Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Meilenstein in der Kanalsanierung: DN 2000 Aushärtung in Italien

Kategorie:
Themen: |
Autor: Kathrin Mundt

Meilenstein in der Kanalsanierung: DN 2000 Aushärtung in Italien

Der Gerätehersteller ProKASRO und der Linerhersteller iMPREG wurden Mitte März 2021 in der italienischen Reggio Emilia zu Pionieren in der Kanalsanierungsbranche.

Schon im Jahr 2018 entwickelte die ProKASRO Mechatronik GmbH die neue leistungsstarke POWER UV-Anlage mit dem großen Ziel in Zukunft Liner von noch nie dagewesener Größe auszuhärten. Durch die Kopplung dreier KASRO POWER Jumbo UV-Kernen mit einer Leistung von 3 x 6 x 2.000 W und mithilfe eines neu konstruierten Packers für Durchmesser von DN 1600 bis DN 2000, war die Grundlage seitens des Geräteherstellers ProKASRO bereits geschaffen. Durch die Steigerung von standardmäßig 1.000 W auf 2.000 W UV-Strahlern und einer daraus resultierenden Maximalleistung von 36.000 Watt, können Zuggeschwindigkeiten gerade in großen Durchmessern und somit auch die Aushärtezeiten drastisch reduziert werden.

Weiterentwicklung in der Großprofilsanierung

Der Linerhersteller iMPREG hatte parallel dazu seit Sommer 2020 die Produktion mit einer entsprechend größeren Imprägnieranlage bis DN 2000 ausgebaut und die erforderlichen Rohmaterialien mit den verschiedenen Zulieferern für Folien und Glas entwickelt. Dadurch setzt iMPREG die Tradition, im Bereich der Großprofilsanierung vorauszugehen, konsequent fort. Der Kooperation zwischen ProKASRO und iMPREG, um das Vorhaben, einen DN 2000-Liner einzubauen, in die Tat umzusetzen, stand nichts mehr im Wege.

Der einbaufertige Liner wurde im Werk in Ammerbuch mit einem Schwerlasttransporter abgeholt und kam zeitgleich mit dem Equipment auf der Baustelle an, so dass ohne Zeitverlust direkt mit dem Einbau gestartet werden konnte.

Für große Dimensionen geschaffen

Zum Einsatz kam der iMPREGLiner GL16 mit einer Wanddicke von 11 mm (ohne Peroxid), einer Gesamtlänge von 164 m und e inem stolzen Gewicht von 22 t. Der iMPREG Liner GL16 mit sehr guten Materialkennwerten und neuer Glasfaserkonstruktion ermöglicht filigranere Abstufungen in den Wanddicken. Gleichzeitig entsteht ein technischer Vorteil, da der Liner den Umgang mit größeren Dimensionen erleichtert. Perfekte Grundvoraussetzungen also für die DN 2000-Baustelle, bei der das Team aus ProKASRO- und iMPREG-Anwendungstechnikern im italienischen Parma am 17. März 2021 zum Einsatz kam.

Sicherung der Wasserversorgung

Der Auftraggeber Consorzio di Bonifica Dell ‘Emilia Centrale beauftragte die Firma Campania Sonda Srl in Zusammenarbeit mit dem ausführenden Subunternehmer Danphix S.p.A. einen Bewässerungskanal mit einem Durchmesser von 2 m mittels UV-Lining zu sanieren. Das zu sanierende Altrohr ist allein tragfähig und hat keine Verformungen. Kleine Risse und undichte Muffen, die langfristig die ausreichende Wasserversorgung der anliegenden Weizenfelder durch Exfiltration gefährdet hätten, haben ein zeitnahes Handeln gefordert. Durch den Einbau des Liners konnte der Kanal abgedichtet werden und die Versorgung der Landwirtschaft mit ausreichend Wasser sichergestellt werden, bevor die Sommermonate mit extremer Hitze die Ernte in Gefahr b ringen konnten.

Meilenstein in der grabenlosen Kanalsanierung

Nach Vorbereitung der Baustelle mit Linereinzug, Packerinstallation, Aufkalibrierung des Liners und Einsetzen der KASRO Triple Jumbo-Kernen konnte die Aushärtung in nur vier Stunden durchgeführt werden. Ein Meilenstein in der Kanalsanierung wurde gesetzt und alle Beteiligten sind mehr als stolz bei diesem Ereignis mitgewirkt zu haben. Durch die Kombination aus der neuen POWER UV-Sanieranlage aus dem Hause ProKASRO und dem GFK-Liner von iMPREG sowie der professionellen Baustellenvorbereitung von Danphix konnte die bis dato weltweit noch nie dagewesene Aufgabe mit Bravour und in Rekordgeschwindigkeit gemeistert werden.

 

 

Das könnte Sie interessieren

Inlinersanierung mit Ringraum: Vorteile und Möglichkeiten des Verfahrens
Advertorial
Leckortung: Sensor kann Wasserstoff-Explosionen verhindern
Neue Wasserstoff-Dichtungswerkstoffreihe
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

ARKIL INPIPE GMBH

Thema: Sanierung

Renovation mit System Über 30 Jahre Kompetenz und Erfahrung in der

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter