Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Neuerscheinung: GW 121

"Fernleitungen und Verteilungsnetze; Leistungsbilder für Vermessungsarbeiten"

von | 19.04.17

NULL
Im DVGW-Arbeitsblatt GW 120 werden die Anforderungen zur Erstellung und Fortführung der digitalen Netzdokumentation formuliert. Auch die analoge Dokumentation stellt über die noch gültige DIN 2425 Teil 1 und Teil 3 vergleichbare Anforderungen. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, Vermessungsarbeiten von fachkundigen Personen durchführen zu lassen. Versorgungsunternehmen setzen für diese Arbeiten neben eigenem Personal auch externe Dienstleister ein, um die Vermessung entsprechend den Anforderungen aus dem Regelwerk bei Baumaßnahmen an Versorgungsleitungen und Anlagen durchzuführen. Ein wichtiger Bestandteil der Maßnahme ist eine sachgerechte Formulierung des Leistungsverzeichnisses im Rahmen der Vergabe des Vermessungsauftrages. Aus diesem Kontext wurde im Jahr 2005 die erste Fassung des DVGW-Hinweises GW 121 erstellt, um den Unternehmen eine Grundlage zur Formulierung eines Leistungsverzeichnisses an die Hand zu geben. Mit der Neufassung des DVGW-Merkblattes GW 121 wird den aktuellen Entwicklungen bei der Vergabe von Vermessungsarbeiten Rechnung getragen. Aufgrund der unterschiedlichen Rahmenbedingungen wird zwischen Vermessungsarbeiten an Fernleitungen und Verteilungsnetzen unterschieden. Neben den Hinweisen zur Vorgehensweise können die im Anhang aufgeführten Tabellen zur konkreten Umsetzung bei Ausschreibungen zu Vermessungsleistungen genutzt werden. Eine Anpassung auf unternehmensspezifische Besonderheiten ist den Unternehmen natürlich unbenommen. Ausgabe 3/17

Im DVGW-Arbeitsblatt GW 120 werden die Anforderungen zur Erstellung und Fortführung der digitalen Netzdokumentation formuliert. Auch die analoge Dokumentation stellt über die noch gültige DIN 2425 Teil 1 und Teil 3 vergleichbare Anforderungen. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, Vermessungsarbeiten von fachkundigen Personen durchführen zu lassen. Versorgungsunternehmen setzen für diese Arbeiten neben eigenem Personal auch externe Dienstleister ein, um die Vermessung entsprechend den Anforderungen aus dem Regelwerk bei Baumaßnahmen an Versorgungsleitungen und Anlagen durchzuführen. Ein wichtiger Bestandteil der Maßnahme ist eine sachgerechte Formulierung des Leistungsverzeichnisses im Rahmen der Vergabe des Vermessungsauftrages.
Aus diesem Kontext wurde im Jahr 2005 die erste Fassung des DVGW-Hinweises GW 121 erstellt, um den Unternehmen eine Grundlage zur Formulierung eines Leistungsverzeichnisses an die Hand zu geben.
Mit der Neufassung des DVGW-Merkblattes GW 121 wird den aktuellen Entwicklungen bei der Vergabe von Vermessungsarbeiten Rechnung getragen. Aufgrund der unterschiedlichen Rahmenbedingungen wird zwischen Vermessungsarbeiten an Fernleitungen und Verteilungsnetzen unterschieden.
Neben den Hinweisen zur Vorgehensweise können die im Anhang aufgeführten Tabellen zur konkreten Umsetzung bei Ausschreibungen zu Vermessungsleistungen genutzt werden. Eine Anpassung auf unternehmensspezifische Besonderheiten ist den Unternehmen natürlich unbenommen.
Ausgabe 3/17

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Klimaneutrale Gaskraftwerke: BAM unterstützt Entwicklung effizienter H2-Motoren
Klimaneutrale Gaskraftwerke: BAM unterstützt Entwicklung effizienter H2-Motoren

Um Schwankungen von Sonnen- und Windenergie auszugleichen, sollen ab 2035 dezentrale Gaskraftwerke hauptsächlich mit grünem Wasserstoff betrieben werden. Im Verbundprojekt Phoenix, das von Rolls-Royce Power Systems geleitet wird, unterstützt die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) die Entwicklung des Prototyps für eine neue Generation von Wasserstoffmotoren.

mehr lesen
Neuartiges Prüfverfahren zur Untersuchung von langsamem Risswachstum bei PE-Rohren
Neuartiges Prüfverfahren zur Untersuchung von langsamem Risswachstum bei PE-Rohren

Der Geschäftsbereich Prüfung des Kunststoff-Zentrums SKZ, eines der führenden akkreditierten Prüflabore in Europa, hat in den vergangenen Monaten ein weiteres neuartiges Prüfverfahren aus dem Bereich der Rohrprüfungen in sein Dienstleistungsspektrum aufgenommen, mit dem das langsame Risswachstum bei innendruckbelasteten Polyethylen-(PE)-Rohren untersucht wird.

mehr lesen
Klimafreundliche Abwärme aus Rechenzentrum für rund 600 Haushalte in Hattersheim
Klimafreundliche Abwärme aus Rechenzentrum für rund 600 Haushalte in Hattersheim

Die Frankfurter Mainova AG heizt künftig über 600 Haushalte in Ein- und Mehrfamilienhäusern in Hattersheim am Main mit klimafreundlicher Abwärme aus einem Rechenzentrum von NTT DATA. Der regionale Energieversorger und der weltweit operierende Rechenzentrumsbetreiber Global Data Centers, ein Geschäftsbereich von NTT DATA, stellten zusammen mit den Projektentwicklern Kleespies und Saentis Family Office am 18. Juni das innovative Energiekonzept in Anwesenheit vom Hattersheimer Bürgermeister Klaus Schindling vor.

mehr lesen
Hamburg Wasser verzeichnet positive Bilanz und kündigt Bauoffensive an
Hamburg Wasser verzeichnet positive Bilanz und kündigt Bauoffensive an

Mit 109,8 Mio. Euro Überschuss schließt der Konzern Hamburg Wasser das Geschäftsjahr 2023 äußerst erfolgreich ab. Die Hamburger Wasserwerke GmbH erwirtschafteten dabei ein Ergebnis von 43,8 Mio. Euro, die Hamburger Stadtentwässerung AöR 65,2 Mio. Euro und Tochterunternehmen 0,8 Mio. Euro. Der Gewinn aus dem Trinkwasserverkauf wird an die Freie und Hansestadt Hamburg abgeführt.

mehr lesen

Publikationen zum Thema

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

BIM aus Sicht des Netzbetreibers

BIM aus Sicht des Netzbetreibers

Autor: Von Mike Beck
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Netzbetreiber stehen unter zunehmendem Druck, ihre Planungs- und Bauprozesse effizient und effektiv zu gestalten. Um die Netzbetreiber fit für die Anforderungen der nächsten Jahrzehnte zu machen, ist eine graduelle Effizienzverbesserung nicht ...

Zum Produkt

Mobile Verwaltung von Objekten im Wasser-und Kanalnetz

Mobile Verwaltung von Objekten im Wasser-und Kanalnetz

Autor: Von Michael Lodes
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

...

Zum Produkt