Generic filters
Exact matches only
on on

DENSO feiert Jubiläum: Mit Erfindergeist zum Erfolg

Kategorie:
Themen: |
Autor: Kathrin Mundt

DENSO feiert Jubiläum: Mit Erfindergeist zum Erfolg
Pionierarbeit bei der Verarbeitung der DENSO-Binde 1927

2022 ist ein besonderes Jahr für die DENSO Group Germany: Sie feiert ihr 100-jähriges Jubiläum. Seit ihrer Gründung am 14.11.1922 entwickelt sie sich von einem Familienunternehmen zu einer international tätigen Unternehmensgruppe mit Tochtergesellschaften in sechs europäischen Ländern und über 100 Vertriebspartnern weltweit. Innovative Produkt- und Systemlösungen sorgen für sicheren Energietransport und langlebige Verkehrswege. Der Schutz von Mensch, Umwelt und Ressourcen hat dabei oberste Priorität.

DENSO (abgeleitet aus dem Lateinischen „densus“, abdichten) steht für qualitativ hochwertige Abdichtungen für den Korrosionsschutz und Straßenbau. Das Produktsortiment, mit dem DENSO einen Jahresumsatz von über 50 Mio. Euro erzielt, umfasst 2.425 Verkaufsartikel, die in 124 Länder weltweit vertrieben werden. Im Pipeline- und Anlagenbau sorgen diese dafür, dass Leitungen zuverlässig und ohne Unterbrechung jahrzehntelang betrieben werden können. Umweltgefährdende Stoffe treten nicht aus, weniger Schäden und Leckagen entstehen. Beim passiven Korrosionsschutz von Pipelines verfügt das Leverkusener Unternehmen über das größte Produktportfolio weltweit. Im Straßenbau ist DENSO Innovationsführer für Abdichtungen von Fugen in Asphalt und Beton; leistungsstarke Produkte verkürzen Baustellenzeiten und sorgen für einen besseren Arbeits- und Umweltschutz. Ob mit der Weltneuheit SEALID® als All-in-1 Lösung, den co-extrudierten DENSOLEN® Dreischichtbändern oder dem TOK®-Band als Synonym für Bitumenfugenbänder: DENSO denkt voraus. Seit 100 Jahren.

Stabilität und Sicherheit von Anfang an

„DENSO hat sich immer den Herausforderungen des Marktes gestellt. Natürlich haben sich die Anforderungen an Mensch und Produkt über die Jahrzehnte verändert, aber gleich geblieben sind unsere Schlüssel zum Erfolg: Erfindergeist, Tatkraft und das Bestreben, Lösungen höchster Qualität für unsere Kunden zu finden. Dabei bleiben wir unserem Grundsatz treu: DENSO bedeutet abdichten. Seit Jahrzehnten stehen wir unverändert für Stabilität und Sicherheit. Unser Anspruch ist dabei immer ein Unternehmen zu sein, auf das man sich verlassen kann – ob als Kunde, Geschäftspartner oder Mitarbeiterin und Mitarbeiter“, sagt Max Wedekind, kaufmännischer Geschäftsführer der Gruppe, der das Familienunternehmen in dritter Generation führt. Gerade in der aktuell herausfordernden Zeit sind die Forderungen nach Versorgungssicherheit und uneingeschränkter Mobilität groß. Mit dem Portfolio von DENSO sieht Wedekind das Unternehmen gut aufgestellt.

DENSO®-Band heute

Eine Erfindung geht um die Welt

Am Anfang steht eine zündende Idee: Mit der DENSO-Binde – einer in Petrolatum getauchten Mullbinde – gelingt es in den 1920er Jahren erstmalig, die Zuleitungen der Berliner Gaslaternen sicher zu schützen. Zuvor wurden sie mit flüssigem Bitumen zum Schutz vor Korrosion bestrichen. Da das Bitumen nach kurzer Zeit brüchig wurde, waren große Schäden am Leitungsnetz die Folge. Die kreative Umsetzung mit der DENSO-Binde ist rückblickend revolutionär, denn es ist die Erfindung des weltweit ersten zuverlässigen Korrosionsschutzes von Pipelines – und der Start der DENSO-Erfolgsgeschichte. Als erster Kunde bestellt die Berliner Städtische Gaswerke AG (GASAG) 1929 bereits 50.000 laufende Meter der DENSO-Binde. Es folgen weitere nationale und schon nach drei Jahren internationale Kunden, wie die Blackstone Gas Company in den USA. Heute wird die DENSO-Binde als DENSO®-Band weltweit vertrieben.

Ein Team – gemeinsam für den Kunden

Auch die rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schätzen die Verlässlichkeit: Einige von ihnen sind bereits seit 40 Jahren bei DENSO beschäftigt, andere arbeiten in der dritten Generation für das Unternehmen mit Sitz in Leverkusen bei Köln. Hier befinden sich nicht nur Verwaltung und Produktion, sondern auch die eigenen Abteilungen für Forschung und Entwicklung sowie Qualitätssicherung. Wedekind sieht darin klare Wettbewerbsvorteile und ist stolz, dass DENSO zu 100 % in Deutschland produziert: „Aus meiner Sicht sind es drei Dinge, die uns besonders auszeichnen: Unsere Innovationskraft, unsere Qualität Made in Germany und unser hervorragendes Team.“

Allein im internationalen Vertriebsteam arbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus neun Nationen, die fünf verschiedene Sprachen sprechen. „Wir fördern Vielfalt, Eigeninitiative und Übernahme von Verantwortung und bieten ein inspirierendes, sicheres Arbeitsumfeld: denn nur so kann Neues entstehen. Es sind die Menschen, die DENSO ausmachen. Das Erreichte ist dabei immer die gemeinsame Leistung von uns allen – das macht uns dankbar und stolz“, ergänzt Thomas Kaiser, technischer Geschäftsführer der Gruppe.

SEALID® mit überragenden Produkteigenschaften

Mit Innovationskraft gut gerüstet

Seit einem Jahrhundert zeigt das Unternehmen mit zahlreichen patentierten Lösungen seine Innovationskraft. „Wir denken, entwickeln und handeln für unsere Kunden. Dafür müssen wir ihre Bedürfnisse genau kennen. Vor Ort hören wir gut zu und entwickeln gemeinsam mit ihnen projektspezifische, maßgeschneiderte Lösungen – nicht im Labor, sondern auf der Baustelle“, erläutert Kaiser. Und bisweilen entsteht dadurch etwas ganz Neues: Entwicklungen von DENSO begründen häufig neue Verfahrenstechniken und verbessern die Arbeitsweise von Anwendern entscheidend. So sorgen beispielsweise praxisorientierte Verarbeitungsmaschinen wie der DENSOMAT® oder TOKOMAT® für eine effiziente Anwendung der Produkte auf Baustellen. Die Verarbeitung von Korrosionsschutz-Bändern beziehungsweise die Ausbildung von Fugen im Straßenbau ist dadurch doppelt so schnell wie zuvor.

Viele Produkte von DENSO sind einfach und schnell zu verwenden; sie werden kalt, also ohne Gasflamme und oft ohne Gefahrstoffe (z.B. Lösemittel), verarbeitet. „Wir legen bei der Produktentwicklung großen Wert auf Sicherheit, Effizienz und den Schutz von Mensch, Umwelt und Natur“, so Kaiser weiter. So ist beispielsweise beim TOK®-Band SK bereits seit 1996 keine Flamme zum Anschmelzen des Bandes erforderlich, es ist selbstklebend und wird seit 2017 ohne Voranstrich aufgebracht. Und die Weltneuheit SEALID® ist vielfältig einsetzbar und erfüllt zudem die DENSO Anforderungen an Einfachheit, Wirtschaftlichkeit und Langlebigkeit.

Die DENSO-Garantie für höchste Produktqualität auf einen Blick:

  • Eigene Abteilungen für Forschung & Entwicklung sowie Qualitätssicherung
  • Modernste Produktionsanlagen deutscher Maschinenbauer
  • Sehr hohe Fertigungstiefe & effiziente Produktionsabläufe
  • Einsatz bester Rohstoffe, regelmäßige interne & externe Produktionsüberwachung
  • Prüfung unabhängiger Institute (z.B. DVGW, COPRO, Polymerinstitut)
  • Erfüllung höchster Normen und Standards, Zertifizierungen nach ISO, EN & DIN

 

Weitere Informationen: denso-group.com

(Quelle: DENSO)

Das könnte Sie interessieren

Markus Wild wird Geschäftsführer der Max Wild GmbH
LNG-Terminal in Lubmin offiziell eröffnet
Geschäftsführer Volker Rühle verlässt Wavin
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Polyamid 12 für den Betrieb von Gasrohrleitungen bis 16/18 bar

Polyamid 12 für den Betrieb von Gasrohrleitungen bis 16/18 bar

Autor: Von Hermann van Laak, Jan Heimink, Andreas Frank, Mario Messiha, Thomas Kratochvilla und Christoph Bruckner
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Dieser Fachbericht präsentiert Polyamid 12 (PA-U12) für Hochdruckrohrleitungen als eine einfach zu installierende Alternative zu Stahl. Sie weist das hervorragende Eigenschaftsprofil von PA-U12-Rohren für alternative Verlegetechniken nach, und ...

Zum Produkt

Pipeline-Bewegung und Dehnungsbewertung zur Minderung drohender Georisiken

Pipeline-Bewegung und Dehnungsbewertung zur Minderung drohender Georisiken

Autor: Von Rhett Dotson und Andy Young
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Es gibt viele Beispiele für Georisiken, die sich auf vergrabene Pipelines auswirken können: Setzung, Erosion, Erdrutsche oder seismische Ereignisse, um nur einige zu nennen. Diese Georisiken verursachen häufig durch einen Verlust der Abstützung ...

Zum Produkt

Trassenplanung mit Drohnentechnik

Trassenplanung mit Drohnentechnik

Autor: Von Catharina van Alen
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Die innovative Drohnen-Messmethode der Firma ASDRO erlaubt mit geophysikalischer Sensorik einen Einblick in den Untergrund. Vor allem für die Bewertung von Flächen als vorbereitende Maßnahme bei der Trassenplanung und im Tiefbau ist die Methode ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

voestalpine Tubulars GmbH & Co KG

Themen: H2 | Pipeline

voestalpine Tubulars GmbH & Co

Open Grid Europe GmbH

Themen: Gas | Pipeline

Open Grid Europe

Mannesmann Line Pipe GmbH

Themen: H2 | Gas | Pipeline

Mannesmann Line Pipe

E. Vogelsang Dipl.-Ing. GmbH & Co. KG

Thema: Korrosionsschutz

PE-Butylbänder Bitumenbänder Werknormbänder Schrumpfmaterial Petrolatumbänder Sonderprodukte

Weilekes Elektronik GmbH

Thema: Korrosionsschutz

Messtechnik für den Kathodischen

Vitalis KKS & Elektrotechnik Service GmbH

Thema: Korrosionsschutz

DVGW GW 11:2013, A2 u. A3 DIN EN ISO 15257:2017 Grad 2-4, 5.2 DIN EN ISO 9001:2015 und SCCP DIN EN ISO14555 und GW 15 Neu: Sachverständiger DVGW G 100 Fachbetrieb nach

SWM Services GmbH - M-Korrosionsschutz

Thema: Korrosionsschutz

Ein Unternehmen der Stadtwerke

STEFFEL KKS GmbH

Thema: Korrosionsschutz

GW 11 / über 30 Personenzertifizierungen nach DIN EN ISO 15257 / NACE Sachverständige nach DVGW G100 ISO 9001 / ISO 14001 / ISO 45001/ SCCP/ WHG Weitere Niederlassungen in Ihrer Nähe: Berlin • Oldenburg • Stuttgart • Kempen • Sprockhövel • Würzburg •

Weitere Firmen laden...

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter