Generic filters
Exact matches only
on on

Merkblatt M 143-5 “Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden – Teil 5: Reparatur von Abwasserleitungen und -kanälen durch Innenmanschetten”

Kategorie:
Themen: |
Autor: Redaktion

Merkblatt M 143-5 “Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden – Teil 5: Reparatur von Abwasserleitungen und -kanälen durch Innenmanschetten”

Defekte Abwasserleitungen und -kanäle können die Umwelt, insbesondere das Grundwasser und den Boden, schädigen. Ein neues Merkblatt der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) beschreibt, wie mit Hilfe von Innenmanschetten örtlich begrenzte Schäden an erdverlegten Abwasserleitungen und -kanälen repariert werden können. Ziel ist es, diese zu erhalten und sie wieder so herzustellen, dass sie den Anforderungen vorgeschriebener Normen entsprechen.

Das Merkblatt gilt für Abwasserleitungen und -kanäle, die hauptsächlich als Freispiegelsysteme betrieben werden, und zwar von dem Punkt an, an dem das Abwasser das Gebäude bzw. die Dachentwässerung verlässt oder in einen Straßenablauf fließt bis zu dem Punkt, an dem es in eine Behandlungsanlage oder in einen Vorfluter eingeleitet wird.

Reparaturverfahren im Druckrohrbereich sind nicht Gegenstand des Merkblatts. Abwasserleitungen und -kanäle unterhalb von Gebäuden sind jedoch eingeschlossen, sofern sie nicht Teil der Gebäudeentwässerung sind.

DWA-M 143-5 behandelt drei unterschiedliche Systeme:

  • Edelstahlmanschetten auf Kompressionsbasis mit Elastomerdichtung für begehbare und nicht begehbare Profile,
  • Elastomermanschetten auf Kompressionsbasis mit Edelstahlspannbändern für begehbare und nicht begehbare Profile,
  • verklebte Edelstahlmanschetten für begehbare und nicht begehbare Profile.

Die Themen Planung, Ausführung, Qualitätssicherung sowie Sicherheit und Gesundheitsschutz sind ebenso Gegenstand des Merkblatts wie die Benennung von Rahmenbedingungen für eine Kostenvergleichsrechnung. Das Merkblatt zeigt außerdem, bei welchen Schadensbildern das Verfahren angewandt werden kann und wo seine Grenzen liegen.

DWA-M 143-5 richtet sich an alle im Bereich der Sanierung von Entwässerungssystemen planenden, betreibenden und Aufsicht führenden Institutionen sowie an Sanierungsfirmen.

Ein DWA-Merkblatt zu Reparaturverfahren mit Hilfe von Kurzlinern wird ebenfalls in Kürze erscheinen.

Kontakt:

DWA-Bundesgeschäftsstelle, Hennef

E-Mail: info@dwa.de

www.dwa.de/shop

 

Das könnte Sie interessieren

Standardisierung minimalinvasiver Verlegemethoden beim Glasfaserausbau
2023 wird eine neue Trinkwasserverordnung verabschiedet
Neuerscheinung: DVGW-Regel G 496
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

ARKIL INPIPE GMBH

Thema: Sanierung

Renovation mit System Über 30 Jahre Kompetenz und Erfahrung in der

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter

 

Datenschutz
3r-rohre.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
3r-rohre.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: