Generic filters
Exact matches only
FS Logoi
on on
Die diesjährige TI-Expo + Conference fand vom 20. bis 21. März auf dem Areal Böhler in Düsseldorf statt
Foto: TI-Expo + Conference

Weiterentwicklung der TI-Expo + Conference 2024 laut Veranstaltern geglückt

Kategorien: |
Themen: |
Autor: Marie Zech

Rund 1.000 Teilnehmer kamen nach Angaben der Veranstalter am 20. und 21. März ins Areal Böhler in Düsseldorf, um sich über das Angebote der TI-Expo + Conference 2024 zu informieren. Im Mittelpunkt standen Lösungen und Innovationen der Technischen Isolierung für die Industrie.

Laut Abschlussbericht der Veranstalter vom März hat sich die TI-Expo + Conference als ganzheitliche Veranstaltung für Verarbeiter und Isolierer bewiesen. Gleichzeitig wurden mit der Veranstaltung auch Fachplaner, Architekten, Energie-Berater und Facility Manager erreicht, die Energieeffizienz, CO2-Reduktion und Betriebssicherheit durch verbesserte technische Isolierung immer mehr im Fokus haben müssen.

Foto: TI-Expo + Conference

Rund 60 Aussteller präsentierten zur TI-Expo im Areal Böhler ihre Angebote. Das Messeangebot wurde durch Live-Workshops erweitert: Die in der Branche bekannten Influencer Todor Gajanovic („Sheet Metal Workshop“ auf Youtube) und Graeme Bell („Insulation-Master-Class“ auf Facebook) veranstalteten – unterstützt von Schwartmanns – Live-Blech- und Dämmstoff-Workshops und gaben so ihr Know-how an die Besucher der TI-Expo + Conference weiter.

Die TI-Conference war in die Messe integriert, in den Vorträgen standen praktische Informationen, aktuelle Entwicklungen und neue Regelungen im Fokus. Die offene und für TI-Expo-Besucher kostenlose Conference funktionierte gut, und die Zweiteilung im Programm der TI-Conference wurde gut angenommen.

„Potenzial, sich fest in der Branche zu etablieren“

Am ersten Tag richtete sich das Programm an Isolierer, der zweite Tag sprach vor allem Architekten und Planer an. An beiden Tagen erlebte die Conference einen guten Zulauf.

„Großartige Location, perfekte Organisation und ein volles Haus: Wir sind mit dem Verlauf und der Resonanz der TI-Conference sehr zufrieden. Die gewählten Schwerpunkte fanden breites Interesse und holten beide Zielgruppen unseres Fachmagazins ‚TI – Technische Isolierung‘, die Fachisolierer und die Fachplaner, zum neuesten Stand der Technik umfassend ab“, so Stephan Schalm, Mitglied der Geschäftsleitung der RM Rudolf Müller Medien GmbH.

Die Geschäftsführer des Messeveranstalters AFAG, Henning und Thilo Könicke, zeigen sich mit der Weiterentwicklung der Veranstaltung zufrieden: „Das neue Format für die TI-Expo + Conference ist gefunden. Die Verbindung aus Messeangebot und Wissensvermittlung, die inhaltliche Konzeption sowie Location und das Setting haben gut harmoniert. Die TI-Expo + Conference hat mit diesem Gerüst das Potenzial, sich fest in der Branche zu etablieren und auch der Zweijahres-Turnus für die Veranstaltung hat sich bewährt.“

Die nächste TI-Expo + Conference findet im März 2026 im Areal Böhler in Düsseldorf statt. Sie wird vom Messeveranstalter AFAG Messen und Ausstellungen und von RM Rudolf Müller Medien, Herausgeber des Fachmagazins „TI – Technische Isolierung“, veranstaltet.

(Quelle: TI-Expo + Conference)

Das könnte Sie interessieren

Publikationen zum Thema

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Autor: Von Andreas Redmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Als Energieträger der Zukunft soll grüner Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Gebäuden, Verkehr und Industrie beitragen. Um dieses Potenzial gerade für den Gebäudesektor produktiv zu machen, gilt es aktuell die in Gasverteilnetzen eingesetzten ...

Zum Produkt

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Firmen zum Thema

MARTIN GmbH - Kathodischer Korrosionsschutz

Themen: Korrosionsschutz | Zustandserfassung

Planungen und Studien Anlagenbau Messungen Streustromuntersuchungen Wechselspannungsuntersuchungen Gutachten und Schadensanalysen Zustandsbewertungen GW11 / G100 / WHG / SCCP / GW15 /

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter