verantwortungsvolle Gas- und Wasserversorgung erforderlichen Zertifizierungs- und Qualifizierungsaspekten gerecht zu werden, müssen Versorgungs- und Leitungsbauunternehmen eine Vielzahl komplexer organisatorischer und ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Building Information Modeling (BIM) in der Kanalsanierung: Eile ist geboten

Building Information Modeling (BIM) in der Kanalsanierung: Eile ist geboten

Autor: Von Jörg Brunecker und Lionel Ruben Batzler
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

„Es ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Und der ist jeden Meilenstein wert.“ Künstliche Intelligenz, Smart-City Module, 3D-Laserscans und Building Information Modeling (BIM) – gegenüber den Visionen des digitalen Wandels sieht die ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

Anton Meyer GmbH & Co. KG

Themen: H2 | Wasser | Gas | Leitungsbau

Anton Meyer GmbH & Co.

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter